1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wer sagt denn, Pflanzen hätten keine Gefühle?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Suena, 24. September 2008.

  1. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    10.504
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Dann kommen aber mal viele Monsterkarotten die dich auch zum fressen gern haben.:D
    jora::daisy:
     
  2. pfizer

    pfizer Guest

    vielleicht

    weilst dus

    eh

    magst

    d musick


    greez

    pfizer
     
  3. pfizer

    pfizer Guest

    da fallt mir ein

    was könnt des jezzat

    fürs suena heissn

    hihi
     
  4. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    4.354
    Die finden mich nicht bin ja viel zu klein..................außerdem bin ich ein Monsterfresser, happ weg sind sie:rolleyes:
    lg :confused:
     
  5. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    10.504
    Ort:
    Bayern
    :D Unendliche Liebe fürs Gemüse natürlich:lachen:
    jora:daisy:
     
  6. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Ich sehe das ähnlich. Es gibt dazu recht interessante Untersuchungen, hier mal ein Link:

    http://de.clearharmony.net/articles/200607/32843.html

    Ich zitiere daraus:

    Zu dem sich daraus ergebenden Thema Vegetarismus: Ich bin überzeugt davon, dass wir als Mensch darauf angewiesen sind, uns Leben einzuverleiben, um selbst existieren zu können. Welches Leben das nun ist, da werden sich die Geister scheiden, wie bei vielen anderen Themen auch. Und das soll meiner Meinung nach jeder so halten, wie er sich wohlfühlt.

    Aber Gefühle, und davon bin ich überzeugt, haben Mensch, Tier und Pflanze gleichermaßen.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  7. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    10.504
    Ort:
    Bayern
    Hallo Suena
    Dein Link ist sehr interessant, hast du da mehr davon??? Oder hast du vielleicht einen Buchtip???
    Ich hatte vor 20 Jahren mal ein Erlebniss mit einen kleinen Benjaminstrauch. Er wollte einfach nicht wachsen und sah so verhungert aus. Ich muß dazu sagen, das er mir mal geschenkt wurde und ich einfach keinen richtigen Platz dafür hatte und er mich eigentlich immer nur störte. Einen Tages sagte ich, das die Staude mich aufregt und ich ihn entlich raus schmeiße. Am anderen Tag waren alle seine Blätter gelb!!! Eine Bekannte sagte mir das die Pflanze meine Worte und Entschlossenheit gespürt hat und deshalb so reagierte. Ich konnte es kaum glauben, denn als damals das Thema aufkam das man mit Pflanzen reden soll, habe ich es für einen Witz gehalten. Aber die gelben Blätter haben mich dann überzeugt. Ich habe ihn dann meiner Bekannten geschenkt und die hat ihn wieder gesund gepflegt.
    Sei lieb gegrüßt
    jora
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    21.013
    Vielleicht wollte deine Bekannte nur die Staude von dir endlich haben und hat ihr was schlechtes zu trinken gegeben?

    Wenn eine meiner Pflanzen nich so will wie ich, dann komm ich mit der Schere und sage ihr : Du hast jetzt noch einen Tag, wenn nicht mach ich *schnipp*.

    Du glaubst es nicht, aber diese Töne verstehen sie!

    Meine gedeihen wie blöd, vielleicht auch nur aus Angst, aber das ist mir egal.

    lg
    flimm
     
  9. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    10.504
    Ort:
    Bayern
    Hallo flimm
    Ich denke, das zuschneiden der Pflanzen ist wie bei uns das Haare oder Nägel schneiden. Naja, das stell ich mir halt so vor wenn ich im Garten alles zuschneiden muß. Da wächst auch alles wunderbar aber in der Wohnung habe ich kein Glück mit Pflanzen. Habs auch schon lange aufgegeben und Pflanzengeschenke nehme ich gar nicht mehr an.
    Vielleicht hat meine Bekannte die Staude nur betrunken gemacht mit ein paar Bierchen und ihr ist schlecht geworden, daher die gelben Blätter.:D
    Sei lieb gegrüßt
    jora:flower2:
     
  10. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Keine Pflanze hat ein zentrales Nervensystem!

    Keine Pflanze hat eine Mutter-Kind-Beziehung zu ihren Trieben, Knospen, Wurzeln,....!

    Keine Pflanze muss im lebendigen Zustand unzumutbare Transporte, Mestung, Massenhaltung erleiden!


    ...und selbst wenn Pflanzen Gefühle hätten, wäre es mir offiziell egal.
    Es berührt mich das Ferkel mehr, als die Möhre.
    Die Kuh, der ihre Kälber viel zu früh entrissen werden (weil man die Babies ermordet) tut mir einfach mehr weh, als ein zerfetzter Salatkopf.

    Spart euch einfach eure beschissenen Ausreden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden