Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer hilft mir bitte, böse zu sein?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Zhantee, 31. Juli 2020.

  1. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.304
    Ort:
    SO Steiermark
    Werbung:
    Ein anderes Thema könnte sein, dass sich hier jemand zu schnell nach einer Trennung wieder in neue Abenteuer oder in eine neue Beziehung stürzen wollte. Und das Innere noch nicht dazu bereit war, und die in Frage kommenden Damen das gespiegelt haben. Durch Ablehnung. Manche wollen auch explizit keinen frisch Getrennten. Oder spüren so eine "Neediness" beim anderen, und, dass sie nur dazu dienen sollen, einen Trennungsschmerz überwinden helfen, also instrumentalisiert werden sollen. Das kann auch abschreckend wirken.

    Es gibt ja so viel, der Kaninchenbau der Psyche ist tief und komplex. Oder, wie ein Freund immer sagt, die Psyche ist ein Luder.
     
    Zhantee gefällt das.
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    20.136
    Ein Mensch ist nicht "zu sehr dies, zu sehr das", sondern ganz schlicht unehrlich. Da hilft weder das Gute noch das Böse.
    Sei ehrlich, du Witzbold. ^^
     
    Zhantee gefällt das.
  3. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    2.831
    Ort:
    Visitor f. Outer Space
    Okay, es ist möglich, sich seiner Eifersucht bewusst zu sein, und trotzdem Probleme damit zu haben, weil man sie nicht als natürlichen Teil seiner Persönlichkeit anerkennt. Ist dann aber im Grunde kein Schattenthema mehr.
     
    Matangi gefällt das.
  4. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    2.831
    Ort:
    Visitor f. Outer Space
    Alles interessante Gedanken, aber für mich wäre es jetzt wichtig, das einfach alles so zu akzeptieren, wie es ist. Sonst komme ich ja wieder auf die Schiene, mich irgendwie verbiegen zu wollen, um anderen zu gefallen. Ja, ich bin (relativ) frisch getrennt. Ja, das hängt mir noch nach. Ja, ich habe Bedürfnisse. Wer damit ein Problem hat, ist nicht die Richtige für mich. Punkt.
     
  5. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    2.831
    Ort:
    Visitor f. Outer Space
    Da hast du recht, zu diesem Schluss war ich ja auch schon gekommen:

     
  6. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    182
    Werbung:
    Nein, es wäre auch nicht richtig, sich zu verbiegen. Schon gar nicht für andere Menschen. Und schon gar nicht, um ihnen zu gefallen. Wo würde denn das hinführen?

    Aber frag dich selbst... Ist es denn unbedingt ein Schatten, egoistischer zu sein? Ist es denn böse, jetzt auch mal an dich selbst zu denken? Ist es nicht eher eine Phase, die du brauchst, um nach der Trennung festen Boden unter den Füßen zu bekommen?

    Es ist ein schmaler Grad auf dem du wanderst, wenn ich mir diese Feststellung, einfach mal erlauben darf? Vielleicht nötig für dich. Aber pass auf, dass du unterwegs nicht Menschen verletzt, die in dir das Gute sehen, für dich da sind. Da sein wollen. Nur weil du gerade das Bedürfnis hast, dich frei zu strampeln.

    Und... Wenn du Bedürfnisse hast, dann mach es dir halt selbst, geh in den Puff oder sonst irgendwie was. Du bist jetzt Single. Wem hast du da etwas zu schulden? Nur sei ehrlich mit den Menschen um dich herum und hau sie auf dem Weg zum eigenen Selbst nicht aus den Schuhen. Menschen haben Gefühle und du weißt nicht, ob du in einem halben Jahr feststellst, dass sie wichtig für dich sind.

    Meine bescheidene, vielleicht unwichtige, Meinung.
     
    Zhantee, Matangi und ...Timeless... gefällt das.
  7. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    182
    Und manchmal sind sie auch ein wenig blöd. Du musst verdammt schöne Augen haben, wenn sie dir den Mist verziehen hat. :D. Delphintrainer... Was hättest du gemacht, wenn sie nachts hätte dein Delphinarium sehen wollen? ;)
     
    Zhantee gefällt das.
  8. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    182
    Also... Das erinnert mich eigentlich an ganz normalen Alltagssex, bei Paaren die schon lange verheiratet sind.
    Dieser Delphin macht nix anderes, wie so mancher Mann, der sich für nen tollen Kerl hält. „Mach die Beibe breit, Baby„ und mit Schwung einmal druff auf die Mutti.
    Die darunter liegende, sieht genauso wenig glücklich aus, wie so manche abgesprungene Dame. Vor allem ihre Reaktion danach. :D
     
    Zhantee, Matangi und ...Timeless... gefällt das.
  9. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    182
    Ja! :D
    Den Rest verbirgst du ja sehr gekonnt. :whistle:
     
  10. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    2.831
    Ort:
    Visitor f. Outer Space
    Werbung:
    In den Puff gehen? Wie eklig ist das denn? :confused:
    Ansonsten hast du nicht Unrecht, mit dem, was du sagst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden