1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welchen Unterschied gibt es...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonnenlichter, 4. August 2008.

  1. sonnenlichter

    sonnenlichter Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Hallo,
    welchen Unterschied gibt es eigentlich im Vergleich: von zum Beispiel, Sonne in Steinbock und Mond in Stier / Sonne in Stier und Mond im Steinbock oder noch ganz unterschiedlich: Sonne in Löwe und Mond in Fische / Sonne in Fische und Mond in Löwe. Es waren nur einige Beispiele, ich hoffe ihr versteht was ich meine. Sind denn bei beiden Kombinationen die "Grundbedürfnisse" gleich oder was unterscheidet sich?

    liebe grüße
     
  2. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Die Rollen sind unterschiedlich.
    Die Sonne strahlt Licht; der Mond reflektiert dieses Licht.
    Also ist die Sonne zentraler als der Mond, von ihr gehen alle Lebensimpulse aus; eine Art Verantwortung. Sie speist alle restlichen Körperteile (Planeten) mit Licht, damit die ihren Dienst erfüllen und der Sonne dienlich sind.
    Diese Verantwortung besitzt der Mond nicht, er frönt seinen Instinkten ungehindert. Er dient als Gefäß, in das sich das Sonnenlicht sozusagen ergießt.
    Ist die Sonne im Steinbock, so strahlt sie, indem sie ihre Verantwortung im Wirken Müssen und im Vollenden des Werkes wahr nimmt.
    Steht die Sonne im Stier, so ist das Bewahren und Pflegen des Schatzes Mittelpunkt der Verantwortung. Bei den gleichen Zeichen im Mond fällt die Verantwortung weg, er nährt sich erst von dem, was die Sonne ihm darbietet, ehe er selbst des Nächtens strahlen kann. :)
     
  3. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    Werbung:
    hi
    politisch korrekt formuliert :)

    ich formuliers mal nicht ganz so astropoetisch.
    Mond kann man als Input werten, Sonne als Output.

    Mond in Löwe nimmt die Welt bsp. aus einem "ich bin sowieso erster unter Gleichen"-Anspruch oder "ich bin der King"-Haltung wahr.
    Sonne in Fische versucht, diese Anspruchshaltung möglichst unspektakulär oder versteckt durchsetzen, auf eine Art und Weise, dass nicht jeder sofort am Königs-Sessel sägt.

    Mond in den Fischen hat als eine der Möglichkeiten eine ausgesprochen feinsinnige Wahrnehmung der Welt, in der einem nichts verborgen bleibt, in der man einen unbestechlichen Riecher hat für das was vor sich geht.
    Sonne im Löwen leitet daraus den Anspruch auf eine Machtposition ab, man ist derjenige der "es checkt" und hat daher Anrecht auf den Chefsessel.

    soweit die einfachste Ebene, die je nach Horoskop dann sehr weit verfeinert werden muss.

    grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen