1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

weiße katzen-vision

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Kakaokind, 13. September 2005.

  1. Kakaokind

    Kakaokind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    als kleines kind habe ich fast jeden Abend wenn das Licht ausgeschalten war eine Schar weißer Katzen auf mich zukommen sehen- das war total real, ich hab mich wie wild gefürchtet und geschrien, ich hab sie richtig gespürt als sie auf mich draufgehüpft sind- waren ca. 15!! Das Ganze hat angefangen als ich ganz ganz klein war und aufgehört als ich ca. 7 war!!

    Weiß jemand was das zu bedeuten hatte? Ich hab deshalb bis heute Angst vor Katzen!! Negatives ist mir vorher nie mit Katzen passiert, ich kannte nur eine im Kleinkindalter, die war recht verschmust im Ggsatz zu den bösen weißen!!

    Lg, Kakaokind
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Nur du kennst die Warheit und deine Geschichte.

    Tu das was du fürchtest,und das Ende der Angst ist dir gewiß.

    Beginne ein Experiment mit einer noch jungen Katze(Nachbar,Tierheim,leihe dir eine aus).Jung deshalb,wei sie noch nicht den Erfahrungsschatz erwachsener Katzen mitbringt und somit auf eventuelle Angstneurosen ohne oder nur mit sehr geringen Widerstand reagiert.Dieser kann das gewollte Endergebnis verfälschen.

    Begegne die Katze alleine in eine Raum ohne Einrichtung.
    Acht sehr genau auf deine Gefühle.Besorge dir ein digitales Diktirgerät mit Geräuscherkennung.Zeichne alle deine Gefühle auf.
    Nähere dich der Katze,oder laß sie sich nähern.
    Zeichne immer wieder deine Gefühle auf.

    Wenn nun die Angst an respektvoller Größe gewachsen ist,mußt du unbedingt in diesen Moment in dir gehen und nur noch Selbsterkenntnis wollen.Zwinge dich,dir selber die Lösung zu zeigen.Du mußt deine Gefühle "sehen" können.

    Wenn die Angst von geringerer Bedeutung ist,wie du annahmst,was wohl in den meisten Fällen der Fall ist,versuche die Katze zu streicheln,liebäugle mit ihr.
    Sehe und fühle nun,was für eine wirkliche Gefahr von ihr ausgeht.

    Wenn du nicht ganz das gewünschte Ergebnis erreicht hast,versetze dich später,wenn deine seelische Verfassung einen Hochpunkt erreicht hat,in einen Enspannungszustand dir genehmer Art und lasse dir die Lösung durch dein Unterbewußtsein mitteilen(siehe Autosuggestion),indem du nach einer Lösung velangst und dir diese ohne weiteres Überlegen zufließen läßt.

    Vieleicht wird dir die Lösung auch später eingegeben,wichtig ist hierbei Achtsamkeit.Achte danach vermehrt auf Eingebungen nach Art des "Hauses".

    Ich weiß nicht,ob mein Senf dir schmeckt,ich genieße ihn täglich,
    vieleicht hilft dir ja die gesundheitsfördernde Wirkung.

    Liebe Grüße
    Tariel :baden:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen