1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was macht Ihr zur Herbst-Tag- und Nachtgleiche 2019?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FuncaHannover, 10. September 2019.

  1. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo,

    wisst ihr schon was Ihr zur kommenden Tag- und Nachtgleiche machen wollt?
    Schon Pläne?
    Anschließend an den Nachmittagstee werden wir Orakeln und mal sehen was uns noch so einfällt.

    Und Ihr?
     
    LalDed gefällt das.
  2. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Also ich hatte noch keine Pläne zu dieser Tagundnachtgleiche. Mal sehen wer deiner Einladung noch so folgen würde.
     
    LalDed und FuncaHannover gefällt das.
  3. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.277
    Wenn es vom Wetter her einigermassen geht, dann mag ich etwas mit dem Paddelboot auf den See die Enten und Schwäne besuchen gehen und danach an meinem Lieblingsplatz anlegen und ein bisschen mit meinen Freunden spielen.:)
     
    LalDed und FuncaHannover gefällt das.
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Hannover
    Na ja.
    Auf jeden Fall wird die Buchstabenplanchette bemüht, also die Geister befragt. Zum Gläserrücken wird's wohl nicht kommen, das ist für die Raunächte geplant. Vielleicht "Wünschen" wir danach.
     
    LalDed und bodhi_ gefällt das.
  5. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Öm, meine Pläne sind immer noch offen und selbst wenn mir gleich einer einfallen würde, wüsste ich noch garnicht, ob ich den dann, wenn es soweit ist, auch noch angehen möchte, oder inwiefern dieser dann auch umsetzbar sein würde. Mal schauen was dann selbst hier zur Tagundnachtgleiche geschehen wird.
     
    LalDed gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.221
    Werbung:
    Ooops - bislang sind solche Tage immer fast unbemerkt an mir vorüber gegangen.......wie Weihnachten, Ostern oder mein Geburtstag auch........
    *räusper* ... muss man diese Tage "begehen"?
    Ich meine - was passiert, wenn man es nicht tut?
    Hat man dann keine Erdung, oder was?
    :eek:
     
    sikrit68, FuncaHannover und sadariel gefällt das.
  7. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.277
    Wenn man es nicht tut, dann kriegt man grosse Löcher in der Aura und buntes Stroh im Kopf! :barefoot:


    Nein. Es ist für mich einfach alles eine gute Zeit, um mich mit den Zyklen und Rhythmen der Natur zu verbinden. Und mit den Wurzeln unserer Kultur.
    Über die Jahreszeiten nachzudenken. Den Kreis des Lebens.

    Und um bewusst Zeit zu nehmen für die feinen und leisen „Dinge“, die an diesen Tagen etwas anders durch die Vorhänge hindurch scheinen.

    An diesen Tagen rufen auch die geistigen Freunde gern zum gemeinsam spielen und einfach zusammen etwas Freude haben. :)
     
    FuncaHannover und LalDed gefällt das.
  8. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.221
    Was machst Du denn sonst so zu solchen Anlässen?
    :blue2:

    Hmmm. Mache ich nie. Also der Kreislauf des Lebens ist mir schon klar. Aber anders. Ein Grashalm hat einen anderen Lebenszyklus als ich. Ein Reh hat einen anderen als ein Baum. Die Erde hat wieder einen anderen - Sonne, Mond und Sterne, Galaxien haben ihre eigenen Zyklen, das Universum wieder einen.......
    Nicht sehr geerdet, oder? Abe die Erde ist ja selber ein Kind des Universums und von den Kräften durchstörm, gehalten und gelenkt, die dieses Sonnensystem ihr vorgibt.......und diese ist wiederum ein Teil der Kräftespiels der Milchstrasse ....

    Ah, ok - gut zu wissen :)
     
    FuncaHannover und sadariel gefällt das.
  9. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.277
    Genau solche Worte könnte auch eine Fee gesagt haben. :love:

    Und das Gespräch (oder die Meditation) könnte dann so verlaufen, dass jeder Mensch seinen Zyklus hat, seinen Rhythmus und sein Tempo.
    Und dass es völlig richtig ist so.
    Es könnte dann eine Betrachtung der Rhythmen am eigenen Leben folgen... ein innerer Frieden entstehen ... und vielleicht der Wunsch nach Veränderung mancher Rhythmen oder der Melodie.
    Die Rhythmen könnten in Einklang und Harmonie gebracht werden, ausgerichtet und aufgerichtet.
    Und dann spürt man das Pulsieren von den kosmischen Kräften und ist plötzlich voll getankt und kennt die Richtung.

    So Tage, in der Natur, mit ganz viel Zeit und Raum für alles was sich zeigen will, verleihen mir zugleich Wurzeln und Flügel. :hase:
     
    FuncaHannover und LalDed gefällt das.
  10. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.221
    Werbung:
    Boah, ist das toll, was Du da so "zauberst"!!
    Mit Dir würde so ein Fest viel Freude machen :)
     
    sadariel und FuncaHannover gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden