1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von WhiteGhost, 24. Februar 2005.

  1. WhiteGhost

    WhiteGhost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo!


    Vielleich kann mir wer da helfen?
    Ich habe eine Tante gehabt, die leider am 16.10.77 um genau 23 uhr 20
    gestorben ist. Genau drei Jahre später um exakt die selbe Zeit, bin ich zur Welt gekommen!
    Ich weiß das deshalb so genau, weil ich einmal beim Einschlafen war und mich berührte was am Rücken und als ich mich umdrehte, sass ein Kleines Mädchen hinter mir und schaute mich an! Sie sagte nichts, sie schaute mich nur an! Es war mir vertraut irgendwie. Ich erzählte das meiner Mutter und sagte ihr auch, wie die kleine aussah und zu meinen Erschrecken sagte meine Mutter das genau so meine Tante als kleines Mädchen aussah!
    Was kann das sein???



    Gruss
     
  2. amgosiyasu

    amgosiyasu Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    79
    Hallo mein Freund...das war ein Dschinn.Die einzigen übernatürlichen(!)Wesen,die Du als normaler Mensch sehen kannst sind Dschinns.Eigentlich siehst Du sie nicht wirklich,sondern sie beeinflussen Dein Gehirn so,dass Du denkst sie stehen vor Dir.Viele von ihnen-die Teufel-spielen sehr gerne mit Menschen.Satan war auch ein Dschinn,er war sogar der mächtigste von allen,und gleichzeitig so etwas wie ihr lehrer.Nachdem er sich Gott wiedersetzt hat,haben sich viele Dschinns ihm angeschlossen und versuchen den Menschen so weitgehend wie möglich zu verführen,zu verachten,und seine Schwachheit zu beweisen.Solange Du in Deinem Körper steckst und die Kraft Deines Geistes nicht in vollen Zügen gebrauchen kannst,bist Du anfällig.Sie leben nach unserer Zeitrechnung ca 1000 Jahre und deshalb wird dieser Dschinn,den Du gesehen hast die Kindheit Deiner Tante kennen,bzw. diese Infos ihres Aussehens aus den Erinnerungen Deiner Mutter entnommen haben.Ich würde an Deiner Stelle nicht mit ihm in Kontakt treten und an irgendetwas,das er erzählt glauben.Deine wirkliche Tante kann es nicht sein,da diese an ihrem Grab bis zum Tag des Jüngsten Gerichts verbleibt,die ihr übrigens wie ein Tag vorkommt...Kurz gesagt:Deine Tante kann es nicht sein,da sie die Stelle ihres Grabes nicht verlassen kann.
     
  3. Vitruv

    Vitruv Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    24
    Hallo WhiteGost,

    kann es nicht sein, dass du schon einmal ein Photo von deiner Tante gesehen hast? Weißt du, im Bewusstsein vergessen wir sowas oft. Aber dein Unterbewusstsein merkt sich ganz einfach alles. Du hast von deiner Tante geträumt, das war alles.
    Wenn du das aber als etwas "höheres" sehen willst, dann mach das bitte positiv. Ich meine, man hört so oft von "Geistern" die einen nur ansehen. Ich habe noch nie gehört, dass nach so einer "anseh" Nummer irgendetwas gravierendes passiert wäre. Außer dass die so "Angeschauten" sich vor Angst fast in die Hosen machen und mit ihrer Geschichte eine Zeit lang hausieren gehen.
    Ich will dir dein Erlebnis aber nicht nehmen. Es ist deines und du spürst, ob es etwas "anderes", im Sinne von jenseitig oder übernatürlich war, oder ob es einfach ein Traum war. Wenn du meinst, dass es etwas besonderes war, dann erkläre sie zu deinem Schutzengel oder zu jemanden, der dich in allen Lebenlagen begleitet und dir Rat gibt. Unterhalte dich mit ihr (im stillen Kämmerlein) und frage sie um Rat. Du wirst sehen, dass sie dir immer öfter in Träumen erscheint und gute Tipps gibt!

    Auf dich und deine Tante
    Vitruv
     
  4. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien

    Wie kommst du darauf, dass verstorbene Seelen die Stelle ihres Grabes nicht verlassen dürfen?
    Sorry, aber das halte ich für absolut ausgeschlossen!

    Allegra
     
  5. DUNJA

    DUNJA Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Österreich
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Lieber amgosiyasu


    das würde ich auch zu gerne wissen wie du zu dieser Aussage kommst.





    Liebe Grüsse..........DUNJA
     
  6. amgosiyasu

    amgosiyasu Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    79
    Werbung:
    Hallo...alle die wissen wollen warum ein Geist nicht mehr sein Grab verlassen kann:

    Dein jetziger Körper und Geist ist an die Dimension der Erde gebunden.Man könnte dies auch als Erden-Zeit und Erden-Raum bezeichnet.Sobald Du aber stirbst und Dein Geist seine Verbindung an Dein Gehirn verliert übergehst Du in eine andere Dimension mit einer anderen Zeit und Raumberechnung.Diese Zeit ist die Zeit der Sonne.Ich kann mich nicht exakt an die genauen Zeitspannen erinnern,aber 70 Jahre der Erde bedeuten ungefähr 1 Sekunde Sonnenzeit(Ich kann die genauen Zahlen posten,wenn jemand dies möchte,müsste dafür aber das verliehene Biuch wiederbekommen).Die Sonnen ist bekanntlich ein Stern.Irgendwann wenn die Energie der Sonne-und jedes Sterns- so langsam ausgeht,wird sie sich um ein vielfaches ausbreiten und irgendwann auch mal die Erde erreichen(Apokalypse).Die Zeit bis zur Apokalypse wird für einen Verstorbenen wie ein Erdentag sein.Ihr glaubt doch nicht allen Ernstes,dass die einzige Form der Wahrnehmung die unsere ist.Vergesst nicht im Prinzip gibt es im ganzen Universum nur Energie,die sich unterschiedlich ausdrückt.Unsere Wahrnehmung mit unserem Gehirn ist beschränkt,un das was wir wahrnehmen ist unsere Dimension.Sobald Du aber stirbst und Dein Gehirn verlässt,verlässt Du die diesweltige Wahrnehmung.
    Zweitens:Warum kann eine Tote Person nicht sein Grab verlassen?
    Wie stellen uns Geister immer so vor als ob es für sie keine physikalischen Gesetze gibt.Sie schweben,können Wände durchqueren usw.Das stimmt auch so nur haben sie dafür aber ihre eigenen Wände und Hindernisse,die wir überhaupt nicht wahrnehmen(Genauso wie sie unsere nicht wahrnehmen).Unser Geist ist fest mit unserem Gehirn verknüpft.Jede Information jeder Gedanke,kurz alles was um uns und it uns geschieht wird über unser Gehirn auf unseren Geist übertragen.Mit dem Tod aber beginnt der Geist sich vom Gehirn zu lösen.Personen mit Nahtod-Erfahrungen können dies am besten beschreiben.Sie bekommen alles mit,nur können sie keine Messages nach aussen weitergeben.Personen die sterben,sind anfangs genauso.Sie kriegen alles mit.Aber nur solange wie das Gehir noch fähig ist diese Information zu erfassen.Aber da sich das Gehirn sich immer weiter auflöst,übergeht der Geist immer weiter in die andere Dimension.Nach dem totalen übertritt verändert sich die komplette Wahrnehmung.So wie wir diese andere Dimension nicht wahrnehmen,nimmt ein Toter überhaupt nicht mehr unsere Dimension wahr.D.h. es gibt dich für ihn nicht mehr.Er könnte vor Dir stehen(nicht möglich aber egal) aber Du oder er nimmt dich überhaupt nicht wahr.
    Was passiert in der anderen Dimensíon?
    Ich habe bereits gesagt,dass es für einen Toten eine neue Zeit gibt.Die Apokalypse ist für ihn sehr nah.Das Leben nach dem Tod besteht aus 3 Phasen.1)tod an sich mit übergangsphase 2)Grab 3)Nach der Apokalypse,wovon ich keine Ahnung habe.)Ihr kennt bestimmt die Erfahrungsberichte von Personen,doie Nahtoderfahrungen erlebt haben.Dies ist Phase 1.Im Prinzip ist alles so wie sie es beschreiben auch richtig.Sie gehen zunächst einmal mit dieser so oft zitierten Lichtperson (ein Engel) ihr leben durch.Den Rest möchte ich nicht in die länge ziehen,jedoch wird nach dieser Begegnung mit dem Lichtwesen auch schon die Apokalypse erreicht sein.

    An alle ,die wissen wollen warum ein astraler Körper nicht in einen anderen Körper kann:
    Ich sage nur : ein gehirn,eine Seele(Geist)
    Das Gehirn ist eine Seelenproduktionsmaschine.Jedes Gehirn hat seinen eigenen Aufbau,seien eigene Frequenz und SEIN EIGENES BEWUSSTSEIN.Dieses Bewusstsein hat jede Seele.Sie entsteht zu aller erst am 40.Tag im Mutterleib.Ab da beginnt das Gehirn alle Inforamtionen die es bekommt auf die Seele zu übertragen.Und das was von Dir irgendwann mal übrigbleibt ist das Produkt deines lebens,deines daseins.Du kannst Deine Seele in diesem Leben so formen,wie Du willst.Es ist Dir überlassen(obwohl das eigentlich auch nicht stimmt,ist aber ein anderes Thema) was du daraus amchst.Kurz gesagt,Deine Seele und Dein Gehirn sind kompatibel.Aber nicht kompatibel mit Deiner Seele ist ein anderer Körper.Er produziert schon eine eigene...

    Ich danke allen die sich alles bis zum schluss durchgelesen haben,und hoffe niemanden beleidigt oder sonstirgendwie verletzt zu haben.wenn ja,tut es mir leid,es war keine absicht...
     
  7. Camay

    Camay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Linz
    Ich würde auch sagen ........betrachte Deine Tante als Deinen Schutzengel.

    Wie ich auch zwischen den "Zeilen" lesen konnte , hattest Du bei dem Erlebniss KEINE Angst.

    Bei solchen Dingen .......ist immer DEIN Gefühl das WICHTIGSTE!

    Solltest Du nochmals so ein Erlebniss haben ? KEINE Angst ! Frag einfach , ob Du etwas für Sie tun kannst. Oft ist es "nur" ein Gebet ( das Jeder Seele hilft im Jenseits) das Sie sich von Dir wünscht. Frag einfach ....und hab KEINE Angst.

    Solltest Du noch Fragen haben? Ich Antworte Dir gerne ( aus meinen Erfahrungen).

    Liebe Grüße Camay
     
  8. steffi74

    steffi74 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    bielefeld
    Hallo WhiteGhost,
    cool ich habe auch am 16.10 aber 74 Geburtstag.
    Denke an den Tag an Dich :beer3:
    Gruß steffi74
     
  9. jiriki

    jiriki Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    nähe Stuttgart
    öhm whiteghost...was isn danach passiert? du hast das mädchen gesehn und dann? ist es verschwunden bist du aufgewacht ..... oder was war da genau? sry aba irgend wie klingt die geschichte nich sehr überzeugend... kann es aba selber nich beurteilen...war ja nich dabei.

    wär n1ce wenn du die geschichte etwas genauer beschreiben könntest..

    greeetz jiriki :)
     
  10. Dhimahi

    Dhimahi Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo amgosiyasu!

    Demnach gäbe es nur eine extrem kurze Lernphase der Seele, in der sie alles über das Menschsein lernen müsste. Kein Karma und Dharma.
    Ich glaube nicht, dass der Seele das Menschsein dann noch sehr viel nützen würde. :dontknow:
    Außerdem müsste es auf unserer Erde auf Friedhöfen ja nur so vor wandelnden Seelen wimmeln, und ständig müssten neue Seelen entstehen, weil ja ständig Menschen geboren werden.
    Außerdem gibt es viele Menschen, die sich an ihr früheres Leben als Mensch auf dieser Erde erinnern können, einige sogar an mehrere frühere Menschenleben.
    Sorry, ich akzeptiere deine Ansichten (und will dir ebenso keinesfalls zu nahe treten), aber ich teile sie nicht.

    Viele Grüße,
    Dhimahi :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen