1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haben diese Zahlen zu bedeuten?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Blumenelfe, 12. Mai 2005.

  1. Blumenelfe

    Blumenelfe Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    Hallo, habe mich noch nie mit Numerologie beschäftigt. Aber bei mir gibt es zu fällig immer die gleichen Zahlenkombis. Ich bin an einen 1. geboren, mein Mann an einen 2., mein erstes Kind an einen 12., mein zweites an einen 21., und wir wohnen Hausnummer 12. Wer kann mir Auskunft geben, wäre nett von Euch.
    Hätte noch eine Frage, wenn man von Jemanden nur eine Telefonnummer hat, die Quersumme daraus zieht, eine 9 herauskommt, kann man dann auf ihn schliessen????

    :danke: Blumenelfe
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hau

    Schöne Zahlenkombinationen... in seiner Gesammtheit würde ich sagen deuten sie Verwirklichung an, also das du da bist, wo du hingehörst und eine Familie hast, die zu dir gehört...
    mit der Hausnummer zusammen ist es auch die Verbindung von 4*3, was wieder einer 12 entsprechen würde...

    wenn ich mal spekulieren darf ist dein erstes Kind ein Junge und dein zweites ein Mädchen? das würde irgendwie passen...

    Jedenfalls sind das keine schlechten Zahlen, im gegenteil... also nichts worüber du dir sorgen machen musst, sondern eher freuen, es sind Archetypsche Zahlen, alle zusammengebaut aus der Dreifachen Vierheit, also dem Verbinden von Geistigem und materiellem (bzw für Kabbalisten die Dreifaltigkeit von Vater, Mutter, Kind im Unausprechlichen Namen Gottes IHWH, genannt Tetragrammaton)

    Im Tarot sind eins und zwei die Mänlichen und weiblchen Archetypen... da sie bei dir und deinem Mann je umgekehrt sind, kann man davon ausgehen, das dein Bild in ihm ist und sein Bild in dir (ihr habt keine grossen Eheprobleme oder?)...
    12 ist der Tod, also eine Spirituelle Transformation, doch würde ich hier, wie auch bei der 21 eher darauf schliessen, das in deinen Kindern du und dein Mann weiterleben werden....

    ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

    by FIST
     
  3. Blumenelfe

    Blumenelfe Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    81
    Danke Fist!

    Hat mich sehr beeindruckt. Wußte wirklich nicht was man alles mit Nummern machen kann. Meine Kinder sind beides Jungen (leider hätte gerne auch ein Mädchen gehabt). Und meine Ehe, wir haben leider sehr große Probleme.
    Kannst Du mir zur Ziffer 9 noch etwas sagen, interressiert mich sehr.
    :banane: :danke: Blumenelfe
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hallo

    naja, da hab ich wohl ein wenig daneben spekuliert....
    hmm... schade, das deine Ehe Problembelastet ist, ich wünsche dir, das ihr diese Probleme überwindet und einmal mit Thomas D singen könnt "Du bist die Königin der Erde mein Kind, und ich der König deiner Lüfte" was zur 1 und zur 2 als Kombination sehr schön passen würde

    die 9, sie ist einer Meiner Lieblingszahlen... zuerst weil sie Im Tarot vom Eremiten dargestellt wird und diese Karte mir sehr wichig ist... die 9 ist eine Zahl die immer auf sich verweisst, jede Quersumme einer Zahl die *9 ist gibt wieder neun, und die Pytagoreische Berechnung von 9 (45) gibt auch wieder neun. Sie verweist immer wieder auf sich selbst. Ich denke, darin kann man die Bedeutung der Zahl suchen, sie ist eine Aufforderung zum Selbstbezug, die 9 will uns zu unserer Mitte führen damit wir darin ruhen können... Im Kabbalistischen Lebensbaum ist die 9 jesod - Reflektion, also das Nachsinnen über sich und die Welt um den Horizont zu erweitern und vom Abgetrennten Malchut zu Tipheret zu gelangen, also zum Herz, Zum Zentrum, zur Einheit Innen-aussen, Gott-Mensch...

    Ich denke, wenn man die Neun graphisch darstellen müsste, währe dies eine ewige spirale, die sich immer um sich selber wickelt, bis in die Unendlichkeit und darüber hinaus.

    mfg by FIST
     
  5. Blumenelfe

    Blumenelfe Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    81
    "Du bist die Königin der Erde mein Kind, und ich der König deiner Lüfte"
    Das klingt wunderbar, ich hoffe auch. Aber die 9 ist für mich im Moment furchtbar interessant. Sehe da noch viele Verwicklungen, für mich.




    :danke: Blumenelfe :kiss3:
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hau

    ich muss mich Korrigieren, da mir ein Fehler eingeschlichen ist (asche auf mein Haupt, Asche auf mein Haupt)

    die 12 ist im Tarot natürlich nicht der Tod, sondern der Gehänkte, die Umkehrung (auch die Umkehrung der 21)....

    Zwar liegen die Bedeutungen der Karten sehr nahe, da der Gehängte sich opfert (Zitat Odin : Geopfert bin ich, ich selbst mir selbst) um ins Totenreich (13) zu gelangen um am Ende das Lebende und das Tote zu verbinden (14) - aber es ist eben doch nicht ganz das Selbe - Im sorry

    by FIST
     
  7. Blumenelfe

    Blumenelfe Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    81
    Danke Fist, sorry das ich erst jetzt anworte, aber ich war total mit meinen Garten beschäftigt. Könntest du mir ein Buch, Nachschlagewerk, ... empfehlen, wegen der Nummerologie.
    Danke Blumenelfe :kiss3:
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hmm... Buch

    weisst du, ich befasse mich nicht mit dem, was man heute so allgemein Nummerologie nennt, das kümmert mich nicht... aber ich interessiere mich für die qabbalah, für die Hermetik usw, welche sich auf die Zahlenmysitk des Pytagoras stützt.. und ich finde es immer besser, wenn man sich selbst ein Bild macht, selber verscht die Zahlen zu verstehen...

    Hilfreich dabei sind mir die Bibel (Genesis 1.1 - 2.1), das Sepher Jezira und der Tarot... viel mehr braucht es eigentlich nicht.

    Weisst du, es gibt eigentlich nur 10 Relevante zahlen, bzw 11 wenn man die Null mitrechnet und jede andere Zahl kann man auf die Reduzieren...

    ausserdem ist Zahlenmystik (anstelle von nummerologie) gar nicht mal so schwer... es gibt ungrad-grad, ergo Aktiv und passiv und es gibt immer mehr entfernung von der Eins (bzw von 1 2 und 3, welche die Urzahlen sind, aus denen sich jede weitere Konstruieren lassen kann), und immer Koplexere Geomterische Figuren die sich aus ihnen Konsturieren lassen... ist eigentlich ganz einfach...

    Ausserdem ist der Sinn, der du selber aus den Zahlen erkennst viel bedeäutender, als der, der Irgendwer dahinerzählt (z.b. wenn ich irgendwas darüber erzähle)...

    Wenn du eine Buchstabenzuortnung zu den Zahlen brauchst, geh einfach auf Googel und geb Gematria oder Kabbala oder beides ein und du wirst sicher eine Liste finden...

    MFG FIST
     
  9. Blumenelfe

    Blumenelfe Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    81
    Hallo Fist!
    Danke, für die Hinweise. Das mit dem Tarot ist gut, warum bin ich nicht selbst darauf gekommen, naja da für gibt es ja das Forum. Entschuldige für die späte Rückmeldung, habe nämlich einen neuen eMac bekommen und große Umstellungsschwierigkeiten.
    LG Blumenelfe :kiss3:
     
  10. wieka

    wieka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    73
    Ort:
    D, Niedersachsen
    Werbung:
    Hätte noch eine Frage, wenn man von Jemanden nur eine Telefonnummer hat, die Quersumme daraus zieht, eine 9 herauskommt, kann man dann auf ihn schliessen????

    Nein, kann man nicht. Wie sollte man daraus auf einen Menschen schließen?
    Das ist ja absurd.

    Wieka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen