1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum soll es keinen Schöpfergott geben?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lightofmylife, 14. November 2013.

?

Warum gibt es keinen Gott?

  1. Weil ich ihn noch nie gesehen habe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Weil es ihn eben nicht gibt!

    1 Stimme(n)
    12,5%
  3. Weil die Kirche ihn erfunden hat!

    1 Stimme(n)
    12,5%
  4. Alles ist Gott!

    4 Stimme(n)
    50,0%
  5. Ich bin selbst Gott

    1 Stimme(n)
    12,5%
  6. Weil ein persönlicher Gott in der Esoterik störend wirkt!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Interessiert mich nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. weiss nicht/Bin unsicher

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Gott ist tot, sagte schon Nitzsche

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Gott oder nicht Gott, das ist hier die Frage...

    1 Stimme(n)
    12,5%
  1. Werbung:
    Ja warum den nicht?
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.038
    Ort:
    VGZ
    Du lernst es nicht:D

    Antwort: Woanders (Weil Gott nicht alleine geschoepft hat)
     
  3. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    von Jacques kann man zwar kein Deutsch lernen, aber zum einen ´ sind ´ wir hier ja in Österreich und zum anderen beweist er doch eine be-eindruckende Phantasie :)
     
  4. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Der sogenannte Schöpfergott ist der Big-Boss, :nudelwalk d.h. er macht sich nicht die Hände schmutzig. :D

    Seine Aufgaben, planen, Befehle ausgeben und wenn es sein muss, loben :brav: oder bestrafen. :tomate:

    Johannes 1 „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns.“

    D.h. Gott muss nicht aus Fleisch sein! Seine Ausführenden Helfer sind zu 100% nicht aus Fleisch geschaffen! :rolleyes:

    Die Ausführenden Helfer haben eine sehr hohe logische Intelligenz, d.h. Sentimentalitäten und andere menschliche Schwächen sind ihnen völlig fremd. (Bioroboter) :banane:

    LG
     
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.038
    Ort:
    VGZ
    Dazu muesste zumindest mal begonnen werden "Deutsch" richtig zu schreiben: Naemlich: Doitsch. Solange die Korrektisten nicht mal im Stande sind selbst richtiges Doitsch zu schreiben, bin ich nicht gewillt, es zu lehren. Trotz 1er Zensuren in den letzten 4 Zeugnissen in Deutsch.:D P.S. Der Urheber des Doitschen war kein "Deutscher, auch keine Deutsche".
     
  6. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    Respekt vor Deinem Wissen !
    und Du hast natürlich Recht

    wenn auf die Frage :
    Warum soll es keinen Schöpfergott geben ?
    die Anwort erfolgt :
    woanders ( weil Gott nicht alleine geschoepft hat )
    dann ist das Sprachproblem allerhöchstens zweitrangig
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.038
    Ort:
    VGZ
    Das Sprachproblem faengt doch bereits in der Fragestellung an. Wenn zu einer solchen Frage nur 10 Antworten zur Verfuegung gestellt werden ohne die Moeglichkeit, eine andere eigene Antwort nutzen zu duerfen laut Umfrageregel, dann ist das zu setzende "Kreuz" woanders und nicht in der Umfrage zu setzen.

    Das muesste doch selbst dir "einleuchten". Oder bist du fuer sachdienliches Luegen justiert?
     
  8. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Du hast recht - und da ich teile Deine Meinung - damit, daß UmfrAgen oft bereits ein Denken anzeigen, daß der Frage nur eingeschränkt gerecht wird. Insofern ist Deine Antwort in ihrer rebellischen Art geradezu brillant !

    Es ist immer eine Frage, wie ehrlich man sich selbst gegenüber ist.
    Insofern ist meine Neigung zu sachdienlichem Lügen genauso groß, wie es der Mangel an ´ Bewußtheit ´ über meine eigenen Gedanken ist.

    Interessant finde ich in Zusammenhang mit der Frage nach einem Schöpfergott auch, warum manche Menschen einen wissenschaftlichen Beweis der ´ einen Wahrheit ´ brauchen, andere hingegen mit anderen Lebensrealitätskonstruktionen zurechtzukommen scheinen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2013
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.038
    Ort:
    VGZ
    Mohammed hat als erstes von allen "Gott" genannt. Somit gab es vor Mohammed keinen Gott. Wir sagen heute Gott, obwohl wir Mohammed ablehnen. Irre gell?
    Die Monotheisten nannten vor Mohammed keinen Gott. Sie nannten anderes. Inklusive Jahwe...

    (Mit "Wir" sind nicht wir gemeint, du und ich sondern, die Ameropische Moderne)

    Die Frage: Warum SOLL es keinen Schoepfergott geben? - ist politischer Natur in der Antwort
    Die Frage" Warum gibt es keinen Gott? - ist philosophischer Art in der Antwort

    Und doch befinden wir uns hier im Bereich der Religion inklusive der Spiritualitaet.

    Und wenn es "nicht" nur "einen" Schoepfergott gab, dann gab es tatsaechlich keinen Schoepfergott sondern Schoepferwesen in Plural.
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.038
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Wer "GLAUBT" braucht keinen Beweis. Wer "NICHGLAUBT" braucht auch keinen Beweis. Doch meinst du wirklich, es gibt nur diese beiden Lager?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen