1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum konnten sich die Nazis überhaupt etablieren ?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Denska, 5. Juli 2007.

  1. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Salam Aleikum

    Walter hat mich überhaupt erst auf die Idee gebracht diesen tread einzubringen. Als erstes möchte ich mich bei denen entschuldigen die meine Beiträge bei Deutschland kein Thema missverstanden haben.Speziell bei Shimon.
    So wie ich es und auch viele andre sehen wurde der Grundstock von Hitlers Macht in den Versailern Verträgen gelegt.Deutschland wurde zu Reperationzahlungen gezwungen die nicht erfüllt werden konnten.
    Da Deutschland am Boden lag war ihnen eine Person gerade Recht die ihnen den Himmel auf Erden versprach. Und mit Hitler begann eine Epoche die hätte niemals stattfinden sollen.

    Gruß Denska
     
  2. Thundercat

    Thundercat Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    NRW
    Nun der Theorie oder Lebensphilosophie folgend das alles im Leben seinen Sinn hat, stellt sich aber auch die Frage "Wo oder wie wäre Deutschland, die Menschen in Deutschland, aber auch der Rest der Welt wenn es diese schlimme Zeit nicht gegeben hätte"!?:confused:
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.726
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    lieber denska,

    ich möchte hier nochmal betonen ich habe dich nicht missveratnden... die meinungen die du vetreten hast, sind in meinem augen entweder "naiv" (es gibt hier in deutschland kein "naziproblem) oder berühren den begriff "braune esoterik"... du musst sicherlich gehört haben, das hinter nazinalsozialistischen idealen einige eoteriker zu finden waren (wenn nicht ...lese im internet nach!)

    auf deine frage warum die nazionalsozialisten sich etablieren konnten fallen mir in der schnelle 2 gründe ein: die sehr grosse soziale unsicherheit in der weimarer republik und die menschen haben die targweite der naziidelogie nicht begriffen... kein mensch hat damls "mein kampf" wirklich gelesen...leider auch zu wenige juden.!

    shalom

    shimon1938
     
  4. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Salam Aleikum

    Deine Fragen sind genial. Wo wäre die Welt jetzt :confused:

    Ich hoffe auf spannende Diskussionen.

    Gruß Denska
     
  5. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Salam Aleikum Shimon

    Es würde mich freuen wenn du dich aktiv an diesem tread beteiligen würdest.

    Gruß Denska
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.726
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom denska,

    wie naiv bist du eigentlich zu denken, dass die urprünge des nazinalsoziaöismus nur in der weisaer verträgen lagen? seit dem frühen mittelalter herrschte in "christliches" europa durchgängige antisemitismus: die christen. und zawar alle christen haben grundsätzlich vergessen, dass jeus der erlöser, als mensch eine jüdische mutter hatte und jude war,,, als hitler mit seiner plitische agitation anfing, gefiel den menschne in deutschkland, dass er ein militanter antisemit war.
    (es gehört zwar nich organisch hierher, bin ich aber "frech" genug auch noch zu behaupten, dass es heute genauso wärre, wenn einer der parteien so militantante antisemitische gendanken zu propagieren dürfte wie hitler...)
    ein anderer grund seines erfolges was due tatsache, dass er inder sehr "chaotischen weimarer republik ordnung versprach und dann später auch irdnung geschafft hat. die emnschen waren etwas leid, du "unordnung und chaos" der weimarer republik.


    shalom,

    shimon1938
     
  7. sage

    sage Guest


    Als Hitler in den 20-ern im Knast saß, wurde er von jüdischen Freunden unterstützt.

    Bereits im 19.Jh gab es rechte esoterische Strömungen, die Erfindung von Lemurien z.B.http://de.wikipedia.org/wiki/Lemuria
     
  8. veggie

    veggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Wien
    in zeiten in denen es den menschen wirtschaftlich schlecht geht,
    ist das ein idealer nährboden um irgendwelche ideologien zu verbreiten u "schuldige" zu finden (s. ausländerfeindlichkeit) u ein feindbild zu haben.
    menschen die im leben nichts auf die reihe bringen sind leicht zu
    beeinflussen, wenn sie "erfolg" wittern. ausserdem lieben es viele
    menschen wenn ihnen das denken abgenommen wird.
    es gab mal einen versuch in gb an einer schule, wie schnell das
    geht das sich gruppen zusammenrotten u brutal gegen andere
    vorgehen wenn nur ein redegewandter "führer" sie anführt u
    besserung der misslichen lage verspricht. dieser schulversuch wurde
    gefilm u zu dem zeitpunkt an dem bereits die ganze schule in uniform
    herumgelaufen ist u hetzerparolen losgelassen hat, wurde ihnen
    eine doku über hitler vorgespielt u die jugendlichen sind in tränen
    ausgebrochen weil ihnen bewusst wurde das sie der gleichen
    dynamik unterlegen sind.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.726
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    lieber veggie,

    ich gehe ein schritt weiter und meine, dass die "wirtshaftliche gründe" nur die obfläche sind -- es gibt tieäere gründe für hass und ausländerfeindlichkeit.. (zum beispiel tief sitzende öngste von unbekannte und fremden)

    shalom,

    shimon1938
     
  10. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Salam Aleikum

    Das glaubste wohl nicht selber. Ängste vor dem Unbekannten ?
    In Deutschland waren die Juden eine Wirtschaftliche Macht und hochgeachtet. An Universitäten hatten sie Professzuren und in der Ärzteschaft haben sie Glanzvolles vollbracht. Und du willst uns wieder mal was von Hass erzählen. Im Erste Weltkrieg haben Deutsche Jüdischen Glaubens Seite an Seite gekämpft. Und im zweiten haben Deutsche Jüdischen Glaubens bei der Waffen SS Division Viking an der Ostfrond gekänpft.Was möchtes du mir oder uns beibringen ?
    Das wir alle Schuld haben ? An was bitte ? Versetz dich doch mal in die Lage eines Menschen ins Jahr 1930 ohne Wohnung ohne Arbeit kein Geld keine Zukunft. Du hättest Hitler angebetet wenn er dir Arbeit und ein Leben mit einer Zukunft in Wohlstand versprochen hätte. Das haben auch die meisten Deutschen getan . Aber sicher wärst du aktiv in den Widerstand gegangen.

    Gruß Denska
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen