1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum komme ich nicht zum Geld?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von yelena234, 16. November 2006.

  1. yelena234

    yelena234 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Von Klagenfurt ueber die Grenze
    Werbung:
    Hallo an alle,

    Mein Hobby ist die Astrologie, und fuer mich mache ich meistens den Solar Return, seit 2000. Habe auch die alte gedrueckt, und die sind gut, weil an einer Karte sieht man alles, von einem zu dem anderem Geburtstag.
    Dieses Jahr, sind 8 Planeten ueber dem Horizont. Die besten sind in dem 12h.
    Sonne am AC, Jupiter am DC.
    Da im Solar passiert nur das, was im Radix steht, habe ich dieses Jahr Sonne (von 7h in 12h) sextil Mars (Herrscher von 7th in 10th, im Solar in dem 3th). In meinem Radix habe Sonne quadrat Mars.
    Der andere Aspekt ist Jupiter dreieck Uranus, wie auch in dem Radix. Was passieren wird, werde ich sehen. Ich war schon in dem Krankenhaus, im September, 16 Tage.
    Mein Pluto ist im 8h. (in dem Radix, Herrscher von dem 2.h. in 10th) in dreieck mit dem Mond in 12th. Alles ein bisschen kompliziert.
    Ich war 2003 Opfer von dem Internet Scam und verlor mein ganzes Geld. Habe nie ein Euro zurueckbekommen.
    Ich erwarte aber ein Geld, dass mir eine Frau, 2004 hinterlassen hat. Sie ist in Mai 2004 gestorben, und hatte keine Zeit alles fuer mich zu tun. Desswegen muss ich noch etwa 500,- euro bezahlen.
    Ich arbeite seit dem Mai 2001 nicht, habe ein Jahr von meinen Ersparnissen gelebt. Von Mai 2002 bekomme etwa 200,- euro Sozial Geld. Es waere nicht schlecht, wenn ich bis zum Maerz 2006 nicht den Bankkredit haette. Seit dann mein Kredit kam zu der Versicherung, und jetzt bezahle monatlich 85,- euro die Provision.
    Ich kam von 2003 langsam immer mehr zu den Schulden. Jetzt habe ueber 10.000, - euro minus.
    Das alles ist, weil ich jahrelange chronische Schmerzen habe:Kieferhoehlenentzuendung, trocken; Muskelkraempfe um den Kopf herum; drei Neuralgien, darunter atypische Neuralgia Trigeminus, und niemand hilft mir. Ich weiss aber, was mir hilft, aber das kostet genug Geld.

    Ich moechte jemanden, meine Radix Karte zu schauen und mir sagen, wann ich das Geld bekomme, um normal zu leben?
    Es ist sehr traurig: ich spreche fliessend Englisch, Franzoesisch, ein bisschen Spanisch, war ueber 23 Jahren im Tourismus beschaeftigt, und es fehlt nur ein bisschen, damit ich gesund bin und wieder arbeite. Ich sehe auch viel juenger aus, als ich bin.

    Ich wurde am 27.4.1946 um 16:50 in Karlovac, Kraotien geboren, lebe in der Naehe von Kranj, Slowenien.

    Danke in voraus,
    Yelena
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Selena,

    Ein Solar ist nichts anderes, als die Transite zur Sonnenwiederkehr. Ich selbst arbeite mehr mit dem Alterspunkt der Huberschule, einer Lebensuhr im Horoskop. Mit deinem Alterspunkt bist du dieses Jahr an deinem Geburtstag auf die elfte Häuserspitze gewechselt. Daher ist es gut für dich, sobald du dich mit Menschen gleicher Interessen in Kontakt bringst. Mit dem AP bildest du nächstes Jahr im April ein Sextil zu Jupiter. Damit dürftest du auch wieder mehr Optimismus bekommen, und sobald du unter die Leute gehst, besteht auch die Möglichkeit für eine neue Tätigkeit. Im Dezember dieses Jahres bildet der AP noch ein Halbsextil zu deinem Saturn, damit geht man zunächst den Weg der kleinen und möglichen Schritte.

    In zehn Tagen stehst du mit dem AP exakt auf dem sogenannten Alterskreuzungspunkt. Dabei wird sich auch altes Karma auflösen, was vielleicht auch mit deinen Beschwerden zusammenhängen könnte. Der Kreuzungspunkt ergibt sich aus dem AP im Radix und dem AP im Mondknotenhoroskop. Innerhalb von 72 Jahren kreuzen sich diese Punkte, bei dir zuletzt vor 36 Jahren, also im Jahre 1970 und nun 2006.

    Vielleicht hattest du als Kind eine zu harte Erziehung erfahren, eine dominante Mutter gehabt. Auch der Vater, falls er da war, dürfte eine gelinde gesagt harte Hand gehabt haben. Aus dieser Ohnmacht heraus konnten anscheinend daher all die Jahre die Energien nicht so fließen, und der Körper hat entsprechend reagiert.

    Wichtig in diesem Zusammenhang erscheint mir bei dir der aufsteigende Mondknoten im neunten Haus. Damit sollst du auf deine Empfindungen und Meinung achten, nicht auf die der anderen. Man soll sich eine eigene Philosophie schaffen und damit geht man schon den ersten richtigen Schritt in Richtung Lebensfernziel Aszendent Waage. Man soll mit sich in Harmonie kommen. Neptun im zwölften Haus und Jupiter in Haus eins machen dich sehr empfindsam und durchlässig für alle möglichen Schwingungen, besonders in der persönlichen Begegnung.

    Deine Venus steht losgelöst ohne Aspekte im achten Haus, das hat sicher mit dem Erbe zu tun. Mit dem AP berührst du sie erst 2008 wieder im Quadrat, daher kann es sein, dass sich das noch ein wenig hinziehen wird. Der AP streut lange in seiner zeitlichen Wirkung, gut drei Monate vorher und nachher nach exakt werden eines Aspektes.

    Deine Schmerzen könnten schwinden, sobald du dich mehr mit deinem Mond, sprich dem inneren Kind auseinandersetzt. Er steht in den Fischen, was beinahe einen zweiten Neptun im Radix gleichkommt. Den Beruf findet man im sechsten Haus. Dort steht auch dein Merkur im Stressbereich zur siebten Hausspitze hin mit den Koch-Häusern. Er erhält eine Opposition von Neptun. Das alles spielt sich auf der Existenzachse ab, da man Haus 12 und sechs als etwas ganzes ansehen sollte. Da geht es um Chaos und Ordnung. Man möchte etwas tun und kann es nicht wegen gesundheitlicher Umstände. Da hilft zunächst nur das innere loslassen und der Weg in das 12. Haus, in die Transzendenz. Der Nichtsinn hat ja irgendwo einen tieferen Sinn, und genau diesen gilt es zu erkennen.

    Die Fremdsprachen sind dir mit Uranus in den Zwillingen gegeben. Vielleicht kannst du Nachhilfeunterricht geben, ein wenig improvisieren, bis sich das mit der Erbschaft geklärt hat. Zudem hoffe ich, dass sich nach dem Alterskreuzungspunkt deine Beschwerden bessern und auflösen!:zauberer1

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. yelena234

    yelena234 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Von Klagenfurt ueber die Grenze
    Hallo Arnold,

    Es gefaellt mir sehr, wie du meine Karte erklaerst.

    Aber, mir gefaellen nicht die Kochhaeuser. Ich weiss, dass ich die Venus in sextil mit Mars habe (das spuert man einfach, man hat viele Chancen bei den Maennern, und das habe ich, leider sind alle viel zu jung!).
    Bei vielen auch den Dreieck mit Neptun. Das stimmt auch. Da ist die idealistische Liebe, was auch stimmt.
    Du bist der erste, der sagt, dass meine Venus keine Aspekte hat. Das stimmt einfach nicht. Ich kenne mich genug, und weiss dass ich auch die Sonne in sextil mit dem Mond habe. Bei allen deutschen Astrologen, habe ich diesen Aspekt, bei amerikanischen nicht.

    Du hast bestimmt bei dir die Huberhaeser gemacht, vielleicht das stimmt. Ich bleibe beim Placidus, ich glaube 80% Astrologern benutzen diese Haeuser.

    Ich bedanke mich in jedem Fall.

    Yelena
     
  4. Maud

    Maud Guest




    Wiso fragst du wen du es selber besser weist???????????
    Warum nimmst du nicht einfach die Chanzen die dir zu vefügung stehn wahr, und machst für dich das beste daraus. Dein Problen scheint deine eigene negativität zu sein, wandle sie in das Positieves um dan klapt es auch wieder mit dem Nachbarn.

    L.G. Maud
     
  5. Chimba

    Chimba Guest

    Mit dem Nachbarn? :eek::D

    Wie kommt hier der Nachbar ins Spiel??? :love2:

    Grüße,
    Chimba
     
  6. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Werbung:
    Ja aber liebe Maud, sie hat doch gesagt, dass es ihr sehr gefällt, wie Arnold ihre Karte beschreibt und sich recht lieb bedankt........................
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Hallo Yelena!

    Bei manchen Postings braucht es keine Sterne, um Astrologie zu betreiben. Bei Dir kommt (in meinen Augen) sehr, sehr deutlich das Plutonische zum Ausdruck, und wenn Du schreibst, dass Dein Solar-Pluto im 8. Haus dümpelt, dann zeichnet sich das da ebenso ab wie mit Deiner Venus im Radix-Achter.

    Pluto kann auch als "fixe Vorstellung" gelebt werden - da weiß man/frau dann ganz genau, was man/frau haben will, was man/frau glaubt, dass einem zusteht, und das wird mit großer Hartnäckigkeit/Sturheit "auf Teufel komm raus" so gelebt, als wäre es ein Anspruch, den man/frau hätte.

    Da kommt dann wirklich der Teufel dabei raus, wenn es dazu führt, dass die eigenen Scheuklappen ein an die Realität angepasstes und ihr gegenüber ausgesteuertes Leben (Saturn bzw. Merkur/Jungfrau) verhindern. Da wird dann mit Geld zum Beispiel so unklug umgegangen, dass die mentale Abhängigkeit vom Geld und Materiellen ("Ich will viel Geld...") zur tatsächlichen Abhängigkeit von Geld wird, negativ in Form von Schulden. Eine plutonische Transformation...

    Hier zeigt sich deutlich, warum die Pluto-Herausforderung so oft "loslassen" heißt: die fixe Vorstellung vom Geld, das zu dir kommt, loslassen, und ganz vernünftig und konkret und Bestand sichernd mit dem Geld (oder den Schulden) umgehen. Es spielt sich an der Achse 8/2 ab ... wenn es Dir gelingt, im Plutonischen die fixierten Leitbilder loszulassen, dann befreist Du damit das "materielle" 2. Haus, damit sich dort Konkretes, Substanz bildendes tun kann. Die Beschreibung Deines Krankheitsbildes fügt sich da nahtlos ein: Alles Beschwerden, die auftreten können, wenn sich fixe Vorstellungen, wie die Welt zu sein hätte, quasi einkrampfen.

    Ich lese auch zwischen den Zeilen heraus, dass Du offensichtlich gern einen wohlhabenden älteren Herrn als Partner fändest, in der Hoffnung, dass er Dich aus Deinem finanziellen Schlamassel befreit - und ich glaub Dir gern, dass mit dieser plutonischen Note und der Venus in 8 von Dir auch Verführungskraft ausgeht. Aber auch da klappt es offenbar nicht nach dem Motto "Mein Wille geschehe...". Und eigentlich ist dieses Verhalten "Ich habe Mist gebaut, und jetzt soll gefälligst jemand oder etwas kommen, das mich da rausholt" ein unreifes, kindliches Verhalten. Die Hoffnung auf einen gütigen Papa, der das regelt, oder eine Mama (das Erbe, die Kredit gebenden Banken), die Milch und Honig fließen lässt.

    Eine erwachsene Reaktion wäre: "Ich habe Mist gebaut, und jetzt entwickle und realisiere ich ein Konzept, das mich saniert bzw. heilt". Und zwar eins, dass realistisch ansetzt und von dem ausgeht, was möglich ist. In kleinen Schritten. Merkur und Saturn aktivieren - dann können auch die anderen wieder ins Fließen kommen.

    Alles Liebe,
    Jake
     
  8. yelena234

    yelena234 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Von Klagenfurt ueber die Grenze
    Halllo Jake,

    Danke dir fuer die Antwort.

    Das ueber dem aelterem Herr, dass er kommt und mich aus dem Mist (so ein Wort benutze ich nicht, weil ich gut erzogen bin - das zeigt mein Aszendent in der Waage, Jupiter in der Waage in 1.Haus), dass ich gemacht habe, mich rettet, das hast du irgendwie falsch verstanden. Ich sage nur, dass da immer junge Maenner um mich sind, und ich bin kein Mutter Typ. Wenn du wissen willst, das sind junge und reiche Maenner. Wenn ich so auf das Geld von den anderen waere, da waere ich schon laengst reich. Ich bin aber so eine Person, dass immer alleine fuer mich besorgt habe. Auch fuer meine Mutter (starb, 1990) und die Schwester, die 16 Jahre aelter war (geschieden) und fuer mich ein Ersatz von meinem Vater ist (der Vater starb, als ich 9 Jahre alt war). Sie war 10 Jahre in dem Fluechtlingshaus, und kam voriges Jahr in das Nachbahr Haus, weil unser Haus (in Kroatien) zerstoert ist.

    Ich habe viele viel juengere Maenner abgelehnt. Erstens, ich fuehle mich da nicht wohl, zweitens, ich habe chronische Schmerzen (Kieferhoehlenentzuendung und die Trigeminus Neuralgia) seit meinem 16 Jahr. Spaeter kamen noch mehrere Diagnosen. Ich habe angefangen (hatte 5 Diagnosen aus dem ORL Krankenhaus) die Ursache zu suchen, 1989. Vorher habe nach Zuerich diese 5 Diagnosen ins ORL Krankenhaus geschickt. Die haben mir das geschrieben. Das erste war: Bluttest fuer die Schilddruese. Es war richtig. Ich habe Hypotireose. Erst voriges Jahr, in Oesterreich hat mir ein sehr netter Tirologe (nachdem er zweimal Bluttest, und einmal Ultraschall gemacht hat) gesagt, ich sei mit der kleinen Schilddruese geboren. Das ist ganz anders, als hier, wo man mir immer wieder sagt, ich hatte einmal die Schilddruesenentzuendung. Wegen dem kleinem Ding habe ich viele andere Diagnosen, Schmerzen. Ich will hier nicht davon schreiben. Da ist die Astrologie.

    Ich moechte dich nur fragen: bin ich schuld, dass ich krank bin oder was? Dass alles, was mir passiert, wegen meinen vielen Krankheiten ist!
    Ich habe keinen Mist (nicht schoen!) gemacht. Ich trinke nicht, rauche nicht, drogiere mich nicht. Seit vielen Jahren gehe ich nicht zum Tanzen oder irgendwas feiern. Ganz einfach, weil diese Neuralgia sehr weh tut. Fast immer. Ich habe nur Freitags mit der Englischen Gruppen gefeiert, weil die in das Hotel, wo ich an der Rezeption gearbeitet habe, fast 10 Jahre kamen.
    Ich moechte einen Freund haben, weil ich lange alleine bin. Ich moechte jemanden, der mir irgendwie wegen diesen Schmerzen hilft. Er muss nicht meine Schulden bezahlen. Wo hast du das in meinem Brief gesehen? Ich bin ein Stier, und bezahle meine Rechnungen selbst. Ich bin auch sehr unabhaengig, ich kann lange allein sein. Ich moechte trotzdem eien Freund haben (das habe ich einem ex Freund lange Zeit her, gesagt), der diese Schmerzen versteht. Bis jetzt versteht kein Arzt, ich nicht, niemand.
    Das ist wegen meinem Selbstmord (Aufhaengen) in vorigem Leben (ich war bei der Regression, 1992, weil mir eine Aerztin aus dem Kurbad das gesagt hat). Aber so was, kann ich keinem Arzt sagen. Da sagte mir die Regressotherapeutin, wenn man Selbstmord macht, hilft kein Arzt. Ich habe trotzdem in den letzten 3 Jahren viermal Selbstmord versucht.

    Das naechste mal, ich bitte dich: lese richtig oder lasse das! Du kannst ganz schoen die Leute beleidigen! Jetzt hast du mir wenigstens die Augen aufgemacht: ich will nichts mit den aelteren Maennern haben, weil die mich einfach nicht moegen. So, habe keine Angst, dass ich einen aelteren Herr ausnuetze! Was mir geblieben ist, ist doch etwas: dass ich ein junges Gesicht habe, das vielen Maennern gefaellt (trotz allen Schmerzen)!

    Yelena
     
  9. Chimba

    Chimba Guest

    Hi Yelena :)

    ich hatte Dir ja auf einen anderen thread von Dir geantwortet - auf den Du mir privat geantwortet hast - hab mich drüber gewundert und ich fand es jetzt momentan auch nicht so gut. Aber ich danke trotzdem für´s feedback. :)

    Bei mir kam es nicht so an, dass Jake Dich beleidigen möchte. Eher vielleicht wachrütteln?

    Deine beiden threads haben für mich etwas sehr Passives und, wie auch Maud schon schrieb, Negatives.

    Passiv: es kommt mir vor, Du hättest gerne, dass Dir jemand aus deinem Chart rausliest, wann Glück & Erleichterung (was auch immer das für Dich bedeutet) vom Himmel fallen.

    Deine Geschichte hört sich so an, als ob Du sehr viel Unangenehmes auszuhalten hattest oder hast. Das ist gemein, keine Frage. Aber letztendlich bist trotz allem Du diejenige, die sich in Bewegung setzen muss. Ohne Bewerbung wird kein Job auftauchen - das passiert nur in ganz seltenen Fällen.

    Und wenn Du irgendwo in Slowenien sitzt, dann wird eher ein Job in Slowenien von selbst auftauchen. Einer im Westen Europas schwerlich - woher sollen die denn wissen, dass es Yelena überhaupt gibt??

    Genauso mit dem Geld? Wieso sollte Geld vom Himmel fallen? Ich glaube, da kannst Du lange warten.
    Detto mit der Erbschaft. Du sollst eine kriegen, aber das funktioniert seit 2004 nicht. Und zahlen sollst Du auch noch 500 Euro? Ich würde mich jetzt mal nicht auf diese Erbschaft fixieren. Kommt sie, ist gut. Kommt sie nicht, solltest Du damit leben können.

    In deinen Chart haben jetzt schon ein paar Leute geschaut.
    Viel mehr wird sich da jetzt nicht rauslesen lassen können.
    Du hast ja bestimmt selbst auch schon reingesehen.

    Soweit ich es im Kopf habe, war eine Änderung abzusehen. Und nu liegt es an Dir, nicht mehr weiter in deinem Chart (der zugegebenermassen eine psychische Krücke ist - auch ich schaue natürlich bei mir, wenn sich Stillstand oder Hoffnungslosigkeit breit macht) herumzusuchen, sondern mit dem vorhandenen Wissen ("es ist eine Chance zu einer Änderung da") Dir Gedanken zu machen, wo Du gerne eine Änderung hättest oder wie diese aussehen soll. Und Dich in diese Richtung zu bewegen, aufgrund deiner eigenen Kraft und Motivation.

    Was mir noch mit einem gewissen Schmunzeln auffällt: offensichtlich ist es Dir sehr wichtig, dass Du erstens gut bei Männern ankommst. ;) Vor allem bei jungen und dass Du jünger aussiehst, als Du wirklich bist. Trotz deiner Schmerzen. Das ist natürlich ein Vorteil, und ich gratuliere Dir dazu.
    Aber es sollte nicht alles sein, worauf Du Dich beziehst. Und Du betonst es sehr stark. Ich würde allgemein, wenn es mit einer Beziehung nicht klappt, diesen Faktor "Männer und Beziehung" erstmal auf die Seite schieben. Und mich auf mich selbst konzentrieren versuchen. Vielleicht kommt die Sache dann von ganz alleine wieder ins Rollen. :)

    Ich hoffe, Du fasst mein Posting jetzt nicht auch als Beleidigung auf.
    Aber das sind meine ganz offenen und ehrlichen Eindrücke.
    Gutes Gelingen, bei was auch immer Du jetzt vor hast.

    Herzliche Grüße,
    Chimba
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Yelena, schade, wenn Du Dich beleidigt fühlst. Sieht so aus, als könnte ich mir Dir nicht verständlich machen und einen Dialog beginnen. Also folge ich Deiner Anregung und lasse es.

    Alles Gute für Deinen Weg.

    Jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen