1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verbotener Ort, Eichelspecht, seltsamer Fluss

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ladybug, 24. Mai 2015.

  1. Ladybug

    Ladybug Guest

    Werbung:
    Hallo..

    hatte ja heute Nacht 2 Träume.. das ist nun der 2. Traum..:

    Ich befinde mich irgendwo an einem Ort, der sich im Wald befindet.. hier befinden sich so Hütten.. die kaum als solche erkennbar sind..

    Weiter oben ist eine Lichtung.. zu der wir nicht so gerne hochgehen, weil sie nichts gutes beherbergt..

    Und dennoch gehen wir manchmal hier her..
    Hier stehen baumhohe schmale Gebäude, die aus Holz und stein sind.. sie sehen fast aus wie Schornsteine.. an den Rückseiten befinden sich ausziehbare Leitern.. wenn man wollte, könnte man bis ganz hoch klettern.. das macht aber keiner..

    Manchmal kommen hier so Touristengruppen her, die sich die Lichtung mit ihren seltsamen Bauten anschauen.. die Lichtung an sich ist mit ganz feinem Quarzsand bedeckt.. es wirkt alles sehr alt.. und verrottet..

    Ich befinde mich mit einer weiteren Person hier oben.. als ein paar Touristen kommen, die die Gegend fotografieren.. eine dunkelhaarige Frau mit gebundener weißer Bluse fällt mir auf.. da sie sich etwas von der Gruppe abwendet.. bis ich merke, dass sie sich dem absolut verbotenen Bereich nähert.. dort darf niemand hin.. es handelt sich um einen alten Komplex.. in dessen Mitte ein breiter Fluss läuft.. der auf der einen Seite aus der Erde heraus fließt und auf der anderen wieder in die Erde hinein..
    Keiner kann sagen, was passiert, wenn er einen mit unter die Erde reißt..

    Wo er beginnt und wo er endet..

    Ich sehe, dass die Frau etwas verfolgt.. und als ich näher komme, sehe ich, dass sie einem Vogel folgt, der scheinbar nciht mehr fliegen kann.. nach ein paar Sätzen in der Luft.. fällt er immer wieder zu Boden..
    Sie läuft immer weiter zu diesem Ort.. der sich etwas im Wald befindet..
    Dieser Ort ist sehr gut versteckt.. aber wir wissen wo er sich befindet.. weil wir hier schon einmal gelebt haben..

    Ich rufe sie, um sie zu warnen, aber sie scheint mich garnicht wahrzunehmen..
    Schließlich hole ich sie ein und sage ihr, dass sie hier nciht sein darf und sie sich schon viel zu sehr von ihrer Gruppe entfernt hat.. doch sie schaut nur auf den Vogel.. und meint, dass er nciht mehr fliegen könne.. sie sich aber nicht trauen würde, ihn anzupacken..

    Ich schaue nun auch auf den Vogel.. er hat einen roten Kopf.. (beim googeln hab ich herausgefunden, dass es ein Eichelspecht ist der in Amerika lebt)
    Bei seiner nächsten Landung fange ich ihn.. und er "beißt" mir in den Daumen.. es tut aber nciht weh..
    Augenscheinlich kann ich keine Verletzung feststellen..

    Mit einem Satz, hat er sich befreit und hoppelt nun weiter.. bis ans Ufer dieser kleinen Stadt.. im Wald.. des Flusses..

    In letzter Sekunde kann ich den Vogel am laubbedeckten Ufer einfangen.. und halte ihn wieder mit dem Bauch nach oben in meiner Hand und wieder knappt er nach mir.. doch diesmal halte ich ihn fest..

    Die Frau kommt mir bis zu dem kleinen Hang entgegen und schaut auf den Eichelspecht.. dann nimmt sie ihre Umgebung erst wahr und ist sichtbar beeindruckt..

    Die Gebäude sind wie in dem kleinen Ort in dem der Traum anfängt.. sie sehen aus wie Büsche.. kaum merkbar, dass hier "Häuser" stehen.. rechts befindet sich ein Gebäude aus dunklem Stein.. es ist majestätisch.. und irgendwie weiß ich dass es ein Gebäude der Maya ist.. im Stein sind viele Zeichen geschlagen.. unter dem Gebäude kommt der Fluss aus der Erde..

    Als sich das Wasser verändert.. und nicht mehr leicht fließt sondern ruhig wird.. weiß ich, dass wir nun gehen sollten.. doch die Frau ist noch immer von dem Anblick gefesselt.. ich sage ihr, dass wir nun gehen müssen, da es kein gutes Zeichen sei.. aber sie reagiert nicht.. sie meint, dass es schade sei, dass sie ihre Kamera nciht dabei habe und ich denke mir nur: "gut so"
    Dann versuche ich ihren Blick wieder auf den Vogel zu lenken..

    Was mir auch gelingt..

    Er liegt jetzt ganz ruhig in meiner Hand..
    Das Vogelgezwitscher im Wald hat aufgehört.. als ich mich umdrehe sehe ich das Wasser, dass nun ganz still ist..

    Ich weiß, dass wir nun gehen sollten.. und schließlich schaffe ich es auch, in dem ich die Frau einfach hinter mir herziehe..

    Bei der Gruppe angekommen, sehe ich meinen Bruder (mit dem ich momentan durch seine Frau streit habe)
    Ich freue mich ihn zu sehen und gehe auf ihn zu.. und auch er freut sich.. schaut dann aber auf seine Frau und wirkt gehemmt.. trotzdem vermindere ich meine Geschwindigkeit nicht und komme schließlich vor ihm zu stehen.. freudig erzähle ich ihm, dass ich ihm etwas zeigen möchte.. und dass er mitkommen solle..
    Nach einem weiteren Blick zu seiner Frau kommt er schließlich mit.. und ich führe ihn zu diesem Tempel.. mit dem Fluss..

    Dort angekommen zeige ich ihm, wie man den Fluss benutzen kann.. und gehe zu dem Steingebäude.. ziehe und drehe die Hebel.. und schließlich fließt der Fluss wieder.. es schaut so aus, als würden sich so Linien bilden, in denen in jeder Sparte Figuren oder Zeichen schwimmen.. in jeder Sparte immer das gleiche Symbol..

    Das Wasser wirkt nun weiß.. und die Symbole sind schwarz..
    Also klar und gut erkennbar..

    Mein Bruder ist erstaunt.. auch darüber, dass ich wusste wie man es "benutzt".. und als er mich fragt, sage ich ihm, dass ich hier schon einmal gelebt habe.. und dass der Fluss, der Weg zum Geld sei..

    Traumende..

    Würde mich über eine Deutung sehr freuen =)

    Eure Ladybug
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Raphael
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    587

Diese Seite empfehlen