1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fluss des Lebens?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Eisfee62, 23. November 2015.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Hallo,heute wurde ich mich über eure Meinung/Deutung freuen...Habe folgendes geträumt:

    Ich stehe mit meinen Mann irgendwo auf eine Terrasse,Balkon?? Mit uns der Ältester Sohn,der zur Zeit einige Schwierigkeiten hat..Wir schauen nach unten,dort fliest ein Fluss,das Wasser ist klar,der Strom sehr stark..Der Sohn schaut darauf und springt einfach hinein,der Strom erfasst ihm,diese Fluss bildet eine Kreuzung,er nimmt den weg nach Rechts und ich sehe,das er eine Nackte Frau folgt...Wir schauen zu,überlegen kurz und gehen auch in das Wasser,erst zaghaft,ich wunderte mich ,dass es flach ist,dann sind wir am Ende und eine Entscheidung muss her,wir wählen die Möglichkeit gerade aus,springen rein,weil es da tief ist ,das Wasser ist wieder sehr stark,wir schwimmen und kommen auf der andere Seite raus,da steht ein Haus,wir gehen hinein,einige Treppen auf,vorbei am einen Kaffee,dort saßen Menschen und unterhielten sich und wir befinden uns auf eine Terrasse mit weiten Ausblick,plötzlich sind wir wieder am diesem Fluss und wählen diesmal die rechte Seite diese Wasserkreuzung,das Wasser fließt nach oben und nimmt uns einfach mit,ich sehe nochmals meinen Sohn mit diese Frau..Den Rest weiß ich nicht mehr
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Eisfee,

    die Terrasse ist ja auch ein Teil des Seelenhauses, nur sollen hier Dinge betrachtet werden, die sich in einem Grenzbereich zwischen deiner Innen- und Außenwelt abspielen. Du, dein Mann und dein Sohn stellen sich in diesem Traum selbst dar.

    Wie Du sicherlich weist, beschreiben Wege und Straßen den Gang der Dinge im Leben. So ist das auch mit dem Strom, nur kommen mit dem Wasser die Gefühle ins Spiel. Die Kreuzung umschreibt, dass ihr an einem Punkt angelangt seit, indem es gilt, eine Entscheidung zu treffen.

    Euer Sohn hat sich entschlossen, eine neue Richtung einzuschlagen (sein rechter Weg). Er folgt der Frau, die seine Bedürfnisse beschreibt, denen er folgen möchte. Ich gehe einmal davon aus, dass es da nicht um eine konkrete Frau geht, sondern mehr im Sinne einer Trennung von deiner mütterlichen Liebe.

    In der folgenden Sequenz geht es dann um ein Innehalten, in dem Du auch über deinen Weg der Gefühle nachdenkst. Da ist das Bild der Beschaulichkeit auf der Terrasse, die an dem Fluss auf dich wartet, der geradeaus fließt und einen weiten Ausblick in die Zukunft gestattet. Du stellst dir dann aber die Frage, ob das dein (rechter) Weg ist, den Du gehen möchtest.

    Wie man sehen kann, siegt dann der Gedanke, auch deiner Gefühlswelt eine neue Richtung geben zu wollen (so, wie der Sohn). Ich denke, dass dieser Traum symptomatisch für einen neuen Lebensabschnitt ist, vor dem Du stehst und dieser einer Neuorientierung bedarf. Etwas, auf dem Du klar und deutlich deinen Partner mitnehmen möchtest.


    Merlin
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Lieber Merlin!
    Vielen dank,ich hatte sehr gehoft,das du dich meines Traums annimmst...Es ist so ,exakt so,wie du es beschreibst,auch ich sehe es so,aber hier kommt die Sache mit der Selbstbeeinflussung..Diese Traum zeigte den Ältesten Sohn,der tatsächlich alle Brücken abbricht und sein weg geht,der nicht gerade für mich der tollste ist,aber er muss diesen gehen,wir stehen kurz vor Umzug,es war eine Entscheidung die nicht gerade leicht war,ich /wir sehen diesen mit leichten Bauchweh,aber auch mit große Hoffnung,wird doch somit wieder die Rest der Familie,wir und unsere andere Kinder vereint...Aber auch die Entscheidung,das ich und mein Mann auch mal nun unseren eigenen weg gehen möchten,der weg für uns ganz alleine,wenn man vier Kinder großzieht,bedarf es einiges voran man verzichten musst,das möchten wir nun nachholen..Eine neue,gesunde Mischung zwischen uns und der Kinden möchten wir uns Erlauben..Vielen Dank:):)
     
    DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen