1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ursprünglichkeit

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Holztiger, 11. Mai 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.245
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Ja, die gibt es... und sie sind oft tiefer, als die Beziehungen zwischen Mensch und Mensch...

    Wenn meine letzte Stunde schlägt, wünsche ich mir, alleine zu sein, ich würde nicht wollen, dass ich durch die traurigen, menschlichen Gefühle Anderer abgelenkt werde.

    Ich weiss, dass ich an der Schwelle des Todes erwartet werde ... und diese Wesen (die mir im Leben schon so vertraut waren und die ich in ihrer letzten Stunde begleitet habe) werden mich dann dorthin geleiten, wo ich hin soll...

    Allein der Gedanke daran, lässt für mich den Tod sein bitteres Gesicht verlieren und ihn in einem anderen Licht erscheinen, als jenes, wie er gemeinhin in unserer Gesellschaft gesehen wird. :) ....
     
    Amant, ApercuCure, Loop und 3 anderen gefällt das.
  2. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    ... und von wem stammt das, wenn man fragen darf?
    Hab ich so noch nie gehört.

    Adler, Wolf, Bär?
     
  3. Bimbam

    Bimbam Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    147
  4. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    2.574
    @Holztiger
    Ich tu mich schwer mit dieser Unmittelbarkeit. Magst du es auch biologisch aufziehen, welche Reflexe und Gedankenbrücken dem kontraproduktiv sind?
     
  5. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    8.217
    Gibts auch nicht in diesem im Thread vorgegebenen Zusammenhang, er schmeißt da einiges durcheinander.
    Vermutlich fragt er gerade seinen Goldfisch und der macht halt nur Blubblub.
    Ein Haustier ist ein Haustier. Ein Tier ein Tier.
    Sicher kennst Du auch andere Kategorien, vornehmlich in anderen Kulturen. Es gibt welche , die sehen nur wie Tiere aus, sind aber keine. Oder es gibt Besessenheiten, wo sie eine Trägerfunktion besitzen oder im buddhistischen Kontext inkarnierte Menschengeister. Vielleicht hat ein Clan/Totem in seinem vorgegebenen Bereich gewisse Ähnlichkeiten mit einem „Meistertier“ , aber der große Unterschied ist, das in jeder realen Pflanze von den Meisterpflanzen das volle Potential steckt, aber eben nicht in jedem Hausschwein ein Meisterhausschwein , oder welche der Tiere auch immer den Titel Meister erhalten sollten

    Mir fallen dazu die Höhlenmalereien für die Jagd ein, im Tierischen gibt es eine Art Gruppengeist und in bestimmten Gebieten haben die Menschen Kontakt zu diesen. Der enorme Kampfgeist der Berserker mag sowas sein, oder der Elefantenclan und Löwenclan in Afrika. Deswegen steckt aber in den tatsächlichen Tieren nicht das Meistertier, wie etwa die Meisterpflanze in jeder Pflanze ihrer Gattung.
     
    Clipsi gefällt das.
  6. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    2.574
    Werbung:
    Ich spür eine gewisse Unsicherheit in deinen Worten mein Freund.
    Ein Goldfisch mag zwar ein Goldfisch sein. Ein Einzelner, Verdammter.
    Ein Aquarium kann aber auch eine Guppykollonie beinhalten. Ein Volk mit an die 100 Fischen. Ein Volk um das man sich Jahrein und aus kümmert. Um ein ganzes Volk.
    Kannst du dich noch an meine Erzählung erinnern wie dieser Gottesfisch unter meinem Bett schwamm, wie ich einen schweren Fehler machte und viele starben?
    Da traf der Gott der Fische um dessen Volk ich mich kümmerte in meine Welt und zeigte mir die parallelle Wirklichkeit.
    Er katapultierte mich in die Welt meines Aquariums und zeigte mir diese bittere tragische Not.
    Ein Haustier ist kein Haustier. Ein Haustier ist ein Kind. Ein Hund ist ein Partner.
    Budhist, Du vergisst den beschleunigten Stoffwechsel, sie leben schneller. Aber sie leben. Sie gehören zu uns.
    Schön das ich dich mal belehren kann.
     
  7. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    8.217
    Ich freue mich immer, wenn das möglich ist, man will ja wachsen.
    Nur ist es in dem Fall nicht (y)
    Ein „Gott der Fische“ ist kein Meisterfisch, während Jaguar und Schlange immer in der Meisterpflanze des „Tees“ sind.
     
    Clipsi gefällt das.
  8. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    2.574
    (y)
    :lachen:
    Ne das ist Kitsch. Wieso der Zwang, Kumpel. Alles lebt.
     
  9. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    8.217
    Danke für die Belehrung :X3:
     
    Clipsi gefällt das.
  10. Clipsi

    Clipsi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    2.574
    Werbung:
    Ok Spatzi. Nun vervollständige Du bitte, was passiert nachdem man ein einer Welt in der alles Eins ist und man ein Spielball des getriebenen Wunsches, der Sorge um was auch immer ist, den Trennungszauber beendet :).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden