1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ursache für unbewussten Schmerz/Trauer/Depression

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von lebensfreude, 2. Juli 2007.

  1. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    Mir kam grad die Idee, darauf zu legen, wieso ich nicht schon früher drauf gekommen bin :morgen:

    Ich leide unter einer unbewusste/nicht definierbarer Trauer, es ist einfach da, ohne Grund, weiß zwar es kommt aus einem früheren Leben (aus meinem letzten), aber ich habe noch nicht so direkt danach gefragt.

    Ich versuche schon lange Zeit, dieses "schwarze Etwas" loszuwerden.

    Habe mal nach der Ursache gefragt, würde mich freuen, wenn ihr ein paar Meinungen dazu schreibt, kann mir alles weiterhelfen.

    Hab auch noch mit den Tarotkarten gelegt, da liegt es ähnlich drin.

    Die Frage ist wie im Titel!


    Thema/Darum geht es: KREUZ
    Das ist es nicht: KLEE
    Das ist es: SONNE
    Ergebnis/Ausgang: BUCH

    Q=Fuchs/Baum



    Ich sehe schonmal es ist tatsächlich aus einem anderen Leben (Kreuz).
    Da bin ich mir auch ziemlich sicher eigtl.
    Was es ist, wusste ich erstmal garnichts drauf zu antworten, weil die Sonne ja an sich ne tolle Karte ist, aber ich würde sagen, ich konnte mich selbst nicht leben? Mich selbstbehaupten? :confused:

    So ganz fehlt mir der KLICK! :party02:

    lg Lebensfreude
     
  2. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Ich bin gerade auf dem Sprung nach draußen, das Bild finde ich aber ganz interessant. Ich melde mich später nochmal dazu, was mir aber gerade ins Auge sticht ist die Sonne mit der Quersumme Fuchs: Scheinheiligkeit oder falsch eingesetzte Energien. Dazu noch Quersumme Baum: du konntest wohl tatsächlich nicht dein wirkliches ICH leben, sondern musstest etwas vorheucheln..... (Baum hier als Lebensumfeld, Verwurzelung))

    Bis später...
    Liebe Grüße :)
    amiga
     
  3. Conni

    Conni Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Lebensfreude,ich war mal auf einem Vortrag über Aurafotografien und Chakrendarstellung.Ich war sehr erstaunt,was man alles so sieht in der Aura eines Menschen unteranderem zeigte er Bilder von Menschen die sehr depressiv waren und auch von Menschen die sehr krank waren,man konnte es richtig auf den Fotos erkennen auch bei denen die guter Dinge waren.Die Farben waren sehr klar bei gesunden Menschen und bei Störungen im Körper wiesen sie farbliche Unebenheiten auf,er sagte ,dass oft neg.Wesenseinheiten in der Aura sich festhaften können und wenn sie sich erst mal eingeschlichen haben können sie Krankheiten verursachen gerade auch Depressionen,Ängste ,Trauer etc.Wenn man die Chakren und die Aura regelmäßig reinigt ,können sie aufgelöst werden....Was ich damit sagen will ist,ich kann mir gut vorstellen,dass deine Trauer sich bei dir angehaftet hat,als es dir mal nicht so gut ging,die vielleicht garnicht zu dir gehört,schicke sie fort ins Licht ,denn wenn es dir ansonsten recht gut geht wird sie verschwinden ,davon bin ich überzeugt....Ich hoffe du verstehst was ich sagen will,schwierig so zu formulieren..Alles Liebe von Conni:liebe1:
     
  4. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Hallo amiga,

    das find ich interessant wie du das rausgelesen hast. Ich bin völlig blind bei meinen eigenen Legungen. Manchmal klappt es, aber ist ja bei vielen so.

    Okay freue mich wenn du nochmal guckt. Vielleicht findest du noch was.

    Dankeschön :liebe1:
     
  5. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Hallo Conni,

    ich verstehe wie du meinst. Ich bin aber sicher dass es zu mir gehört, also dass etwas ungelöstes in mir ist, aus einem anderen Leben.

    Ich find den Knopf irgendwie nicht, um das abzustellen oder anders zu sein.
    Eigtl. müsste es ja vergehen, wenn einem bewusst wird was die Ursache ist.
    Okay ich muss dann auch mich selbst richtig leben (können).

    Ich bin ja vom Grundtyp her Feuer und Optimistin, aber das liegt wie ein Schwarzer Schleier über mich...:nudelwalk

    lg Lebensfreude
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Lebensfreude
    Wenn du weiter um das Kreuz und die Sonne gelegt hättest, wäre evtl. die Antwort noch klarer ausgefallen.
    Bitte schau dir nochmal Deine Legung an „Karmaauflösung“ – da ist es schon ganz gut dargestellt. Du hast die Linie Sonne Dame und das Haus liegt im Haus des Buches – darauf kann ich Fuchs Sterne legen. Das Haus ist energetisch belastet und es gibt eine Seele die ins Licht geschickt werden will.

    Es ist also gar nicht so schwer. Du kannst ja eine neue Legung machen, speziell zu diesem Thema, dann lässt sich noch eine bessere Aussage machen.
    Eine Kinderseele und eine Liebesmagie sind die Themen – von den Vorfahren.

    Du hast also gute Chancen alles aufzulösen.

    Wünsche dir alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  7. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Hallo Dieter,

    ich hatte das kleine Kreuz gelegt. Vielleicht hätte ich dann noch 1-2 Karten zu ziehen sollen :escape:

    Ich weiß nicht so recht, ob das eine andere Seele sein könnte, so ganz vorstellen kann ich es mir nicht, aber ausschließen kann ich es ja auch nicht.

    Mit Kinderseele fiel mir nach einigen Minuten ein Kind ein, welches mich verraten hatte/bzw. mich und eine andere Person, wodurch erst etwas passiert ist.
    Das Kind hatte uns heimlich beobachtet, vielleicht war ich sauer und wütend.

    Keine Ahnung :confused:

    Ich nehme bis jetzt an, dass es ist, dass ich nicht mich selbst leben konnte durch gewisse Vorschriften und vielleicht auch dass ich keine Macht hatte, etwas zu verhindern...

    Wie soll ich jetzt am besten darauf nochmal legen?

    Ein KB oder Sonne in Mitte und KArten drumherum (9er) und ums Kreuz evtl. auch nochmal.?

    Wie macht man das eigtl. jmd. ins Licht schicken? Einfach vorstellen und sagen "ich verzeihe dir"?

    Wenn ich etwas dieses schwarze etwas beschreiben kann vom Gefühl her, das ist wie ein großer Seufzer, endlos...wie als hätte man etwas verloren/oder jmd. und derjenige ist unerrreichbar. Und es kommen auch die Fragen "Was hat das alles für ein Sinn? Das Leben hat keinen Sinn. Das ist wie eine Art das man das Leben aufgeben will, so richtig tiefe Trauer."

    Ich muss dazu noch sagen, dass dieses Gefühl sehr extrem "oben" war als ich so 18-22 war, und habe da wirklich sehr an Depressionen gelitten, das war sehr übel.

    Komischerweise ist mir letztens klar geworden, dass das Alter mit dem früheren Leben zusammenpassen könnte, als ich in den früheren Leben etwas durchmachen musste.

    Und danach bin ich auch gestorben, ich leb jetzt schon länger als damals.

    Es war aber in diesem Leben genauso, die Symtome usw.
    Mir gngs gesundheitlich zu dieser Zeit auch schlecht.
    Ichbin immernoch sehr froh dass ich daraus bin, von allein.

    Das ich ein echter Schütze geworden bin, ist wirklich wie ein Geschenk.
    Ohne den Optimismus wäre das wohl diesmal auch nicht besser ausgegangen.

    Dennoch ist halt dieses doofe Gefühl da, ich habs einigermaßen im Griff, aber es stört mich immernoch und wirkt sich aufs ganze Leben aus.

    Also die Liebe spielt dabei wirklich eine Rolle.

    wie leg ich jetzt am besten? ich mch einfach 9er zu Sonne und Kreuz würd ich sagen.

    lg Lebensfreude
     
  8. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Hallo Dieter,

    ich hatte das kleine Kreuz gelegt. Vielleicht hätte ich dann noch 1-2 Karten zu ziehen sollen :escape:

    Ich weiß nicht so recht, ob das eine andere Seele sein könnte, so ganz vorstellen kann ich es mir nicht, aber ausschließen kann ich es ja auch nicht.

    Mit Kinderseele fiel mir nach einigen Minuten ein Kind ein, welches mich verraten hatte/bzw. mich und eine andere Person, wodurch erst etwas passiert ist.
    Das Kind hatte uns heimlich beobachtet, vielleicht war ich sauer und wütend.

    Keine Ahnung :confused:

    Ich nehme bis jetzt an, dass es ist, dass ich nicht mich selbst leben konnte durch gewisse Vorschriften und vielleicht auch dass ich keine Macht hatte, etwas zu verhindern...

    Wie soll ich jetzt am besten darauf nochmal legen?

    Ein KB oder Sonne in Mitte und KArten drumherum (9er) und ums Kreuz evtl. auch nochmal.?

    Wie macht man das eigtl. jmd. ins Licht schicken? Einfach vorstellen und sagen "ich verzeihe dir"?

    Wenn ich etwas dieses schwarze etwas beschreiben kann vom Gefühl her, das ist wie ein großer Seufzer, endlos...wie als hätte man etwas verloren/oder jmd. und derjenige ist unerrreichbar. Und es kommen auch die Fragen "Was hat das alles für ein Sinn? Das Leben hat keinen Sinn. Das ist wie eine Art das man das Leben aufgeben will, so richtig tiefe Trauer."

    Ich muss dazu noch sagen, dass dieses Gefühl sehr extrem "oben" war als ich so 18-22 war, und habe da wirklich sehr an Depressionen gelitten, das war sehr übel.

    Komischerweise ist mir letztens klar geworden, dass das Alter mit dem früheren Leben zusammenpassen könnte, als ich in den früheren Leben etwas durchmachen musste.

    Und danach bin ich auch gestorben, ich leb jetzt schon länger als damals.

    Es war aber in diesem Leben genauso, die Symtome usw.
    Mir gngs gesundheitlich zu dieser Zeit auch schlecht.
    Ichbin immernoch sehr froh dass ich daraus bin, von allein.

    Das ich ein echter Schütze geworden bin, ist wirklich wie ein Geschenk.
    Ohne den Optimismus wäre das wohl diesmal auch nicht besser ausgegangen.

    Dennoch ist halt dieses doofe Gefühl da, ich habs einigermaßen im Griff, aber es stört mich immernoch und wirkt sich aufs ganze Leben aus.

    Also die Liebe spielt dabei wirklich eine Rolle.

    wie leg ich jetzt am besten? ich mch einfach 9er zu Sonne und Kreuz würd ich sagen.

    lg Lebensfreude
     
  9. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Lebensfreude

    Es ist gar nicht so schwer - klingt ja ein bisschen ketzerisch.
    Es liegt mir fern Dein Problem in Lächerliche zu ziehen, oder so tun als ob es ein "Klacks" wäre - ist es nicht.

    Vielmehr möchte ich dir einfach Mut machen, Deine Situation nicht als eine Strafe zu sehen, sondern mehr in der Abteilung "Aufgabe" anzusiedeln.

    Im Prinzip hast du eine Aufgabe von den Ahnen bekommen, natürlich auch von Deinem eigenen Karma.

    Die besagte Aufgabe drängt sich nun massiv in den Vordergrund, weil sonst deine weitere spirituelle Entwicklung in Frage gestellt wird - du wirst stagnieren und nicht wissen warum.

    Wir haben ja alle einen Schulungspfad, der uns vorgegeben wird. Wir können ihn nicht abkürzen, wohl aber beschleunigen, sofern wir die "Zeichen" erkennen wollen.

    Mein Vorschlag wäre, du machst eine große Legung ohne konkrete Fragestellung und ich erkläre dir dann die Details. Wenn es nicht öffentlich sein soll - gehts auch über PN.
    NAch meiner Ansicht ist das keltische Kreuz in den Lenormandkarten zu "ungenau", es hat nicht die Aussagekraft, wie in den Tarotkarten.

    Wünsche Dir alles Liebe!

    lg Dieter
     
  10. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    ich hab leider jetzt nicht die Zeit das KB als richtiges Bild reinzustellen.

    ich musste aber etwas fragen, ich fragte: "was die URsache dafür ist? Wie ich es lösen kann? Woher das kommt?"

    Beim Mischen fiel Schiff raus-das seh ich wieder als die Sehnsucht, die ich hatte.

    Das KB:

    DAME-KLEE-TURM-FUCHS-SONNE-PARK-BUCH-MOND
    RUTEN-HAUS-MÄUSE-BERG_FISCHE-SARG-REITER-STERNE
    STÖRCHE-EULEN-BLUMEN-RING-WOLKEN-LILIE-BRIEF-SCHLANGE
    HERR-KREUZ-HERZ-SCHLÜSSEL-WEGE-BÄR-SCHIFF-KIND
    ------------ANKER-HUND-BAUM-SENSE-----------------------

    FÜr mich persönlich sehe ich jetzt dass der Grund wieder diese Liebe ist zu IHM, die verloren gegangen ist.

    Ich liege jetzt am Rand. In KK Kind (wenn ich das als Kind direkt nehme) und über dem Kind Schlange-Brief-sehe ich den Verrat drin.

    Mir fällt grad auf, ich mag Kinder nicht unbedingt, bis auf paar wenige, wenn sie wirklioch süß und lieb sind, möchte auch keine eigenen. Jedenfalls noch lange nicht :escape:

    Die verbotene Liebe liegt auch wieder drin.

    Sehe jetzt aber auch die Seele drin liegen von der du sprachst.
    Und die Kombi für Depression/Trauer.

    Wo kann ich die Lösung herausfinden, mit dem Schlüssel ja eigtl.
    Aber keine Ahnung wie ich die Karten deuten soll darum.

    okay bin gespannt was du mir noch für tipps geben könntest...

    lg Lebensfreude :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen