1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Urheberrechtsgesetz

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Enigmata, 1. März 2008.

  1. Enigmata

    Enigmata Guest

    Werbung:
    Hallo!

    Weiß jemand, wie das mit dem Urheberrechtsgesetz bei Karten ist? Ich habe Symbolon-Karten (Verlag ist AGM Agmüller Urania) und möchte Abbildungen der Karten gerne in meine schriftlichen Deutungen für Klienten einfügen. Ist das erlaubt oder mache ich mich damit strafbar?
    Ich habe den Verlag schon angeschrieben, doch leider nie eine Antwort erhalten.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Lg, Enigmata
     
  2. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Enigmata,

    jepp, aufpassen ist auf jeden Fall mehr als nur angesagt.

    AGM Müller Urania:
    Sind zwar prinzipilell sehr nett, aber leider sehr spärlich mit den Antworten.

    Es könnte aber auch daran liegen, daß es AGM Müller Urania nicht mehr gibt.

    AGM Müller:
    Sind wie eh und je in Schaffhausen (Schweiz)

    Urania
    wurde in der Konzernstruktur (Carta Mundi (Belgien)) zum Königsfurt eingegliedert.

    Urania ist nun aber jener Bereich von AGM gewesen, der für die Tarotkarten zuständig war, ... ich habe auch ein paar Decks, wo ich nicht weiß, wen ich fragen soll
    (AGM nicht antwortet, Königsfurt will ich nicht)

    Königsfurt-Urania:
    (=Johannes Fiebig -Verlag)
    Als Königsfurt noch ohne Urania war, wollten sie einen Vertrag, der über der Nutzung von über 10 Karten 50 Euro pro Deck vorsah.
    Wie es nach der Fusion ist, weiß ich nicht.

    Beim googlen entdeckt:
    Auch immer gut:
    Künstler direkt fragen
    http://www.symbolon.de
    Ich hoffe, daß ist der richtige Peter Orban, .. aber es scheint so :zauberer1

    Viele Liebe Grüße.

    Albi
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Enigmata :)

    ich habe vor etwa 2 Jahren Ingrid Zinnel per Mail angeschrieben und die Erlaubnis erhalten, gelegentlich Karten in Forenbeiträgen zu veröffentlichen, sofern ich auf die Quelle hinweise.

    Schreibe sie oder Peter Orban einfach an, ich bin sicher, dass du relativ schnell eine Antwort erhalten wirst.

    Viel Erfolg
    Rita
     

Diese Seite empfehlen