1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Uranus im Transit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von halo, 1. November 2018.

  1. halo

    halo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Melmac
    Werbung:
    Hallo liebe Gemeinde :)

    ich hab heute eine Frage zu Uranustransiten, mit welchen ich mich bisher noch nie weiter beschäftigt habe, und was mit Uranus im Widder für mich auch zuletzt nicht weiter wichtig war.
    Aktuell habe ich Uranus durch mein 1.Haus laufen, wo er auf 2° Stier in Konjunktion mit meinen Nord-Mondknoten steht.
    In meinem Radix ist Uranus nicht sehr stark, er hat nur einen Aspekt zur Fische-Venus aus Haus 12 (Quadrat), steht selbst in Schütze, Haus 9 und beherrscht das 12.Haus.
    Uranische Energien erschienen mir immer sehr fremd, als Wasser-Erde geprägter Typ.

    Die Berührung der Mondknoten finde ich sehr spannend, und frag mich was das alles mit sich bringen kann...
    Bald wird T-Uranus auch in Opposition zu meinem Pluto und meinem Mond laufen (7 und 10° Skorpion, H7). Insbesondere diese Konstellation, macht mir angst... Ich frag mich ob damit ein absoluter Kontrollverlust einhergehen muss, mit viel zerstörerischen Verlustpotenzial etc... Hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Transiten von Uranus und kann mir von diesen berichten? Ansonsten empfange ich eigentlich keine spannungsreichen Transite von anderen Planeten, eher recht harmonische... Die Steinbockenergien bekommen mir recht gut... Ich hoffe, das ich deshalb nicht mit dem schlimmsten rechnen muss :-D
    Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

    Viele liebe Grüße,
    halo
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    12.496
    Hallo halo,

    die Transite bringen immer nur die Radixthemen mit sich. Dein Radix-Uranus steht im 9. Haus doch recht gut. Hast du eine Affinität zum Ausland, zu fremden Ländern oder zum Reisen allgemein?
    t-Uranus steht im Sextil zu Jupiter, dem Herrscher von 9. Das ist jetzt eine ideale Zeit für Reisen, für die Begegnung mit fremden Kulturen und Menschen und für den Aufbruch in neue "Welten". Das bezieht sich auch für den Aufbruch in neue geistige "Welten", in Bezug auf neue Gedanken, Ideen, Meinungen und Werte.
    Uranus als Herrscher von 12 läuft im Transit über deinen Mondknoten in 1. Vielleicht findest du in dieser Zeit dein ganz individuelles Welt- und Wertebild oder du findest eine Möglichkeit deine 12-Haus-Fische-Sonne so zu leben, wie es dir angemessen erscheint.
    Ich kenne deine Lebens- und Arbeitsverhältnisse nicht, aber bei deinem Horoskop kommt mir spontan die Vorstellung einer Entwicklungshelferin in einem fremden Land, die sich mit viel Energie um Arme und Kranke kümmert, in den Kopf. Selbst wenns nicht so dramatisch ist, so kannst du durchaus mit etwas frischem Wind rechnen, der deinem Denken und Leben neue Impulse gibt.
    Übrigens, bis t-Uranus in Opposition zu deinem r-Pluto steht, dauerts noch ein paar Jahre, Effektiv geht Pluto pro Jahr nur 2° vorwärts.

    lg
    Gabi

    [​IMG]
     
  3. vered16

    vered16 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.796
    Ort:
    Herbstwald
    Na ja, vielleicht im Nachhinein, spannend...

    Passt es denn zu dir @halo? Was meinst?
     
  4. halo

    halo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Melmac
    Liebe Gabi,
    ich freue mich über deine Antwort – Danke dafür!
    Das klingt ja gar nicht so schlimm was du schreibst! :-D
    Ich reise schon gern, nur leider nicht so oft und viel wie ich es gern würde... Ich bin andererseits auch sehr Heimatverbunden und Sicherheitsliebend, weshalb so ein Entwicklungshelferjob für mich eher nicht infrage käme... Aber interessanter Gedanke! :)

    Ich hatte mal geschaut, 2019 nähert sich Uranus schonmal meinem Pluto durch die Opposition an (in 1° Orbis), und 2020 wird dann die Mond/Pluto-Thematik exakt...Das ist ja nicht mehr so lange :-( ... Ich weiß ich sollte mehr im Hier und Jetzt leben, aber ich weiß gern was mich erwartet :-D

    LG
     
  5. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    8.149
    Hallo halo,

    ich hätte selbst mal eine Frage an dich. Bei dir ist -wie ich hier in der Grafik sehe - der Widder eingeschlossen,
    durch den sich Uranus im Transit bewegt hat. Wie hast du das empfunden- hast du deinen eigenen Mars
    dadurch irgendwie "belebter und aktiver" empfunden ?

    Mars ist ja Mitherrscher deines AC - war in dieser Zeit Widder/und Mars bei dir deutlich spürbarer ?

    Mars hat bei dir ja die Jupiter-Entsprechung - und da die Fähigkeit zur Erkenntniserweiterung. Oder eine neue Weltanschauung im Umfeld ?
     
    Gabi0405 gefällt das.
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    12.496
    Werbung:
    Hallo halo,
    heimatverbunden und sicherheitsliebend passt insofern, als dein 2.Haus in den Stier fällt. Ich hätte allerdings vermutet, dass die Fische-Sonne in 12 und das 9.Haus im Schützen eher zutage tritt, weils vom Bild her so gut passen würde. Fische-Sonne (altruistisch und helfend), 12. Haus (Institutionen),
    9.Haus (weite Reisen), Schütze (die großen Zusammenhänge, Werte)

    Ich habe mir mal die genauen Zeitpunkte rausgesucht von t-Uranus in exakter Opposition zum Radix-Pluto steht:
    1.) 7.5.20
    2.) 10.12.20
    3.) 18.2.21

    Das ist ja ein Generationsaspekt, der durchaus auch für konstruktive Veränderungen steht, sowohl im Inneren als auch bezüglich der äußeren Lebensumstände. Wie gesagt ich kenne deine Lebensumstände nicht. Der 3. Quadrant ist angesprochen und da gehts auch um äußere Einflüsse. Alles andere ist mehr oder weniger Spekulation.
    Meine Tochter ist auch Jahrgang 86 und sie bekommt diesen Aspekt im nächsten Jahr, natürlich sind bei ihr andere Lebensbereiche ausgelöst aber grundätzlich bleibt es bei neuen, überraschenden und inspirierenden Impulsen, die Veränderungen bringen können, wenn man es zuläßt.

    lg
    Gabi
     
    Red Eireen gefällt das.
  7. halo

    halo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Melmac
    Hallo Red Eireen,

    hast du einen ähnlichen Fall gerade?

    Also ich glaube, das hat sich bei mir nicht so sehr bemerkbar gemacht...
    Auch wenn in den letzten Jahren mit etwaigen Themen, wie Erkenntnisse, Durchsetzungskraft oder meinem Energielevel vllt besonderes Erfahren gemacht haben sollte, würde ich es weniger auf T-Uranus zurückführen.
    Dieses Jahr zB hat sich ruhig, sanft, stabilisiert angefühlt... Saturn in Schütze hat mir drei Jahre übel mitgespielt, am Ende war ich auch ziemlich ausgelaugt... und ab diesem Jahr, wo er in Steinbock steht, hat er mich mit den eben genannten Qualitäten beschenkt... Das ist das was ich gegenwärtig sagen kann...
    Als ich 2015 T-Uranus (H1 Widder) im Trigon zu meinem Mars (H9) hatte fällt mir ein, dass ich in dem Jahr viel Kraft brauchte durch schwerwiegende Ereignisse, die mich und meinen Partner aus unserem gewohnten Leben rissen. Mein Partner hatte da interessanterweise zeitgleich den T-Uranus durch Haus 7, im Quadrat auf seine Sonne am IC – er brach sich beide Beine und kam lange nicht mehr aus unseren 4 Wänden raus... Ich hatte auch ein Transit auf meine Sonne, eine Konjunktion von Neptun, was dabei sehr gut meine neue Rolle in helfender Funktion widerspiegelte, schätze ich. Jetzt bin ich etwas abgeschweift, vielleicht konnte ich trotzdem eine halbwegs zufriedenstellende Antwort auf deine Frage geben :-D

    Liebe Grüße
     
    Gabi0405 und Red Eireen gefällt das.
  8. halo

    halo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Melmac

    Liebe Gabi

    das stimmt natürlich mit dem Generationsaspekt, dann mach ich mir einfach mal nicht so viele Gedanken darum :)

    Was das Thema Reisen und Entwicklungshilfe betrifft, finde ich deine Gedanken durchaus interessant, weil ich früher öftermal die Vorstellungen hatte, so etwas in meiner Zukunft zu tun... Das ist heute nicht mehr der Fall, aber wer weiß, vielleicht kommt ähnliches nochmal wieder... Ein Reiz fürs Thema Ferne Länder bleibt auf jedenfall immer... Ich vermute aber mal, dass bei mir Saturn eine starke Dominanz hat... Weil mein Neptun in Steinbock steht, und so auf meine vielen eigentlich Fischetypischen Eigenschaften diese entsprechend einfärbt... So siegt bei mir meist immer Sicherheit und Vernunft (Deren Entscheidungsgrundlagen natürlich immer auf Gefühl und Intuition basieren XD)
     
    Gabi0405 und Red Eireen gefällt das.
  9. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    8.149
    Danke für deine ausführliche Antwort, halo- da war ja parallel Einiges bei dir los - klar ,dass man dann
    andere "Prioritäten hat - und das nicht alles auf einmal einzeln unbedingt bemerkt... Und mit deinem Partner damals - :eek: meine Güte - echt heftig.

    Nein - ich habe keinen ähnlichen Fall - also nicht im ersten Haus- ich empfand den ersten Übergang von Uranus in den Stier irgendwie sehr unangenehm und auch dieses dazwischen stehen - ich fand die Widderenergie irgendwie passender für ihn.
     
  10. valli

    valli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo halo

    hier meine Erfahrungen für dich

    ich habe gerade Uranus auf meinem nördlichen MK und auf dem Mond, dabei noch Trigon Sonne , Merkur und im Frühjahr Venus.

    Mein Uranus herrscht über fünf und steht Spitze 12. Mond steht in sieben, null grad Stier oder 30 Grad Widder?? und mein MC ist in Krebs.

    Bei mir leistet er schon ganze Arbeit.
    Letztes WE Unfall meiner Schwiemu, Intensivstation, mein Mann Kreislaufkollaps, Turbulenzen und Unzufriedenheit im Job.

    LG valli
     
    Red Eireen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden