1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn und Uranus Transite????

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Josy811, 16. September 2013.

  1. Josy811

    Josy811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2013
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe gleich einige Fragen an Euch.

    Da ich mit der Deutung von Horoskopen erst angefangen habe, tue ich mich noch etwas schwer mit der Deutung. Bei Anderen klappts schon ganz gut, doch bei mir wills irgendwie nicht richtig hinhauen, vielleicht liegt es auch daran, das ich etwas Angst davor habe, was die nächste Zeit so ansteht. Denn dies müsste einiges sein.

    Falls es hilfreich ist, hier sind meine Daten: 08.11.1975, 04:40 Uhr Koblenz.

    Ich bekomme oder habe zur Zeit den t Uranus an meinem DC, Mein Progressiver AC/Venus konj. 2. Haus, dort kommt Anfang Oktober Transit Saturn/Merkur/Mond/Mondknoten drauf, Saturn bildet dann auch bald eine Konj. mit meiner Sonne.

    Interpretieren würde ich es folgendermaßen, Uranus im 7. Haus Trennung. Hinzu kommt noch Uranus opp. Pluto....
    Saturn im 2. Haus Skorpion würde ich dann darauf schließen, dass es nach der Trennung dann erst mal Begrenzungen mit finanziellen Dingen gibt...

    Oder liege ich jetzt total falsch?

    Mein Mann hat zur gleichen Zeit t Saturn/Merkur/Mond/Mondknoten konj. Uranus 8. Häuserspitze
    t Sonne konj. Pluto/Sonne/Mondknoten im 7. Haus und Mars Konj. Mond/Saturn im 6. Haus

    Oder kommt jetzt die totale Katastrophe auf mich zu?

    Ich danke Euch und erst mal ich freue mich auf regen austausch.
     
  2. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hilfreich wäre es, wenn Du noch mitteilen würdest, ob Du in Koblenz (Rheinland-Pfalz)
    oder in Koblenz bei Hoyerswerda geboren wurdest.

    Zunächst kommt t-Jupiter auf Dich zu und löst nicht nur Dein Mond/Jupiter-Quadrat aus,
    sondern steht auch im Trigon zu Deiner Sonne und möglicherweise im Trigon zum AC Deines Mannes.

    Wenn ich richtig kombiniert habe, steht die Sonne/Pluto/MK-Konjunktion Deines Mannes in
    Opposition zu Deinem Jupiter und im Quadrat zu Deinem Mond.
    Dieser Synastrie-Aspekt wird von t-Jupiter aktuell ausgelöst.
     
  3. Josy811

    Josy811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2013
    Beiträge:
    4
    Hallo Christel,

    danke erstmal für deine Antwort, ich bin in Koblenz (RLP) geboren.

    Ok, soweit kann ich folgen, aber was bedeutet dies jetzt? Mit Partnerhoroskopen kenne ich mich leider nicht aus, da ich nicht weiß wie man diese kombiniert.

    Du hast richtig kombiniert, Sonne/Pluto/MK steht bei ihm in der Waage.

    LG und Danke
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,

    Allgemein würde ich den Uranus nicht allein auf Trennung beziehen, vielleicht eher das du speziell eigene Wünsche hast die du nun umsetzen willst und möglicherweise es eine Phase gibt, in der du unabhängig vom Partner Dinge oder Hobbys, pflegen wirst.
    Ich finde du schaust auf die großen Planeten , doch vernachlässigst du etwas die kleinen Lichter.

    Dein Mond wird wichtig sein, er wird in Zukunft oder ist es schon, etwas in die Zange genommen. Vielleicht eine Aufgabe sich um die eigenen Bedürfnisse mehr zu kümmern.

    Ich denke das Thema Arbeit, Verdienst, Selbstwert und Familie sind in Wandlung begriffen.

    Einige Gedanken von mir dazu :)

    Alles Liebe
    flimm
     
  5. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Jupiter, dem das Schützezeichen zugeordnet wird, herrscht über Dein 3. und das 9. Haus Deines Mannes.
    Das kann bedeuten, dass ihr gelegentlich unterschiedlicher Meinung seid und auf Spannungsaspekte
    von t-Jupiter im Krebs emotional reagiert. Jupiter neigt u.a. zu Übertreibungen und Rechthaberei.

    Wenn Du auf die Transite der Schnellläufer durch kardinale Zeichen achtest, erkennst Du Eure
    unterschiedlichen Reaktionen wesentlich häufiger als bei Langsamläufern.
    Der Mond wandert innerhalb eines Monats durch alle kardinalen Zeichen und bietet jede Woche Erfahrungswerte.

    2001/2002 war t-Jupiter auch im Krebs. Während seiner 12-jährigen Umlaufzeit wandert er durch
    alle kardinalen Zeichen. Je nach dem wie lange Du mit Deinem Mann zusammen bist,
    habt ihr also schon mehr oder weniger Übung im Umgang mit diesem Synastrieaspekt.

    Wenn Du abschätzen kannst, wie sich seine Sonne/Pluto-Konjunktion bei Transiten äußert,
    kombiniert Dein Mond/Jupiter-Quadrat instinktiv Deine Reaktion.
    Toleriert er Dein Mond/Jupiter-Verhalten nicht, opponiert sein Sonne/Pluto-Potential.
     
  6. Josy811

    Josy811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2013
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo

    ich finde es echt toll, was ihr alle wisst. Macht ihr das beruflich oder einfach so?
    Ich habe ja erst damit angefangen und mal in die Vergangenheit geschaut, was denn da bei manchen Transiten so alles war. Im nachhinein ist es nachvollziehbar aber für die Zukunft finde ich es noch schwer, das Richtige zu interpretieren.

    Hm.... also, wie reagiere ich bei manchen Transiten? Festgestellt habe ich, dass wenn Mars beteiligt ist, spüre ich es bereits ein paar Tage vorher. Gutes Beispiel, als Mars vor ca. 2 Monaten eine konj. mit meinen Mars im 9. Haus hatte, da war ich bereits ein paar Tage vorher wie elektrisch geladen, als er dann gradgenau war, bin ich buchstäblich geplatzt:megaphon:. Danach war wieder alles in Ordnung......
    Beim nächsten Transit habe ich mich bereits vorher damit befasst und es ist nichts dergleichen geschehen. Ich war die Ruhe selbst.

    Aber was meine derzeitige Situation betrifft, ist sie leider nicht so rosig.
    Ich habe Probleme in meiner Ehe, weil ich mit der Art und dem was meinem Mann im Leben wichtig erscheint nicht überein stehen kann.
    Seit ein paar Jahren leide ich an Depressionen und hoffe, dass diese bald verschwinden.
    Ich bin "nur Hausfrau", habe 2 süße Kinder und null Zeit für mich, während mein Mann zwar arbeitet, aber das wars dann auch schon, alles andere fällt mir zu, während er sich alle Zeit der Welt nimmt.
    Da könnt ich echt Platzen.:wut1:

    So, ich will jetzt auch nicht gleich meine halbe Lebensgeschichte und meine Probleme hier breittreten, denn ihr habt sicherlich besseres zu tun, als auch noch den Psychofritzen zu spielen.:D
    Eine Frage hätte ich allerdings noch,

    WANN WIRD ES ENDLICH BESSER UND ICH KANN WIEDER EIN GLÜCKLICHES HARMONISCHES LEBEN FÜHREN?:danke:
     
  7. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Ich mach es just for fun. Eigentlich wollte ich nur eine Kollegin von ihrem astrologischen Unsinn überzeugen.
    Der Schuss ging prompt nach hinten los. Skeptisch habe ich Horoskope von Verwandten und Bekannten
    zuerst auf ihre Vergangenheit und Gegenwart überprüft, bevor ich mich zaghaft der Zukunft zuwandte.

    Vom 11. - 28.7.2013 hat Dich t-Merkur im Krebs genervt.
    Heute und morgen können tMerkur in der Waage und t-Mond im Widder wieder für Spannungen sorgen.

    Transite über Deinen Mars und t-Neptun bilden Trigone zu Deiner Merkur/Uranus-Konjunktion.
    Außerdem stand t-Jupiter vom 01. - 14.9. im Trigon zur r-Sonne.

    Die Depressionen verschwinden, wenn Du Dich nicht als “nur Hausfrau” selbst erniedrigst.
    Eine Hausfrau hat nicht nur Pflichten zu erfüllen sondern auch Rechte. Beantrage mal Kurlaub von der Familie.

    t-Saturn, Deine Sonne und Dein aufsteigender MK im 2. Haus können Dir möglicherweise behilflich sein,
    jetzt mehr Eigenverantwortung zu übernehmen.
    Das stärkt Dein Selbstvertrauen, gibt Dir Zuversicht und rüttelt insbesondere Familienväter wach,
    wenn ihnen die (Folge-)Kosten einer eventuellen Scheidung bewusst werden.

    Kopf hoch und aufrecht geh'n :)
     
  8. Josy811

    Josy811 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2013
    Beiträge:
    4
    Das finde ich lustig, dass du skeptisch gegenüber Horoskopen warst. Und jetzt machst du tatkräftig mit.

    Ich schaue mir auch die Horoskope der Familie an und forsche dann ein wenig im Internet......

    Dann hoffe ich mal, dass es mir das nötige Selbstvertrauen gibt und ich einen Neuanfang mit meinen Kindern machen kann. Denn auf Dauer schadet der jetzige Zustand nur meiner Gesundheit.

    Vielen Dank
     
  9. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Der jetzige Zustand hängt mit Deinem Mond/Jupiter-Quadrat zusammen.
    2013/2014 wird es von t-Jupiter ausgelöst,
    2014/2015 löst es t-Uranus aus und
    2015/2016 macht es t-Pluto.

    Wenn Du Deine Maßlosigkeit nicht reduzierst, wirst Du weiterhin unzufrieden bleiben.

    Erzähl mir nicht, dass eine Hausfrau mit 2 Kindern “null Zeit für sich hat”.
    Sei zufrieden, dass Du nicht berufstätig sein musst und Dein Mann Arbeit hat.

    Ein Rollentausch würde Dir die Augen öffnen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen