1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

tuatha na sidhe

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von kimama88, 19. September 2010.

  1. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Werbung:
    Ein goldenes Band flattert leicht
    auf der Suche nach Träumen,
    es fängt deine Visionen ein
    und hält sie sanft umschlossen.
    Lass es nicht weit wegfliegen,
    dorthin, wo du dich verlierst,
    sondern nimm es, binde es an deine Füsse
    und führe es glücklich in der Welt spazieren.​

    WICKET
     
  2. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    dass ist ein sehr schöner gedankengang, der durch deine zeilen bei mir angesprochen wurde - danke
     
  3. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Ich wandere im dunklen Sturm.
    ich wandere zwischen den Stimmen des Windes,
    die mich in verschiedene Richtungen rufen.
    Ich wandere unter den Tränen,
    die der Regen mit den meinen vermischt.
    Ich wandere im Sonnenstrahl,
    der mich aus der Kälte erwärmt.
    Ich wandere in allen Lagen des Lebens.
    Ich wandere,weil du bei mir bist.


    WHOEVER​
     
  4. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.779
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    .... sehr schön gesagt bzw. geschrieben .... wirklich gute Gedanken, die bestimmt schon viele Menschen (ich darunter) in sich tragen, aber so wortfein nicht zu Tage kommen .... :danke::umarmen:
     
  5. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    danke auch.
    werde hier jeden tag wenn es sich ausgeht, etwas schreiben-aber!-nicht alles ist von mir, muss ich fairerweise dazu sagen
     
  6. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Werbung:
    Den Armen des Windes habe ich meine Worte anvertraut.
    Er flüstert sie in dein Ohr,
    saust frech um dich herum
    und bringt sie bis zu deinem Herzen,
    während er mit leichten Fingern

    die feinen Fäden deiner Haare zerzaust.



    GIPFEL​
     
  7. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Du hast mir den Zauber der Zeit geschenkt,
    damit ich lernen kann,
    die Zeit in Silberfäden zu weben
    und durch die Erinnerung
    lernen kann
    zu vergessen
    und mit einem Lächeln
    den Flügel gehen zu lassen,
    der schon in weiter Ferne reist.

    SWAN
     
  8. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Lass dich los im letzten Tageslicht.
    Lass deine Seele sich satt trinken im goldtoten Himmel.
    Lass sie los,frei und glücklich, bis das Violett des Horizonts
    Inseln der von Frieden verzauberten Landschaften bildet.
    Lass sie gehen,
    während das Herz für einen Moment
    die verlorene Erinnerung wiederfindet
    und in Melancholie verschmilzt.


    SANSONNET​
     
  9. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Mein Vater, ich habe gespürt,
    wie Deine Liebe in den Regentropfen
    vom Himmel herunterkam.
    Dieser Regen hat das Misstrauen weggewaschen,
    das ich wie ein Spinnennetz um meinen Körper
    gewoben hatte.

    Er ist zu einem Fluss geworden,
    der sich eilig ins Meer gestürzt hat.
    Dieser Regen
    ist zum Echo Deiner Stimme geworden,
    die mir zuruft: Komm, kleiner Tropfen!


    BAUM
     
  10. kimama88

    kimama88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    402
    Werbung:
    Lehre mich, von Deinen Augen zu träumen,
    mich in Deine Arme zu wünschen.

    Lehre mich, Mutter, zu träumen,
    bis der Traum aufhört und ich aufwachen kann.


    HERON
     

Diese Seite empfehlen