1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Troll versuchts mit Feng Shui

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Trollkind, 4. November 2014.

  1. Trollkind

    Trollkind Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Hat jemand nen Tip wie ich die Wohnung gestalten kann, die aussieht, aksjer waere ne Bombe reingestuerzt.

    Muss in 48 Stunden ansehlich sein, weil mein Freund und ich kriegen ne Neue!
     
  2. snitter

    snitter Guest

    Um Mitternacht 40 Gramm Baguaette Brot unter der Regentonne (möglichst ohne Kanten) vergraben. Morgen kommen dann die Fengshui- Kobolde und räumen auf während du ausspannen kannst
     
  3. FengShuiLiebe

    FengShuiLiebe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    416
    Ort:
    (CH)
    Uarrrh! Haha ! Selten so gut amüsiert. Aber warum sieht denn die wohnung so aus. So chaotisch. Welch ein durcheinander!
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ich würde erst mal eine Grundordnung anstreben:
    - Hinter der Haustüre sollte ein wenig Freiraum sein
    - Es sollte der Weg zur Toilette freigeräumt sein
    - Die Küche sollte erreichbar sein
    - es sollte klar sein, welche Räume die Gäste nicht betreten dürfen.

    Das ist mal das Minimum. Ach ja, und wenn abgestelltes Gerümpel den Einfall von Tageslicht behindert (oder aber eine Gardine), dann sollte man die Fenster freiräumen. Und auch mal kräftig und lange lüften. Viel lüften, viel Licht hereinlassen. Wegen der Geister. Laß sie alle raus, durch die offenen Fenster, in's Licht. Sie sind gern in der Küche, an der Wasserstelle (Klo) und im Eingangsbereich der Wohnung. Von daher räume das alles frei, für Deine Notfallmaßnahme. Hm?

    Mhm.;)

    Als nächstes wäre es hilfreich, Totes aus der Wohnung zu entfernen. Rigoros. Das betrifft vor allem heruntergefallenes Essen, Ratten, Mäuse, Kakerlaken, Spinnen, Müll, Mitbewohner, die letzte Verwandte, die man beerbte und so weiter. Aber letztendlich muß man wohl doch zum Staubsauger greifen, um alles Tote zu entfernen. Und das Bett muß man neu beziehen, denn auch in ihm befinden sich Tote. Milben zum Beispiel. Hat man auch Tiere, muß man auch gründlich deren Schlafplätze säubern, um alles Tote zu entfernen. (In Jungesellenwohnungen kommt auch der Kühlschrank als Hort toten Lebens in Betracht... am besten den mal putzen.) Hm.... das mit dem Putzen wäre sowieso eine vermutlich notwendige Sache, damit alles Tote auch wirklich raus ist aus der Wohnung. Totes versteckt sich nämlich auch in Dreck und Staub.
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Na beschreib doch mal. :D
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Ist eigentlich noch Platz in Schränken oder Kisten? Dann: hinein mit allem, was weg soll.
     
  7. Semaya

    Semaya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    736
    Zwei Schaufeln, nen Besen kaufen und einen riesen Abfallcontainer ordern!!

    Alternativ:
    In jedem Raum einen Duftbaum aufhängen (möglichst mittig) und an die Haustür ein Schild stellen mit der Aufschrift: "Kunstausstellung modern trash culture"
     
  8. Trollkind

    Trollkind Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    161
    Danke fuer Eure Antwort und Tips, hab sehr viel gewuetet, alte Møbel zum Second Hand weggebracht, sowie Dinge, die ich zu viel habe. Mache etwas Pause nun, bin nfx und alle, aber noch nicht fertig.

    Find es etwas ungewoehnlich, das ein Amt nach Hause kommt, die alte Wohnung ansieht, um mir dann eine neue zu ermoeglichen. Ich hab aber keine andere Wahl, als dieses Angebot anzunehmen.

    LG
    Trollkind
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    JA, also der Ultra-Feng-Shui-Tip überhaupt ist ja, nur dasjenige zu haben, das man auch wirklich benötigt. (das zeigt dann auch einem Amt, daß man nicht mehr hat als man wirklich benötigt. Dürfte nicht unvorteilhaft sein.)

    Hör mal, Du machst hier ein neues Marktfeld auf: Feng Shui für Wohngeldempfänger. Schreib doch ein Buch drüber. ;)
     
  10. Trollkind

    Trollkind Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Duefte hab ich jede Menge, Parfyme auch so, ein Ehemann der sich von mir scheiden laesst und hinterhaeltig fuer sich alles organisiert hat, bevor er mit dem Scheidungsdrama ankam.Buch schreiben, ne keine Lust, gibt besseres.

    LG
    das Trollkind
     

Diese Seite empfehlen