1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum wird Wirklichkeit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Minnie, 2. Dezember 2002.

  1. Minnie

    Minnie Guest

    Werbung:
    Hallo!
    Hatte von Euch schon jemand einen Traum der Wirklichkeit wurde? Oder sind einzelne Teile eines Traumes, an die ihr Euch erinnern konntet, später im Leben wieder aufgetaucht, evtl. in einem ganz anderen Zusammenhang?
    Viele Grüsse Nina :)
     
  2. sonnendelfin

    sonnendelfin Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    94
    Ort:
    bei Nürnberg/Bayern
    Hallo Nina!

    Mir ist es schon mehrfach passiert, dass ich sogenannte Dejavu-Erlebnisse hatte.
    Situatuationen und Gespräche (mit Freunden oder in der Familie), in denen mir auf einmal bewusst wurde, dass ich das Alles schon einmal gehört und gesehen hatte. Wusste dann auch, nachdem mir das bewusst geworden war, genau welche Person nun was sagen würde.

    Hatte in solchen Situationen immer vermutet, dass ich es schon geträumt hatte, war mir dessen aber nicht ganz sicher.


    Liebe Grüße

    Sonnendelfin
     
  3. Minnie

    Minnie Guest

    Hallo Sonnendelfin!
    Das ist sehr interessant!

    Vor vielen Jahren habe ich etwas Merkwürdiges erlebt:
    In einem kleinen Dorf hatte ich meine erste eigene Wohnung. Mit dem PKW bin ich immer zur Arbeit gefahren. Dann habe ich mal nachts geträumt, dass das Auto bei meinen Eltern in der Garage steht, ich sah das Auto nur von hinten und das Nummernschild war ab. Das war ein schlimmer Traum. Meine Eltern und ich wohnten ein paar Kilometer auseinander, warum sollte das Auto bei ihnen sein, zumal ihr eigenes darin stand. Also habe ich mir eingebildet, ich würde bald einen Unfall haben, dass das Auto kaputt ist oder dass mir etwas zustossen wird, dass meine Eltern es einfach abmelden und bei sich abstellen.
    Nach gut einem halben Jahr habe ich meinen Arbeitgeber gewechselt, es war gar nicht vorher abzusehen und nicht geplant. Die erste Zeit bin ich immer zur neuen Arbeitsstelle gefahren, sie war weiter weg in einer grösseren Stadt und durch Zufall bekam ich eine Wohnung mitten in der Stadt, was ich eigentlich gar nicht beabsichtigte. Dort bekam ich keinen Stellplatz und aus Kostengründen wollte ich das Fahrzeug dann auch verkaufen. Ich wusste nicht wo ich es lassen sollte und es ging nicht anders, dass ich es bei meinen Eltern abstellte. Sie sagten mir, ich solle es, bis es verkauft ist, in die Garage stellen. Und dort stand es dann ohne Kennzeichen, wie in dem Traum.
    Darauf wäre ich vorher niemals gekommen, weil ich es so auch gar nicht vorhatte, aber es hat sich alles zum Guten gewandt.
    Liebe Grüsse Nina:)

    Vielleicht hat ja soetwas ähnliches auch schon mal jemand geträumt...
     
  4. fresh-air

    fresh-air Guest

    ja, ich hatte auch schonmal öfters wahrträume...kann mich aber schlecht daran erinnern!
    aber das gibt es definitiv!
     
  5. Petet

    Petet Guest

    Ein deja vu hat nichts mit einem Traum zu tun. Es ist eher eine Fehlfunktion im Hirn.
    Déjà vus treten gehäuft in seelischen Belastungszuständen, nach längerer Übermüdung und nach der Einnahme aufputschender Psychodrogen auf. Déjà vus ereignen sich aber auch auffallend häufig während einer "Aura", der eigenartigen Bewusstseinstrübung unmittelbar vor einem epileptischen Anfall in bestimmten Hirnregionen. Schon-Gesehen-Erlebnisse lassen sich künstlich herbeiführen, indem man solche Hirnareale mit elektrischen Strömen reizt.
    Moderne Wissenschaftler führen das Phänomen eher auf eine Fehlfunktion im Zentralnervensystem zurück. Nach einer Theorie kommen "Doppelwahrnehmungen" vor, weil das Großhirn in zweifacher Ausführung unter der Schädeldecke existiert. Die vorherrschende (dominante) linke Großhirnhälfte empfängt Sinneseindrücke gleich doppelt: Einmal direkt von den Sinnesorganen und einmal indirekt über die rechte Großhirnhälfte, mit der sie durch Nervenfasern verbunden ist. Wenn nun der Informations-Transfer von der rechten in die linke Hirnhälfte aus irgendwelchen Gründen ins Stocken kommt und 100 Millisekunden bis eine Minute währt, geht die "Synchronisation" verloren. Dann erhält die dominante, mit dem Bewusstsein verknüpfte Hälfte den gleichen Sinneseindruck gleich zweimal hintereinander zugespielt. Daraus könnte leicht ein trügerisches Gefühl der Vertrautheit erwachsen.

    Nach einer anderen Theorie lässt sich das Gedächtnis wie ein Videorecorder betrachten, der Bilder aufnehmen und wiedergeben kann. Déjà-vu-Erlebnisse treten dann auf, wenn eine Störung in der Koordination des Videorecorders stattfindet. Das Gehirn ist demnach in der Lage, Informationen gleichzeitig aufzunehmen, also zu speichern, und auch wiederzugeben, also gespeicherte Informationen abzurufen, um sie in unser Bewusstsein zu heben. Wird eine Information gleichzeitig wahrgenommen und gespeichert, so kann das neue Erlebnis bereits im Moment des Erlebens fälschlich als Erinnerung registriert werden - obwohl die Erinnerung erst gerade "geschaffen" wurde.
     
  6. Dennis

    Dennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo alle zusammen
    Petet ist es dir noch nie so ergangen das du an einem bestimmten ort, platz where ever warst und mit einer person die dich begleitet etwas erlebst was den gleichen handlungsablauf hat wie mit einer anderen person mit der du am gleichen platz oder auch woanders warst, hat?

    Hoffe du verstehst was ich meine.

    Lieben Gruß
    dennis
     
  7. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    dies ist wohl die rationale erklärung des deja vu.
    ich bin eh der meinung das es verschiedene arten von deja vus gibt!
    und was du schreibst ist bestimmt eine davon!
    aber könnte es auch sein, dass uns orte oder länder vertraut vorkommen, weil wir schon einmal dort waren?
    zu einer anderen zeit in einem anderen körper!
    erinnerung meines geistes an ein früheres leben?
    oder stell dir vor, wir plannen unser leben auf der erde, bevor wir geboren werden. eine art lebensmuster/lebensplan und setzen uns einige "wegweiser" in unserem lebensplan. diese erscheinen uns als deja vu und zeigen uns nichts anderes als das wir unseren lebensplan weiterhin folgen!
    könnte doch auch so sein oder?
    nun welche dieser deja vus nun einem passiert, sagt einem eh nur das gefühl.

    wobei ich deine erklärung bei mir fast ausschließen muß !
    da ich keine drogen nehme oder aufputschmittel!
    stand auch nicht unter stress und schlafe gut meine 10 stunden.
    nein epileptiker bin ich auch nicht!
    und in die steckdose hab ich auch nicht gelangt:D
    ja aber natürlich könnt ich eine fehlfunktion in meinem zentralnervensystem haben! dies entzieht sich meiner kenntnis!
    mein gefühl sagt aber glücklicherweise was anderes:banane:

    nur ein denk anstoss:)
    lieben gruss sunlight
     
  8. Morgane

    Morgane Guest

    Habe ich auch schon erlebt. Kurz bevor ich geheiratet habe, und in eine neue Wohnung gezogen bin, habe ich geträumt, wie ich mit meinem Bettzeug wieder zurück komme in die alte Wohnung. Dieser Traum ist ca. 3 Jahre später in Erfüllung gegangen. Da war meine Ehe kaputt und ich bin wieder ausgezogen aus der gemeinsamen Wohnung. (Diesen Traum werde ich nie vergessen) Leider konnte ich ihn nicht richtig deuten, sonst hätte ich mir die Ehe gleich gespaart.
    Grüße
    Morgane
     
  9. Morgane

    Morgane Guest

     
  10. anubis

    anubis Guest

    Werbung:
    ich verrete auch dir einen traum ein traum wie aus einem buch

    ein traum denn ich immer gelesen habe ,ein traum der sich um das heutige jetzt dreht ,ein traum von einem diktator ,ein diktator mit bio/chemischen waffen ,ich hatte eine schlechte erfahrung im traum die sich auf das heutige jetzt ,auf die heutige situation bezieht ,der traum schadete mir zum teil ,was auch heissen sollte das die heutige situation negativ ausgehen sollte ,durch fehler und unüberlegenheit anderer menschen hochen menschen ,aber ob sich der traum bewahrheitet werde ich schreiben wenn es so weit ist ,schade wenn ich die situation wie in einem traum lösen könnte ,aber .....naja...... auch egal wollte mich melden und werde auch weiter meinen beitrag dazu abgeben wenn ich der wirklichkeit nächer grückt bin

    alles liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen