1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume aus früheren Leben

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MantaRay83, 31. August 2016.

  1. MantaRay83

    MantaRay83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Das ist mein erster Beitrag hier im Forum. Ich lese viel über frühere Leben hier und wollte jetzt mal selber etwas dazu schreiben.

    Ich wollte mal wissen wie sich das anfühlt bei euch, wenn Ihr von früheren Leben träumt, oder glaubt, dass dieser Traum aus einem früheren Leben kommt?

    Ich hatte erst gestern einen Traum, der fing normal Traummässig an, also halt wirr und und surreal und unlogisch und dann plötzlich wechselt die Location und die Art des Traumes. Der Traum fühlt sich dann extrem real an, wie wenn es jetzt gerade geschehen würde, aber halt in einer anderen Zeit. Wenn ich dann aufwache, weiss ich jedes Detail noch und es brennt sich in meinem Hirn ein. Viel wenn ich aufwache weiss ich den Traum noch, schreibe ihn evtl. auch auf aber dann ist er vielfach schon verschwommen oder ich weiss ihn dann 2 stunden später nicht mehr. Bei diesen "realen" Träumen ist das ganz anders. An die kann ich mich immer erinnern und zwar extrem klar. Vielfach hinterlassen Sie auch so eine schwere oder so eine Betroffenheit oder rütteln mich auf, beschäftigen mich noch länger. Oder ich wache halt mit "Gefühlen" auf.

    Weil die Träume sich wirklich von den "anderen" unterscheiden, denke ich dass es wirklich etwas mit früheren Leben zu tun hat. Wie sieht ihr das? Wir fühlen sich die Träume bei euch an?

    ich würde mich freuen über ein paar Erfahrungen von anderen.

    Liebe Grüsse
     
    Mamuthbaum gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe MantaRay,

    Gefühle sind immer real, deshalb gibt es da auch in den Träumen keinen Unterschied zur Wirklichkeit. Diese wirren Bilder zu Beginn Deiner Träume sind eigentlich normal, denn daraus werden die eigentlichen Träume geboren. Diese wirren Bilder spielen sich normalerweise in einer Ebene unterhalb oder am Rande des Bewusstseins ab und deshalb können wir uns auch meist nicht daran erinnern.

    Durch Zufall oder Deinem starken Interesse an den Träumen aus der Vergangenheit hast Du Dir da nun einen Schalter (Trigger) gesetzt, mit dem Du schneller in den Bereich der Bewusstwerdung geführt wirst. Über solche Trigger kann man sich auch aus dem Alltagsbewusstsein schlagartig in eine andere Bewusstseinsebene versetzen (Hypnose, meditative Zustände).

    Diese starke Sehnsucht nach der Selbsterkenntnis ist dann auch der Grund, warum bestimmte Themen in eine Szenerie aus der Vergangenheit eingebettet werden. Du möchtest also der Sache bis auf den tiefsten Punkt Deines Selbst auf den Grund kommen. Es ist nun so, dass es tatsächlich bestimmte Erlebnisse gibt, die über Generationen weitergegeben werden, wenn auch nicht direkt in epischen Geschichten, sondern mehr als Gefühle und Stimmungen.

    Unabhängig von den unbewussten Erinnerungen verpackt die Seele ihre Themen immer in eine Szenerie, mit der das ganze möglichst nachdrücklich in den Vordergrund gerückt werden kann. Wenn also bei Dir etwas besonders nachdrücklich dargestellt werden soll, wird sich das Ganze in dieser Welt der Vergangenheit abspielen (ein Traummuster). Wie man an Deiner Schilderung sehen kann, ist gelingt das Deiner Seele dann auch immer perfekt.

    Es wäre also nicht verkehrt, wenn Du bei solchen Träumen den Blick nicht so sehr in die Ferne rückst, sonder auch auf Deine Seele. Ansonsten sind solche Träume aus der Vergangenheit auch ein Zeichen von Kreativität, die ausgelebt werden möchte und auch muss.


    Merlin
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2016
  3. Mamuthbaum

    Mamuthbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Ort:
    wien
    Hallo habe auch Träume die was sehr Intensiv sind . Habe vom Krieg geträumt von Bomben und Feuer ,
    wie wenn ich es erlebt hätte , ich habe aber keinen Krieg in meinen Leben erlebt . Ich habe Krafftiere und von Ihnen weiss ich das das mit dem Astralkörper was zu tun hat , weil unser Astralkörper war schon
    sehgr oft auf der Welt . Liebe Grüsse Elisabveth
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Elisabeth,

    Träume beschäftigen sich auch mit Dingen, die man selbst noch nie erlebt hat. Es soll damit eine Erfahrung entstehen, auf die man im Fall aller Fälle zurückgreifen könnte. Anderseits können damit auch Stimmungen und Gefühle Deiner Eltern oder Großeltern zutage kommen, die solche traumatische Situationen durchlebt hatten. Man weiß inzwischen, dass solche Dinge durch Marker in den Genen über Generationen vererbt werden können (Epigenetik). Auf gewisse Weise bekommen so auch Deine Krafttiere mit dem Astralkörper ihr Recht. (y)


    Merlin
     
    Mamuthbaum und Sabsy gefällt das.
  5. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.434
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Wenn du in einem früheren Leben wen umgebracht hast, bist du solange kein Mörder,- bis du hier und jetzt wen ums Leben bringst.

    Warst du in früheren Leben ein Held, macht dich das hier und jetzt nicht mutiger, als du es bist.

    Warst du in Vorzeiten eine Königin, die in Gold gebadet hat, macht das das nicht wohlhabender, als du es bist.

    Bist du in früheren Leben an schwerer Krankheit qualvoll ums Leben gekommen, so wird das dein jetziges Leben weder verlängern noch verkürzen.

    Anders gesagt: Es zählt nur das Hier und Jetzt.

    Bruchstücke der Vergangenheit manifestieren sich, wenn darin ein gewisses Potential zur Aufarbeitung liegt.

    Man könnte jetzt sagen die Geschichte ist lehrreich und man könnte soviel aus ihr lernen und muss sie dadurch nicht wiederholen. ...aber das stimmt leider nicht denn die Geschichte selbst zeigt, daß Menschen ihrer Geschichte immer und immerwieder wiederholen.

    Die Lernfähigkeit des Homo Sapiens ist kurz und knackig, hat nur ein schwaches "Langzeitgedächtnis" :)

    Du kannst mit diesen Träumen tun, wonach es dir beliebt, aber verliere dich nicht darin...lebe lieber dein Leben, hier und jetzt xD
     
    GrauerWolf gefällt das.
  6. Mamuthbaum

    Mamuthbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Liebe Druide Merlin ,
    Sag lieb Danke wünsche Dir ein schönes Wochenende :X3:
     
    DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen