1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tod und Schwangerschaft im selben Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von fetterKater, 19. Februar 2013.

  1. fetterKater

    fetterKater Guest

    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich weiß nicht mehr haargenau was ich letzte Nacht geträumt habe, nur dass eine Freundin (keine enge Freundin) von mir gestorben ist und gleichzeitig eine andere Frau (wer das genau war, also ob ich sie im realen Leben kenne weiß ich nicht mehr) schwanger war. Der Tod signalisiert ja das Absterben von Persönlichkeitsanteilen, die nicht mehr dienlich sind. Ist dann der ganze Traum ein Indiz dafür, dass ich mich in einer Umbruchphase befinde (Schwangerschaft - etwas Neues wird geboren)? Oder kann man das auch anders interpretieren? Sorry dass ich nicht mit mehr Details dienen kann, aber vielleicht hat trotzdem jemand ne Idee.

    Danke und Gruß,
    k
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Ja, genau so würde ich es auch interpretieren.
    Und die schwangere unbekannte Frau bedeutet, daß etwas
    Neues in dein Leben kommt, das dir noch nicht bekannt, bewußt ist.
     
  3. fetterKater

    fetterKater Guest

    Danke für deine Antwort sidala! :) Davor hatte ich eine Zeit lang regelmäßig Träume vom Reisen - sei es per Flugzeug, Zug, Auto oder Bus, meist jedoch im Flugzeug. Steht das in irgendeinem Zusammenhang mit dem jetzigen Todes,- und Schwangerschaftstraum? Könnte da eine Verbindung bestehen?
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Das könnte sehr gut sein.
    Die Symbole Flugzeug, Zug und Bus stehen für schnellstens, geradlinig und gemeinschaftlich.
    Sind also auch sehr positiv zu sehen.

    Gemeinschaft im Traum bedeutet, daß mehrere Seelenteile miteinander Verbindung haben.
    Je größer die Gemeinschaft im Traum, desto näher ist der Mensch seiner Vervollkommnung,
    dem EINS-Sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2013
  5. fetterKater

    fetterKater Guest

    Du triffst den Nagel auf den Kopf sidala! Das genau mache ich nämlich durch - einen Prozess in dem ich Eins mit mir werde. Ich nehme Anteile von mir an, die ich vorher ablehnte und lasse diejenigen los, die ich nicht mehr brauche. Der Prozess dauert zwar schon eine lange Zeit an, aber ich glaube, dass es momentan ganz intensiv ist. Ist die Reise an sich nicht auch als ein Neuanfang zu deuten?

    LG
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Doch, sie gehört zum Neuanfang dazu, es geht vorwärts!
     
  7. fetterKater

    fetterKater Guest

    Danke für deinen Input. Ist schön das bestätigt zu bekommen was ich innerlich fühle, nur fühle ich mich momentan immer noch etwas wie in einer Warteschleife (z.B. jegliche Bemühungen im professionellen Bereich scheinen nicht zu fruchten) aber ich hoffe das ändert sich bald. Vielleicht ist es momentan so, weil ich immer noch in diesem "Limbo" Zustand bin - nicht hüben aber auch nicht drüben...:)
     
  8. johsa

    johsa Guest

    Dort bin ich auch grad und häng da schon seit 3 Jahren fest.
    Ich hab gelesen, daß Geduld die größte aller Tugenden ist, weil sie die anderen alle in sich vereint.
    Damit tröste ich mich immer, wenn ich etwas ungeduldig werde.
     
  9. fetterKater

    fetterKater Guest

    Ja bei mir geht das auch so ca. seit fast 4 Jahren, es fühlt sich an als ob das Leben auf die Bremse gedrückt hat. Und Geduld ist bestimmt nicht meine Stärke und verdammt schwer zu lernen. Aktiv lernen kann man sie nämlich kaum, man kann nur lernen die Situation so anzunehmen wie sie ist und als aktiver Mensch versuchen zu akzeptieren, das Nichts-Tun manchmal das Richtige ist, obwohl es dem eigenen Naturell widerspricht. Ich bin ja froh, dass es nicht nur mir so geht.. :)
     
  10. fetterKater

    fetterKater Guest

    Werbung:
    Letzte Nacht schon wieder vom Reisen und von Schwangerschaft geträumt. Dieses Mal war ich selbst schwanger mit Zwillingen und mein Bauch war schon ziemlich groß. Die Niederkunft sollte vorbereitet werden, aber ich war eigentlich noch nicht so weit, da ich noch keine Wehen spürte. Trotzdem wollte ich, dass die Kinder endlich rauskommen. Auch bin ich wieder mit dem Flugzeug gereist und zwar mit einer Frau in den späten 50ern, die, als sie jung war, eine schöne Moderatorin war (diese Moderatorin existiert auch im realen Leben). Ich bin glaube ich nach London geflogen (meine Lieblingsstadt im RL)
    Frage: haben die Destinationen auch was zu bedeuten?
    Ich träumte nämlich schon mehrmals, dass ich nach Los Angeles geflogen bin, obwohl ich eigentlich gar keine Affinität zu diesem Ort verspüre. Letztens träumte ich auch, dass ich nach Phoenix, Arizona fliege. Will im RL auch nicht unbedingt dahin. Irgendjemand Ideen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen