1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

t-quatdrad mond mond mars/chiron

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von chillizora, 20. November 2014.

  1. chillizora

    chillizora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    mir ist das t-quadrat in synastrie aufgefallen mond - quadrat mond
    mein mond in srobion/12 hous in opposiotn zu seinm mars..im 6 haus...

    mein chiron steht in conj zu seiem mars..

    heile ich ihnseine aggressionen im emtoinoalen bereich oder verwundet er mich nur?
    mein desz ist in conj mit seinem chiron..


    dazu bilded meine venus eine conj. seine sonne (LOve:)) aber auch eine oppostion zu seinem satrun und pluto im 7 haus..(natal) allerdings fallen mein pluto und saturn auch in sein 7 haus (generation)
    ich bin mit diesem t-quadrat überfragt genauso wie mit der chiron gechichte..
    funktioniert chiron in synergie wie saturn? und ist mehr oder wneiger ein karmischer Kleber???

    daanke
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.059
    Meine Meinung: Das halte ich für einen schwierigen Aspekt. Anziehung und Abstoßung gleichzeitig.
    Auf der einen Seite ein starkes Bindungsgefühl und auf der anderen Seite das Gefühl der andere tickt total anders.
    Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass dein 12.-Haus-Skorpion-Mond ein Hang haben könnte, verletzende Erfahrungen zu machen, dass es evtl. ein unbearbeitetes Mutter-Thema gibt, das sich auf diese Weise Ausdruck verschafft?
    Ich kenne weder dein Horoskop noch deine Lebensgeschichte, aber ich bin davon überzeugt, dass wir genau die Menschen anziehen, und umgekehrt, die uns zu bestimmten Zeiten, mit bestimmten Themen in Verbindung bringen. Auch wenn sich das ziemlich unromantisch anhört: Am Ende dient alles der Selbsterkenntnis....





    Venus/Sonne in der Synastrie ist einfach schön und erleichtert vieles.:)
    Oppositionsaspekte sind ja nicht per se schlecht, es besteht zwar ein Spannungsverhältnis aber sie ergänzen sich aber ihrer Qualität nach. Das sind bereichernde Herausforderungen.
    Chiron "funktioniert" absolut nicht wie Saturn. Chiron steht für einen Schmerz, der älter ist als wir, den wir mitbringen auf die Welt und der nie wirklich verschwindet - mit dem umgegangen und gelebt werden muss, der eine immer mal wieder aufbrechende Wunde ist. Ich habe festgestellt, dass das Chiron-Thema nicht ständig präsent ist, sondern immer mal wieder schmerzt. Auch hier kann zwar Entwicklung stattfinden aber das Thema an sich ändert sich nicht. Anders bei Saturn, der ja meist die materielle Seite unserer Existenz berührt und mit dem die meisten, mit zunehmendem Alter, immer besser klar kommen.

    lg
    Gabi
     
  3. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hallo Chillizora,

    bei Deinem Chiron/Mond Aspekt geht es um das zulassen der inneren Stimme im Hier und Jetzt - Thema Selbstfürsorge und Selbstbemutterung und der Frage ob es Dir dabei gelingt, einerseits das Gefühl der Verbundenheit zu leben und Dich gleichzeitig als eigenständig und handlungsfähig zu erleben zu können.
    Mars macht Mobil und deshalb aktiviert der Mars Deines Partners diese Fragestellung. Dabei kann es durchaus um die Aufarbeitung und Annahme verdrängter Bedürfnisse gehen.
    Dein Partner wird durch Dich mit der Frage nach dem Vorhandensein und dem Gestattet sein seiner Gefühle und Impulse konfrontiert. Ist Impulsivität erlaubt? Ist sie angemessen? Ist Bedürftigkeit und Hingabe erlaubt? Ist es angemessen?

    Wenn es weh tut, ist es nicht das Hier und Jetzt. Wenn es weh tut, ist es ein altes Muster. Aber im Hier und Jetzt winkt die Heilung, die dadurch geschieht, dass man annehmen kann, was ist. Selbstliebe!

    Lohn ist die Freiheit in der Bindung und die Aufrichtigkeit. Lohn ist eine gelebte Spiritualität.

    Gruß,
    Baubeau
     
  4. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    Werbung:
    genau da hast du deinen haken, und noch dazu selbst schön herausgearbeitet. der neptun ists in einer liebesbeziehung eher nicht, der bringt einen zum "verschmelzen". ;)

    du schreibst schon zum zweiten mal, dass du seinem saturnpluto in 7 wenig bedeutung gibst, weil ja generationenaspekt. ich find den im haus aber sehr bedeutungsvoll, und ich würde davon ausgehen, dass der mann massive beziehungsängste hat. mit deiner sonne in oppo aktivierst du ihm dieses thema natürlich, weshalb er, wie du im anderen faden geschrieben hast, derjenige ist, der mehr klammert. sofern er das thema für sich noch nicht total gelöst hat (und das halt ich mit anfang 30 eher für unwahrscheinlich), konfrontiert ihn deine existenz mit den themen von macht und kontrolle - die für ihn (unbewusst?) überhaupt die grundbestandteile einer beziehung sind.

    ich bin übrigens zwei monate älter als du (sagt mir dein horoskopbild) und hab meinen mond an der selben stelle wie dein schatz. ich hatte eine beziehung mit einer skorpionsonne auf exakt der stelle deines mondes, an der ich viiiieeeel karma abgebüßt habe. mit ihr hatte ich also ebenfalls ein quadrat zum mond und die oppo zu meinem chiron. und ich hab lange geglaubt, wir würden einander heilen können. ich wurde in vielerlei hinsicht tatsächlich heil, nachdem ich zutiefst verletzt worden war, und gezwungen wurde, mich anstatt ihr zu wählen. wie es ihr heute geht, weiß ich hingegen nicht, ich musste den kontakt völlig abbrechen, um da noch mal heil rauszukommen.

    zum verletzen/heilen: ich bin mir nicht mehr sicher wer wen heilt/verletzt. im hinblick auf chiron und grundsätzlich. ich kannte mal jemand mit mond auf meinem chiron. die hab definitiv ich verletzt. im oben geschilderten fall mit der skorpionsonne kann ich sagen, ich habe mich an ihr verletzt, bis ich endlich davon ablassen konnte. ich könnts auch so formulieren, dass sie mich verletzt hat, weil sie im endeffekt einfach nur so war, wie sie eben nun mal war (mit sonne an besagter stelle. und somit nicht fähig, mir das zu geben, was ich eben gebraucht habe - das passte auch zum quadrat zu meinem mond). gleichzeitig denk ich aber, indem sie mich so anrennen hat lassen, hat sie sich mindestens genauso stark selbst verletzt. denn ich bin mittlerweile der ansicht, dass man mit jeder verletzung, die man einem anderen zufügt, sich selbst im selben maße verletzt.

    ihr habts ein paar schöne sachen miteinander. eben die sonne venus konjunktion. du liebst ihn einfach, wie er ist, und deine zuneigung lässt ihn erstrahlen. oder die aszendenten im trigon. das halt ich für eine ganz wunderbar harmonische sache und die kenn ich von mehreren langjährign ehepaaren. das venus neptun trigon bringt romantik. eure knoten stehen im sextil bzw deine knotenachse steht im sextil/trigon zu seinem mc/ic. da ist ganz viel intuitives verständnis, viel "schon kennen" da.
    außerdem deine sonne in seinem 12. das hat immer was von "seelenverwandtschaft" und eben "verschmelzen", was eine faszinierende nähe bringen kann. leider ist die position auch nicht ganz unproblematisch. ich schreib das verschmelzen immer gern unter anführungszeichen, weil es sich ja nur so anfühlt, als würde man eins. in wahrheit steckt einer der beiden seine bedürfnisse zurück bzw. verbirgt sie (evtl. sogar vor sich selbst! das 12. haus ist nicht umsonst auch das haus der geheimnisse), um sich dem anderen auf extrem subtile weise anzupassen, weil man so ein feines gespür füreinander hat. um die harmonie nicht zu stören, die illusion nicht zu gefährden, oder einfach um den anderen nicht durch die realität (und somit der tatsache, dass beide eigentlich zwei getrennte wesen sind) zu verletzen... das ist aber nur eine scheinnhähe, weil einer der beiden sich selbst und die eigenen bedürfnisse für den anderen quasi "verlässt". DAS ist neptuns täuschung. sollte man aus dieser illusion plötzlich aufwachen, oder sich innerlich ein wenig voneinander entfernen, kann es passieren, dass man glaubt, man war jahrelang nicht man selbst in dieser beziehung, oder man versteht plötzlich nicht mehr, mit wem man da eigentlich zusammen war. anfühlen tut sich das natürlich erst mal himmlisch. aber die konstellation sagt per se noch gar nix über die haltbarkeit aus.

    damit wären wir beim saturn angelangt, der nämlich genau darüber auskunft gibt. dein saturn auf seinem dc. und, was ich fast noch für bedeutender halte, recht nahe seinem vertex. deine art in der realität zu stehen und autorität zu sein, berührt ihn auf einer sehr fundamentalen ebene. kann jetzt natürlich immer beides heißen: blockade oder dauer. entweder es geht gar nicht erst richtig los, weil du nicht wagst, dich richtig einzulassen. hast du aber wohl schon, dann könnt schon sein, dass das hält. auf jeden fall gibts du der beziehung stabilität.

    seine saturn pluto sache zu deiner venus spricht eben eine ähnliche sprache. er könnte damit furchttbar eifersüchtig, besitzergreifend, besessen sein. und auf der anderen seite mitunter kalt und abweisend, wenn er in evtl krisensituationen in den selbstschutz geht. in eurem fall verleugnet er in solchen situationen gleichermaßen sein inneres strahlen (sonne) wie deine art, deine liebe auszudrücken (konjunktion venus). die konstellation ist hochexplosiv, kann aber auch für dauerhaftigkeit sprechen. und hat auf jeden fall entwicklungspotential.

    und sein chiron auf deinem dc ... ja, wieder, heilung oder verletzung, für einen, für beide ... alles ist drin. es kommt einfach auf den umgang miteinander an. prognosen wage ich keine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen