1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stier Sonne mit Löwe Mond Quadrad

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von wusella, 21. Dezember 2006.

  1. wusella

    wusella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Liebe Foris!

    Ich bin neu hier und brauche euren Support. In meinem Geburtshoroskop habe ich ein Sonne Mond Quadrat - Die Sonne ist im Stier und der Mond im Löwen. Ich leide immer wieder unter Spannungen und wollte mal fragen ob ihr da Tips habt, wie ich damit umgehen soll und kann. Eine Beraterin hat mir mal gesagt, ich soll Loslassen lernen - das schlimmste Quadrat ist zwischen Stier und Löwe. tja.Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen :confused:

    lg Wusella
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe wusella,

    Du hast ein aufsteigendes Quadrat, also nach Neumond. Quadrate können zwar Spannungen und Reibung hervorrufen, aber ebenso stehen sie für Begeisterung und Energie. Damit hast du wie ein Stabhochspringer auch die Fähigkeit Probleme zu überwinden. In meiner Schule steht die Sonne auch für den Vater und der Mond für das Kind. Vielleicht ist dies ein Grund für die innere Unruhe. Aber dieser eine Aspekt ist nur ein Teilausriss, daher bräuchte man deine Daten, um mehr darüber sagen zu können.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe wusella,

    Danke für die Daten per pin, somit kann ich mehr zu deinem Quadrat von Sonne und Mond sagen. Daran ist bei dir auch der Neptun beteiligt, er bildet ebenso ein Quadrat zum Mond, sowie eine Opposition zur Sonne. Bei deinem Mond sind auch Uranus und Pluto beteiligt, beide bilden zu ihm ein Halbsextil. Dadurch ist man letztlich ständige Transformationsprozesse im Leben ausgeliefert. Das bringt vieles mit sich, aber eventuell auch die Fähikgeit für paranormale Wahrnehmung; die Anlagen hierfür sind jedenfalls bei dir dazu vorhanden. Dein Mond steht im Löwen im neunten Haus. Alleine diese Mondstellung kann einen Erwartungs- und Erfüllungsdruck durch die Eltern anzeigen. Man sollte es "besser haben" als sie.

    Ich arbeite mit drei Horoskopen zugleich gemäß der Huberschule. Dabei fällt auf, dass dein Mond im Mondknotenhoroskop ebenso im neunten Haus steht. Daher verwischen manchmal die Empfindungen und Gefühle, da hier Vergangenheit und Gegenwart zusammentreffen. Die Stimmung des Mondes wirkt bei dir direkt aus dem Wesenszentrum des Unterbewussten heraus. Im Häuserhoroskop bekommt der Mond ein Quincunx von Saturn, was nicht selten starke Gegensätze von Mutter und Kind anzeigt.

    Im Sommer hattest du mit dem Alterspunkt ein Quincunx zu Neptun ausgelöst und dieser Aspekt klingt allmählich wieder in seiner Wirkung etwas ab. Neptun steht für das Transzendente, kann aber etwas vernebeln und unsicher machen. In dieser Zeit ist man feinfühliger, aber auch etwas verletzlicher. Dein aufsteigender Mondknoten steht bei dir im fünften Haus. Damit soll man sich hinstellen, sich zeigen, und letztlich so sein wie man ist und nicht wie es die anderen gerne hätten!

    Damit kommst du immer einen Schritt zu deinem Lebensfernziel Aszendent Schütze näher, welcher über das neunte Haus herrscht und hier über den Mond. Mit dem Alterspunkt stehst du derzeit am Höhepunkt eines sogeannten Talpunktjahres. Da sind die Kräfte und Energien nach innen gerichtet. Ab April 2007 ist dieser Talpunkt im siebten Haus überschritten und da kommen auch deine Energien wieder voll zurück. An den Talpunkten in den Häusern ist allerdings immer die Gedanken- und Ideenbildung stark ausgeprägt. Gehe in dich, höre auf deine innere Stimme und folge ihr, dann liegst du auf alle Fälle richtig. Oft hat man am Talpunkt im siebten Haus auch eine Krise in der Beziehung oder Ehe. Im Februar bildet der AP ein Halbsextil zu deiner Sonne im sechsten Haus. Dabei geht es um deinen Wesenskern, um deine Individualität und Autonomität, also ein wenig um Ich-Behauptung und Durchsetzung. Der AP startet bei der Geburt am AC und läuft in Schritten von jeweils sechs Jahren durch ein Haus in Richtung des Tierkreises. Die Altersprogression ist eine Art Lebensuhr im Horoskop, der AP bildet innerhalb von 72 Jahren 132 Aspekte zum Radix-Horoskop.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  4. wusella

    wusella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo lieber Arnold!

    Vielen dank für dein ausführliches posting von gestern - ich habe es ausgedruckt und ein paar mal durchgelesen, damit ich ihn verstehe. :morgen: Dabei ist mir aufgefallen, du hast meinen Mond im neuten Haus, jedoch in meinem Radix habe ich ihn im achten Haus auf 20°?

    Möglicherweise habe ich mich in der Zeit vertan, ich meinte 20:37 MET (19:37 GMT) ? Oder ist deine Methode auch da anders?

    Da ich mir bisher nur mit der C. G. Jung Methode ein bissl beschäftigt habe, ist mir die Huberschule neu und fremd - aber es interessiert mich sehr! Kann man irgendwo etwas nachlesen (Internet, Bücher...) ? Auch der Alterspunkt mit dem Talpunkt hat mir bis dato nichts gesagt - habe ich mich doch in letzter Zeit eher mit dem Saturn beschäftigt... :rolleyes:

    Dass das Halbsextil Mond - Pluto/Uranus die Fähigkeit zur paranormalen Wahrnehmung mit sich bringt, habe ich schon gemerkt :) was mich Anfangs eher beunruhigt hatte, mittlerweile finde ich es spannend.

    ...."Dein aufsteigender Mondknoten steht bei dir im fünften Haus. Damit soll man sich hinstellen, sich zeigen, und letztlich so sein wie man ist und nicht wie es die anderen gerne hätten! "
    .... ja stimmt, daran arbeite ich gerade (der Schütze verleitet ja ein bissl zum schauspielern... )

    liebe Grüße
    Wusella
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Wusella,

    Das mit dem Mond liegt an den unterschiedlichen Häusersystemen, wahrscheinlich kennst du dein Radix mit den Placidushäusen. Ich arbeite mit den GOH-Häusern nach Koch, da diese mehr die subjektive Augenhöhe des Menschen beschreiben, Placidus ist mehr die Vogelperspektive. Lach, Jung macht Freud. Ich bin Lehrer vom API Institut, also der Huberschule. Bei tarot.de habe ich ein eigenes API Forum, da kannst du sehr viel über diese Methode nachlesen. Die Hubers selbst haben in den fünfziger Jahren bei Roberto Assagioli, dem Begründer der humanitären Psychosynthese, ihr Praktikum durchgeführt. Assagioli beauftragte die Hubers die Psychosynthese in die Astrologie zu integrieren.

    Jung sprach ebenso vom höheren Selbst im Menschen und arbeitete auch entsprechend mit seinen Klienten. Daher dürfte dir auch Assagioli sehr zusagen, welcher als "italienischer C. G. Jung gilt. Bei tarot. de klickst du einfach unten rechts auf den button "Gehe zu" und du findest das API Forum, nachdem du dich über die Öffnungsseite in die Astrologie eingeklickt hast. Dort habe ich den Vorteil die langen Beiträge einigermaßen geordnet zu halten, hier ist leider nur eine Durchlaufseite, und da würden die Beiträge sehr schnell nach hinten verschwinden. Aber das Forum hier ist auch sehr schön, sonst wäre ich nicht hier!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  6. wusella

    wusella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Lieber Arnold!

    Danke, das werde ich machen, ich habe jetzt den Thread weiter oben "nützliche Hinweise entdeckt" da ist ja einiges auch aufgelistet.

    Was den Jung betrifft, da fehlt mir irgendwie etwas. Auch ihn selbst, seine Person, die Biografie und seine Psychoanalyse sehe ich kritisch. Deshalb werde ich mich jetzt mal ein bissl mit Koch beschäftigen...

    liebe Grüße :weihna1
    Wusella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen