1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiegel zerbrochen - 7 Jahre Pech???

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von josi, 6. Oktober 2006.

  1. josi

    josi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Werbung:
    Obwohl ich mich sehr für Esoterik und Spiritualität interessiere, gehörte für mich die Sache mit dem zerbrochenen Spiegel in die Ecke des Aberglauben. Ich fand das mindestens immer genauso lächerlich, wie dass eine schwarze Katze oder unter einer Leiter durchgehen Pech bringt.

    Vor paar Tagen (Dienstag) habe ich einen Spiegel zerbrochen. Ich hab mir rein gar nichts dabei gedacht und hab ihn einfach nur mürrisch entsorgt.

    Am Mittwoch habe ich mir den kleinen Zeh gestoßen, Diagnose: gebrochen.
    Noch am selben Tag ist mein Auto kaputt gegangen.

    Am Donnerstag war ich einkaufen, beim Einkaufen fiel mir eine Glasflasche herunter und zerschellte. Am selben Tag waren mein Freund und ich bei seinen Eltern zu besuch und ich habe ein die teure Kaffekanne aus Porzellan runterfallen lassen - kaputt, Schaden 200 Euro.

    Das waren nur so die großen Sachen. Dann passieren dauernd noch so kleine Sachen: Mir fallen ständig Dinge runter, ich gehe einkaufen und vergesse was, ich will Wäsche waschen und die Waschmaschine ist kaputt usw.

    Dann sagte heute mein Freund (der absolut nichts mit Aberglaube,Spiritualität oder so am Hut hat), dass selbst er bemerkt hat,dass bei mir irgendwie "der Wurm" drin ist. Da habe ich nachgedacht und mir fiel der Spiegel ein.

    Hab ich mir etwa einen Fluch gefangen? Wie werd ich das wieder los?

    LG
     
  2. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Hi Josi,

    also vielleicht ist es einfach der Vollmond, der dich etwas fahrig werden läßt? Jeder hat ja mal solche Phasen, und da heute Vollmond ist, sollte es damit vorbei sein.
    Und glaub mir, mir gingen schon so viele Spiegel zu Bruch, da wäre ich ja nur vom Unglück verfolgt gewesen. War ich aber eigentlich nicht.
    Du darfst diesem Gedanken jetzt weiter keine Macht geben, das ist ganz einfach.

    liebe Grüsse

    Alana
     
  3. Nachtjuwel

    Nachtjuwel Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    162
    Mein kleiner Stinkekater hat auch unseren Spiegel zerbrochen...

    Ich muss sagen,er hatte bis jetzt ( besonders an dem Tag als es geschah) wirklich Glück,das ich ihn nicht gleich und auf der Stelle ins Tierheim brachte.

    Von daher denke ich,nur Aberglaube.
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Es gibt die ruhigen Tagen und die Tage des Sturmes an denen einfach nichts läuft.
    Und wenn dann noch ein Spiegel zerbricht verbindet man das, denn es ist ständig in Gedanken präsent. Auch ich halte es für einen Aberglauben wie viele andere auch.

    LG Tigermaus
     
  5. Delphia

    Delphia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    Einerseits sagt man wenn man einen Spiegel zerbricht heisst es 7 Jahre pech und andererseits sagt man "Scherben bringen Glück", also kann man auch aus einem zerbrochenem Spiegel was Gutes raus ziehen. Und wenn mal alles schief geht nach einem zerbrochenem Spiegel, dann ist es schätzungsweise nur der glauben daran, wenn man den zebrochenen Spiegel schnell vergisst, vergisst man auch das angebliche Pech.


    Liebe Grüsse.
     
  6. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Werbung:
    Hallo josi (so heisst übrigens eine meiner Töchter :) )

    Man hat ja schonmal eine "Serie" wo halt uns Dinge kaputt gehen.
    Gesetz der Serie halt.
    Und ich denke du solltest die Dinge die dir kaputt gegangen sind nicht auf den zerbrochenen Spiegel beziehen,sondern den zerbrochenen Spiegel mit in die Serie einbeziehen.
    Vielleicht ist dir ja vor dem zerbrochenen Spiegel auch was zu bruch gegangen!?

    @Delphia

    Soviel wie ich weiss bringen nur Porzelanscherben Glück,deshalb wird auf dem Polterabend nur Porzelan zerdeppert und kein Glas.

    Grüsse vom Narren
     
  7. sage

    sage Guest



    Ebben!
    (das mi dem Porzelan)
    Unterschwellig glaubt doch jeder irgendwie aber.
    Auch wenn man noch so cool sein will.


    Sage
     
  8. Delphia

    Delphia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    @ Der Narr:

    Danke für deine Belehrung, hab es doch tatsächlich die letzten Jahre auf alles bezogen was zerbrechlich war, gleich ob Porzellan oder Glas :autsch:
    Was soll´s werde es auch weitertun, der glaube daran zählt ja nur :D

    Liebe Grüsse
     
  9. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Werbung:
    Klar Delphia,immer positiv denken!
    Wobei ich das mit den Scherben jeglicher Art wirklich für Aberglaube halte.

    Nun,der Spiegel ist ja was beonderes,weil man sich darin spiegelt,deshalb geht man davon aus wenn er zerbricht das es was schlimmes nach sich ziehen muss.
    Psyche halt....und...meiner Ansicht nach Aberglaube.

    Grüsse vom Narren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen