1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Streit mit meinem Seelenverwandten

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Tally, 22. Oktober 2013.

  1. Tally

    Tally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo ihr lieben :)

    Vor 3 1/2 Jahren bin ich einer Person begegnet, die mir von Tag 1 an MEGA Wichtig ist....
    Kennengelernt habe ich ihn im Internet & als er mich fragte wo ich wohne haute er sofort raus: Wir sind bestimmt Nachbarn.... & ich sagte ihm nur wo ich herkam, nicht wo ich wohnte, aber ich fühlte das selbe, wollte es aber nicht für wahr haben & antwortete: ''ach glaub ich nicht, hier wohnen nur ältere Leute'' dann war das Thema erstmal vom Tisch, bis er mir sagte, okay ich sag dir einfach mal wo ich wohne okay? Als er noch am Tippen war Grinste ich & war direkt darauf vorbereitet, dass er jetzt gleich meine Straße schreibt... & so war es, er schrieb diese tatsächlich. Ich dachte im ersten Augenblick es ist jemand, der mich kannte, den ich aber nicht kannte & der mir eins auswischen wollte.... Er sagte mir auch, dass er einen weißen Golf hatte... & nochmal starrte ich auf den Monitor!!! Dieses Auto liebte ich überalles!!!
    Naja jedenfalls fand ich ihn üüüüüübertrieben nervig, wir trafen uns nie, zumindestens am Anfang nicht... eines Abends bin ich in meinem Messenger als Offline anzeigen gegangen & stellte ihn auf Blockieren.... ich schaute ellenlang auf seinen Namen & tief in meinem Inneren fühlte ich, dass es ein Fehler ist.... auch wenn er mir auf die nerven geht, irgendwie ist es ohne ihn mega öde & ich begann ihn zu vermissen, direkt entblockierte ich ihn & fühlte mich wieder Glücklich.... ich hab ihn noch nicht 1x so gesehen & fühlte mich wie sau wohl, trotz er eine mega nervensäge war xD
    Man konnte nie anständig mit ihm schreiben, weil er immer flirten wollte....
    Irgendwann sahen wir uns das erste mal, ich lud ihn zum Essen ein, weil ich dachte hm, warst irgendwie immer voll mistig zu ihm, obwohl er doch sogesehen immer mega Lieb zu mir war..... Wir schauten uns an & wussten gleich, was wir mochten & was wir nicht mochten... Wir kannten uns kaum & doch war es so, als würden wir uns schon ewig kennen.... normalerweise läuft das erste treffen immer ruhig & besinnlich ab & man gibt sich viel ruhiger als man wirklich ist.... bei uns war das allerdings umgekehrt, wir lachten viel, redeten uns in Grund & Boden & Spielten fangen um den Tisch herum (Nein wir waren keine Kinder haha, zu der Zeit war ich 19 & er 24) & wir haben sehr viele Gemeinsamkeiten, wir hören die selbe Musik, haben den selben Interpreten den wir toll finden, mögen beide die farben Rosa & Pink nicht, lieben beide Fußball abgöttisch & denken immer das selbe & sprechen auch das selbe aus, wenns um was geht, wo wir einer Meinung sind.... so ging das immer weiter, er war mein allerbestester Freund, mein Herz & meine Seele.....
    Wir trafen uns öfters & es war immerwieder schön mit ihm....
    Eines guten Tages bin ich einkaufen gegangen & mein Seelenverwandter war zu der Zeit immernoch mein Nachbar.
    Als ich dann wieder vom einkaufen zurück war, kam er von der Arbeit, ich hab ihn gar nicht gehört, weil ich Musik in den Ohren hatte & weil er täglich zu Unterschiedlichen Zeiten nach Hause kam, konnte ich auch nicht wissen um wieviel Uhr.... jedenfalls hat mir mein Herz & mein gefühl gesagt, gleich begegnest du deinem besten Freund! Als ich das grade gedacht habe, tippste er mich an & sagte ''Hallo meine Lieblingsnachbarin'' & hab mich dann wie wild gefreut, ich lächelte ihn an, knuddelte ihn & fragte wies ihm geht, als er fragte wies mir geht, sagte ich gut, danke. Er schaute mich an & sagte, das stimmt doch gar nicht, sollst du mich anlügen? Ich dachte in meinem Inneren, hallo? Wie geht das denn? Ich lache ihn an, lache aus tiefster Seele, Lächel mir einen ab & bin fröhlich, woher weiß er, dass mich etwas belastet?
    Ich aber behagte die ganze zeit darauf dass es mir gut ginge & immerwieder sagte er zu mir, man könnte glauben, dass es dir gut geht, du siehst Glücklich aus & mega Fröhlich, aber das bist du nicht, ich fühle, dass du dich innerlich richtig mies fühlst, sag mir was dich bedrückt, vielleicht kann ich dir helfen & dich trösten....
    Mit großen Augen sah ich ihn an & war so verwundert, er fühlt, dass es mir mies geht, dachte ich.... & kurz darauf, liefen mir die Tränen herunter, weil ich das so mega süß von ihm fand, das er gemerkt hat, dass es mir eigentlich dreckig geht.... & erzählte ihm alles.
    Meine anderen Freunde, haben immer nur die Glückliche & fröhliche Person gesehen, aber er merkt bis heute noch, wenn ich seine hilfe brauche & ohne, dass ich was schreiben oder sagen musste, wusste er, wenn ich in der Klemme gesteckt habe....
    Auch ich fühle, wenn es ihm schlecht geht, den schmerz, den er immer fühlt, den fühle ich auch, sogar wenn er nah in meiner nähe ist, fühle ich das.
    Als er weggezogen ist, ca 7 km weg von meiner Heimat, fühlte ich, dass er kommen würde.... OHNE das wir darüber geschrieben oder gesprochen haben, im Gegenteil, zu der Zeit, haben wir wenig Kontakt gehabt......
    Naja nun ist es so, dass wir funkstille haben, eine andere Person hat bei ihm so getan als hätte ich sie vorgeschickt & hat ihm irgendwas erzählt, normalerweise glaubt er auch nie, wenn man ihm etwas erzählt, aber er kann es absolut nicht haben, wenn man nicht selber kommt...
    Naja jedenfalls habe ich NIEMANDEN vorgeschickt... & das schrieb ich ihm jedesmal, dennoch Kündigte er mir von jetzt auf gleich die Freundschaft.... & ich weiß nicht was ihm geschrieben wurde, die Person hatte angeblich den Verlauf gelöscht & er schrieb immernur wieder, frag die Person doch!!!
    Ich kann mir vorstellen, dass diese Person ihm furchtbare Dinge an den Kopf geschmissen hat, Dinge, die ihm mega verletzt haben.... & nochdazu denkt er ja immernoch ich hätte diese Person geschickt -.-*
    ich glaube, wenns so gewesen wäre bei mir, würde ich auch mega Stur reagieren, da kann ich ihn verstehen....
    Nur hab ich NIEMALS sein Vertrauen Missbraucht & ihn NIEMALS Belogen....
    Bei ihm ist das immer so, man kann sich Streiten, man kann ihn anmaulen oder dumm kommen, kann ihn anmeckern oder nerven, wenn man sich entschuldigt, vergibt & vergisst er alles, aber wenn man ihn richtig verletzt, dann ist schluß... egal was man tut oder macht....
    Aber selbst bei dem Streit spürte ich, dass er immernoch an mich denkt & es ihm genauso schlecht geht wie mir dabei.... ich stand bei Whatsapp auch auf Blockieren, ganze 2 Wochen, dann war ich entblockiert.... Ich schrieb aber noch nicht direkt, erst 4 Wochen später.... er las es, schrieb aber nichts.... ich wusste, dass es sehr schwer wird, aber ich fühlte, dass er zwar nicht mehr sauer ist, aber mega verletzt & er entblockierte mich auch nur, um zu sehen, ob es mir auch gut geht....
    An seinem Geburtstag schrieb ich ihm auch, aber darauf kam nichtmals ein kleines Danke, ich wartete einen Tag.... daraufhin war ich soooo mega Sauer & schrieb ihm die Meinung, ich schrieb so mit ihm, wie ich es noch nie getan habe... ich schmiss ihm wirklich alles an den Kopf, das er keinen Anstand mehr hat, das er voll mies geworden ist, das er mal über seinen Schatten springen soll & sich mit mir aussprechen solle und und und.... dann schrieb er nur machs gut & blockierte mich wieder....
    In meinem Herzen spüre ich aber noch heute, dass er an mich denkt & ich fühle auch, dass irgendwann auch alles wieder gut wird.
    Er ist das Beste auf der Welt & es tut immernoch so unsagbar weh....
    Bei jedem Menschen denke ich mir, tja dann scheiss einfach drauf... aber bei ihm kann ich das einfach nicht.... ich denke 24 Stunden an ihn, er erscheint mir sogar in meinen träumen, weil mich das so sehr beschäftigt. jeden morgen wache ich auf & merke sofort es fehlt etwas.... ich fühle, dass meine Seele nicht mehr vollkommen ist, die hälfte davon fehlt.... ich sehne mich so sehr nach ihm (Das habe ich auch, als wir Kontakt haben & uns mal nicht gesehen haben), ich brauche ihn, mehr als ich jemals etwas gebraucht habe, er war IMMER für mich da & das ohne das ich ihm etwas sagen musste, er fühlte immer, wenn ich etwas hatte, umgekehrt auch.... ich wusste, was er braucht, ohne das er mir schrieb, das er die Grippe hatte, als er noch mein Nachbar war, legte ich ihm als ich zur Arbeit ging ein Päckchen Halspastillen aufs Auto & Grippostad C, da er ja total bekloppt ist, ging / geht er ja auch mit Grippe arbeiten, statt zum Arzt...
    Am abend schrieb er mir, woher ich wüsste das er die grippe habe, ich sagte nur, das ich es gefühlt habe....
    Ohne ihn ist es einfach so schwer & ich fühle mich so mega leer, ich bin auch schon zu ihm gefahren, genauer gesagt an seinem Geburtstag.... aber er war da nicht zu Hause & ich finde da einfach immer aufzutauchen ist naja Stalking... deswegen möchte ich schon so versuchen um es wieder hinzubekommen.....
    Ich weiss, das er mich auch nicht so aus seinem Leben streichen kann & ich weiß auch, dass er fühlt, dass es mir schlecht geht ohne ihn, aber er ist zu Stur & verdrängt die ganzen Gefühle, ich kenne ihn... Wieoft ich immerwieder zu mir sage: '' Er ist mein Seelenverwandter, er spürt es schon, dass ich ohne ihn nicht kann, er ignoriert es, aber irgendwann wird er schon wieder kommen, er braucht Zeit!"
    Bei keinem Menschen hatte ich bei einem Streit so ein Gefühl.
    Uns verbindet soviel & wenn ihr selber einen Seelenverwandten habt, wisst ihr, wie ich mich fühle....
    Es ist so, als fand ich ihn am Wegesrannt & wusste gleich wir beide sind Seelenverwandt....
    Auf ihn lasse ich nichtmals im Streit was kommen, ich habe ihn immer beschützt, vor allem, hab ihn vor allem gewarnt, was ihm nicht gut tut & umgedreht hatte er das auch immer getan....
    Er hat mir soviel geholfen & mich unterstützt in einer ganz schlimmen Sache, ohne ihn hätte ich das NIEMALS überlebt. Ich kann richtig miese Laune haben, total Traurig sein & Herzschmerz haben, aber ist er in meiner nähe, kehrt Automatisch meine Gute Laune zurück & vergesse meine Traurigkeit & meinen Schmerz.... & nur er schafft das, mich immerwieder aufzuheitern, egal in was für einer lage ich mich befinde.....
    Und ich hoffe, der Kontakt zu ihm kehrt wieder zurück, sonst zerbreche ich noch :(
    Meint ihr mein Seelenverwandter wird eines Tages wieder mit mir Sprechen?
    Viele sagen immer, wenn er wirklich dein Seelenverwandter ist, wird er wieder kommen, auch wenns etwas dauert, aber er wird....
    Ich glaube, bei Seelenverwandten ist es sicher immer so, wenn was wirklich Gravierendes war, das es länger braucht, weil so eine Seelenverwandschaft eine Intensivere Freundschaft ist, als die normale, weil man sich ja näher steht als normale beste Freunde.... aber würde er mir mal richtig zuhören, wüsste er, dass ich NIEMALS jemanden vorgeschickt habe :(
    Und hätte ich nur einen einzigen Wunsch frei, so würde ich mir nur ihn zurück wünschen, weil er der Sinn meines Lebens ist, ohne ihn Fehlt ein riesen Stück, keiner kann ihn ersetzen & keiner kann diese Lücke füllen, wirklich keiner & so tun als würde es ihn nicht geben kann ich erst recht nicht, wiegesagt bei ihm ist das alles anders, bei normalen Menschen hätte ich schon gesagt na wenn du nicht willst hast du pech.....
    Aber ihn kann ich nicht einfach so aus meinem leben streichen.... mal davon ab würde ich es bereuhen, wenn ich ihn einfach so gehen lassen würde....

    Sorry das der text so lang wurde, aber ich musste mich einfach mal ausquasseln :D
    Auch wenn ich mich desöfteren wiederholt hab :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013
  2. LeonaRay

    LeonaRay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    18
    Ort:
    1180 Wien
    Liebe Tally!

    Ich würde gerne wissen, wie alt du bist.

    Bitte sei mir nicht böse, wenn ich so direkt bin, aber ich denke, dass du dies mal hören solltest: Mir scheint das alles etwas dubios zu sein. Wenn er wirklich dein Seelenverwandter wäre, würde er nicht so reagieren. Ein Mensch in einer innigen Beziehung wäre vielleicht eine zeitlang böse, aber nicht lange. In deinem Fall kommt mir das nicht vor, als hätte er die gleichen tiefen Gefühle wie du.

    Ich würde dir gerne weiterhelfen, wenn du dies gerne möchtest. Ich habe eine energetische Ausbildung und könnte dir Einiges über Heilung erzählen oder Ähnliches. Wenn du interessiert bist, schreib mir.

    Alles Gute, meine Süße! Kopf hoch! Du wirst sehen: gemeinsam ist vieles zu schaffen!
     
  3. Tally

    Tally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    7
    Oh doch, das ist er, weil der blöde Hund denkt ich bin ebenfalls noch Sauer....
    Er macht sich irgendwelche Nicknamen & schreibt mich an & als ob ich nicht merke das er das ist! Darauf schreib ich immer, wenn du es bist, dann lass es, damit machst du das nicht besser -.-*
    ich bin 23 Jahre alt & er derweil 28, aber der benimmt sich wie 15! :-D
    Er hatte mir damals eine Story erzählt, die er niemandem anvertraut hat, als ich ihn fragte wieso er meist sooft Eiskalt ist, er sagte damals zu mir, wir kennen uns kaum, aber ich habe das endlose gefühl, das man dir zu 1000% vertrauen kann! Er hat mich immer beschützt, mir geholfen & umgedreht auch.... selbst er sagte damals immer zum Spaß, weil wir IMMER das selbe fühlten & dachten, dass wir 2 Seelenverwandt seien....
    Wir sahen uns damals nur ein einziges mal & er wusste Sachen über mich, die sonst keiner weiß... aber immer wenn er das mit der Seelenverwandschaft ansprach, glaubte ich nicht so wirklich dran, selbst eine freundin von mir sah uns beide & dachte immer nur: meine Güte, müssen die immer einer meinung sein, müssen die immer gleichzeitig das selbe sagen & die selben Sprüche raushauen.... Normalerweise, war das bei jedem Streit so, dass wir ohneeinander nie konnten, auch wenn ich wirklich mal was getan habe, was er nicht so pralle fand, verzieh er mir das.....
    Du kannst mir das ruhig glauben, wenn ich sage, dass uns eine Verbindung verbindet.... du musst ihn kennen, denn er ist eine Eisige Sture person & bei mir eigentlich nie, aber man muss ihn verletzt haben & wenn er mir das eines tages sagt was wirklich war, kann ich es auch besser verstehen & entweder verstehe ich sein verhalten oder sage ihm du hast übertrieben, wobei mir mein gefühl ehr sagt, dass er in meinem Namen verletzt wurde, weil er eben glaubt ich hätte die person geschickt....
    Er war auch noch nie so die person die offen & ehrlich zeigt was sie fühlt x.x
    Aber ich weiß es, ich kenne ja seine schwächen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.831
    Ort:
    Wien
    Bist Du, nachdem diese andere Person das über Dich erzählt hat, hingefahren, um es mit Deinem Freund persönlich zu klären? Da Ihr Euch ja so gut verstanden habt, hätte er da doch sofort gespürt, ob es wahr ist.
     
  5. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Erstmal;
    Hallo Tally und viel Spaß hier im Forum..

    Ich habe meinen SP (Seelenpartner) auch schon entdeckt. Und lebe mit ihm - nach viel hin und her - in einer Beziehung. Was unfassbar schön aber nicht immer leicht ist. Denn je näher man einander steht, desto mehr kann man dadurch verletzt werden. Weil man offener für einander ist. Ich kann nicht sagen ob du und er Seelenverwandt seid aber es reicht mir zu wissen das ich genug von deinen Schilderungen wieder erkenne. :D

    Was du bitte nicht unter den Tisch fallen lassen solltest sind die Umstände? Wie habt ihr seither miteinander gesprochen? Gab es eine richtige Aussprache? Wie war die Trennung?

    Ich denke nicht das eine Einfache Intrige Seelenverwandtschaft zerstören kann. Nur die Partner selbst. Daher steckt da entweder mehr dahinter, oder alles löst sich mit der Zeit.

    Ich wünsche dir alles liebe und eine gute Nacht. :)
     
  6. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Hallo Vego,

    das ist wirklich schön, hier auch mal zu hören, dass jemand mit seinem SP wirklich zusammen gekommen ist.

    War es bei euch auch so schwer? Und wie lange hat es gedauert?

    Ich glaube nicht mehr dran, dass es bei mir hinhaut, denke aber schon, dass es möglich ist, wenn die Umstände anders (günstiger) sind.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    3 1/2 Jahre und du sprichst von einem "Freund"/"Lieblingsnachbar". Hattet ihr keine Liebesbeziehung, hat nie einer versucht diese Verbindung in eine andere Richtung zu lenken?

    Wieso ist er überhaupt weggezogen, gerade mal 7km weiter?

    ..... und wieso nennst du ihn "blöden Hund"?

    R.
     
  8. LeonaRay

    LeonaRay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    18
    Ort:
    1180 Wien
    Liebe Tally!

    Ich erzähle dir mal eine Geschichte:
    Mein „Seelenverwandter“ und ich haben uns kennengelernt, als ich 14 Jahre alt war und er 18 (heute bin ich 30 und er 34). Übrigens habe ich von einem Energetiker, dass wir uns in einigen vorangegangenen Leben bereits gekannt haben.
    Wir hatten vom ersten Tag an eine wilde Zeit und haben nichts, wirklich gar nichts ausgelassen. Nach einigen Jahren wurden wir immer ruhiger und erwachsener. In dieser Zeit haben wir uns auseinander entwickelt. Er war fast noch derselbe wie damals – er tut sich schwer mit Neuerungen und Weiterentwicklung – hörte immer noch seinen Black Metal und wollte lieber „zu Satan beten“ als ein Hobby haben. Ich jedoch habe die Spiritualität entdeckt und arbeitete an mir, um ein schöneres, gesünderes Leben zu erreichen. Er wollte lieber den Tod, ich das Leben. Irgendwann bin ich aus dem Haus – wo auch meine Schwiegermutter drin wohnte und wahnsinnig nervte – ausgezogen, in eine eigene Wohnung in die Nähe meines Arbeitsplatzes. Es hat sich dann so eingespielt, dass er einige Tage unter der Woche zu mir kommt (er schläft auch bei mir), am Wochenende und die meisten Wochentage aber immer bei seiner Mutter hockte (mit dem Auto etwa 35min entfernt) und nicht ausziehen wollte.
    Das war eigentlich alles. Wir brauchten uns wie die Butter das Brot, aber konnten auch nicht miteinander auskommen. Es ist grauenhaft. Ich habe einmal versucht, mit ihm Schluss zu machen, doch ich schaffte es nicht. Damals konnte ich nicht aufhören zu weinen, weil ich anscheinend im Unterbewussten spürte, wie wichtig er für mich war und ist. Lange hielt ich das nicht aus, also waren wir schnell wieder zusammen.
    In den letzten paar Jahren haben wir uns immer weiter auseinandergelebt, können aber immer noch nicht ganz voneinander lassen. Wir sind beide tief verletzt in unserem Inneren (von anderen Menschen) und haben nur Einander, zumindest haben wir beide dieses Gefühl. Wir konnten uns immer alles sagen und machten alles gemeinsam. Ohne den Anderen ging und geht gar nichts. Ich weiß nicht, ob das wirklich Seelenverwandtschaft ist, ich weiß nur, dass wir uns brauchen.
    Wir haben nur Einander, wenn es darum geht, offen zu reden oder da zu sein, wenn der Andere traurig oder wütend ist. Wir spüren beide, dass diese Verbindung so stark ist, dass wir uns nicht voneinander trennen können. Ich glaube, dass ich es irgendwann einmal schaffe, von ihm loszukommen – er schadet mir nämlich leider – aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass das ein Irrglaube ist…

    Ich weiß also wie das ist, wenn man sich vermisst wie wahnsinnig und gleichzeitig böse auf den Anderen sein kann. Ich kenne das sehr gut! Ich weiß aber auch, dass das alles nicht sehr lustig ist und der Andere eigentlich nicht gut für den Anderen ist. So eine Beziehung – wie ich sie habe – kann sich nicht richtig weiterentwickeln. Dabei geht es immer nur ums Abenteuer u.ä., etwas Anderes funktioniert nicht. Wenn der eine Partner sich für eine Prüfung vorbereitet und lernen sollte, wird er nicht vom Anderen unterstützt. Sachen wie Familienfeste und Haus-bauen passen da nicht rein. So eine Beziehung ist ungesund, aber leidenschaftlich. Man kann unmöglich voneinander lassen, kann aber nicht sein ganzes Leben miteinander leben (denn irgendwann mal musst du auch Rechnungen zahlen oder dein Auto reparieren). Bei solchen Beziehungen geht es nur um den Spaß, um Sex u.ä.
    Wenn man versucht, so eine Beziehung in eine gesunde umzuwandeln, hast du irre viel zu tun und es müssen beide mitmachen und beide unbedingt wollen, dass die Beziehung erwachsen wird. Normalerweise schafft man dass kaum, da immer einer der Beiden etwas anderes will, als der Andere.

    Es ist also nicht einfach, so eine Beziehung zu haben. Ich würde davon abraten, aber ich weiß, dass das nicht viel hilft…

    Einen wunderschönen Tag Euch allen!
     
  9. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Es war unfassbar schwer. Acht Jahre lang glaubte ich ihn verloren. Aber nicht weil er eine andere geliebt hat. Das Problem hatten wir zum Glück nicht...

    Eigentlich hat es ein Jahr gedauert. In der wir beide unseren Platz im Leben des jeweils Anderen erkannt und akzeptiert haben. Dann glaubte ich ihn Acht Jahre verloren. Also letztendlich 9 Jahre voller immerwährenden Schmerz und purem Leid. Aber bei dem Resultat ist es mir das wert. Weil ich erstmal mich selbst kennenlernen musste und konnte.Und ihn schätzen gelernt habe.

    :) Es war schrecklich aber es hatte auch diesen Vorteil. Und das alles zusammen ist "Entschädigung" genug für mich. :)

    Es waren bei mir also auch bescheidene Umstände und auch jetzt ist es besser aber nicht leicht. Aber alles was sich zu kämpfen lohnt muss in der Regel - so empfinde ich es zumindest - erkämpft werden. Dennoch kann ich deine Entscheidung verstehen. Es ist sicher sehr schwer. :( Weißt du denn wie es deinem SP geht oder was er macht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2013
  10. LeonaRay

    LeonaRay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    18
    Ort:
    1180 Wien
    Werbung:
    Also, liebe Tally! Überlege dir gut, was du tust. Wenn er böse auf dich ist, versuche diese Zeit zu nutzen und schau, ob du es auch alleine schaffen kannst. Schau auf dich und übe das Alleine-sein. Ich mach das auch so. Heute bin ich - wie gesagt - fast die ganze Woche alleine, also ohne ihn. Überleg dir, was du möchtest: willst du dein ganzes Leben lang eine so derart leidenschaftliche Beziehung, die irre viel Kraft kostet und wo du keine Energie mehr für dich selbst hast oder möchtest du einen Freund an deiner Seite, der dich unterstützt, wenn du es brauchst, dich wie eine Dame behandelt und sich um Eure Kinder kümmert?
    Wie ist das so, wenn Ihr auf Familienfeste geht, o.ä. machen sollt? Unterstützt er dich, wo du es brauchst oder lässt er dich gerne eiskalt stehen? Ich meine, dass du das nicht für immer aushalten kannst. Stell dir vor, wie es wäre, wenn Ihr ein Leben lang zusammen wärt. Wird dir da eher schwindelig oder bekommst du ein warmes Gefühl im Bauch?
    Wenn du wirklich und für immer mit ihm zusammensein möchtest, dann würde ich zu ihm gehen und eine romantische Geste verpacken, was du ihm sagen willst. Geh unter sein Fenster und sing ihm was vor oder sag ein langes Liebesgedicht von dir auf. Schreib ihm einen ewig langen Liebesbrief. Leg ihm eine Zeit lang jeden Tag eine Blume vor die Tür und am letzten Tag legst du einen Zettel dazu, wo ein Treffpunkt steht (alles anonym) und beim Treffpunkt sieht er dann dich (sollte natürlich ein romantischer Ort sein). Schreib eine Liebesbotschaft auf ein Plakat, wo er jeden Tag dran vorbei geht. Oder mach was ganz anderes. Ich glaube nicht, dass er dann nein sagen kann. Zumindest wird er dir dann zuhören, da er sieht, wie sehr du ihn liebst.

    Ich wünsche dir alles Gute, liebe Tally! Hoffentlich wird alles so, wie du es dir wünscht!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen