1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sinn des lebens?

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Dichterherz, 21. Oktober 2012.

  1. Dichterherz

    Dichterherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    da wo mein herz mich zieht
    Werbung:
    was ist des lebens sinn
    wenn was einem wichtig ist
    stehts immer wieder zerrinnt
    wenn das gute an das man glaubt
    immer wieder zerfetzt
    wenn man die liebe sucht
    die einen in den abgrund stösst
    wenn man freundschaft sucht
    die einen verachtet

    starb ich schon bin ich gestorben
    und landete in der hölle
    wo der schmerz alltäglich ist
    und gnadenloses versagen

    oh dass ich nicht mehr währe
    nie gewesen würden nicht
    zwei leben dadurch besser
    so reisst reisst mir doch endlich
    dieses herzen raus jenes verfluchte
    das mich rasend macht mit einer liebe

    zu einer liebe die mich blos verachtet
    minder schätz als fluch
    und bin ich das nicht ich verdorbener
    abgestorbener narr meiner selbst

    aber ach auch der tod ist mir
    mir nicht mehr vergönnt

    amor verfluchter hurensohn
    der mein herz entflammte
    für jemand dem ich nur scheisse bin
    amor verfluchter hurensohn
    der mein herz entflammte
    für jemand der nur eis und hass und verachtung für mich hat

    wo ist die droge, wo die lüge
    die mein herzen endlich tötet
    befreit von jenem feuer
    jener brennenden sehnsucht
    jener glut
    die nicht erlischen mag
    nichgt verzagen
    schwächer nicht wird
    sondern stärker tag für tag

    ist nicht die liebe gar
    der grösste fluch
    da sie menschen gar zum affen macht
    und freundschaft tödlich zerreisst?

    verfluchte liebe elende
    die mich niederquält weil ich sie nicht teilen darf

    und wo ich sie teilen will auf hass nur stoss

    verfluchte liebe die ich nicht teilen darf
    und stillends in mich fressen muss dass ich explodiere

    verfluchte liebe die ich nicht teilen darf
    doch deren glut ich nicht weiss zu stillen
    deren feuer mich ewiglich zum narren zwingt

    und zu törichtem singen

    wo ich nähe such ernte ich verachtung
    wo ich klarheit such erfahre ich das missverstehn

    und wo ich ruh und frieden such
    erlange ich den krieg

    oh törichtes herz das nicht zu sterben wusst
    nun kläglich klingt als fluch der ewigkeit

    geh weg von mir gefühl geh weg erinnerung
    doch was löcht mich aus
    was tötet was ich geschworn
    was vernichtet was ich glaub?

    lüge muss ich leben
    lug und trug
    maskenspiel und falsches lachen
    wo ich doch blos schreien will

    ich liebe dich

    ist dies nicht genug?

    welch grausamer gott
    hat mein fetzenleben derart verflucht
    das ich da nach liebe trachte
    wo eine schlange fallen grub

    welch idiotisches schicksal mich
    auserkoren mich zu sein
    im feuer gar zu schmoren
    das zu leiden was andere erfreut?

    wie dumm ich bin wie dumm ich war
    zu hoffen das glück mir endlich glückte
    wo doch das pech und die qual
    und das leid mein teil des schicksals war

    oh verfluchte geliebte
    was entflammtest du mich als das ich lebe
    wo der tod mir doch gewisslich war

    das ich sterben könnt und endlich friede
    oder zurück in deinen arm

    so die bitteren perspektiven
    und keine davon ist wahr
    denn glück ist mir vergönnt
    mir elendigen narren

    in dessen herz dein name brennt
    bis das dichterherz verkohlt

    :schmoll:
     
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.903
    hat die freundin dich verlassen

    gibts nen grund für sturm und drachen^^
     
  3. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    [​IMG]
     
  4. Singularität

    Singularität Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    bei mir
    Werbung:
    Wenn der Dichterherz dies seiner Liebe
    direkt sagen würde,
    wird sie garantiert von ihm
    nie wieder weg kommen.

    Also los,
    ich geb Dir mut!

    Du lieber Dichterherz!:)

    Ich kann auch dichten...:D:umarmen:
     

Diese Seite empfehlen