1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Regeln notwendig?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Walter, 9. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.219
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Sind Regeln notwendig?
    Anlässlich des Beitrags Konstruktive Kritik
    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?threadid=1376

    gab es Stimmen die am liebsten überhaupt keine Regeln akzeptieren würden. Hier im Forum und auch im normalen Regeln.

    Wie seht ihr das?
     
  2. Mara

    Mara Guest

    Welche Regeln gibt es hier überhaupt ???


    Meine Meinung:

    Alles regelt sich von selber ...

    Wir werden das schon regeln ...

    - grins -
     
  3. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    @ Walter

    Zu tun, was einem gefällt, heisst noch lange nicht sich selbst zum Ausdruck zu bringen, sondern das kann nur geschehen, wenn man genau weiss was zu tun ist.
    Regeln haben schon Vorteile, denn innerhalb dieser Regeln werden sich freundliche Menschen freundlich darstellen und starke Menschen stark, so dass wir schliesslich die Eigenarten erkennen können. Ohne Regeln sind die Beziehungen oberflächlich und wenn einer eine grosse Klappe hat, meint man, er müsse ein guter Priester sein, oder wenn einer etwas Freundliches schreibt, mein man, er müsse eine wundervolle Person sein. Diese Art zu verstehen ist nicht gut. Doch so funktioniert unsere Gesellschaft – oberflächlich und leichtfertig. Durch grossen Lärm merken wir gar nicht, dass wir nicht kommunizieren.

    Wahrhafter Ausdruck heisst den Geist offen zu halten und die authentischen Gefühle des anderen wahrzunehmen. Wir wissen nie was passieren wird, aber auch dann nicht, wenn wir es versäumen, uns so zum Ausdruck zu bringen. Wenn wir es jedoch versäumen, haben wir vielleicht eine Gelegenheit verpasst, vom Freund verstanden zu werden.

    Danke.

    Isis
     
  4. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    In unserer Gegenwart sollte ein Mensch so in seinem Selbstbewusstsein stehen, dass er jede Handlung die er zur Tat machen will, zuerst vor sich selber rechtfertigt, indem er sich fragt, ob er so behandelt oder angesprochen werden will, wie er das gerade in bezug auf einen anderen Menschen vorhat. Wenn dies gelingt, dann braucht es gar keine Regeln, aber im Grunde ist das etwas mühselig, da wir in unserem Staats- und Rechtsleben jede Menge Regeln haben, die bis in dieses Forum hineingreifen. Sollte also sich jemand genötigt oder beleidigt fühlen, dann hat er das Recht, juristisch dagegen vorzugehen, und einen Beitrag löschen zu lassen. Dazu ist der Moderator verpflichtet! In unserem Rechtsleben gibt es auch keine besondere esoterische Grundhaltung, denn es ist dadurch geprägt, dass es sich zumeist um Kompromisse auf kleinstem gemeinsamen Nenner handelt. Was hier von Kvatar und auch Isis derzeit wohl versucht wird, ist, eine gemeinschaftliche esoterische Grundhaltung aufzustellen, die die meisten von uns in den überwiegenden Beiträgen sowieso aufbringen. Und wenn einer diese Linie verlässt, dann braucht er sich nicht zu wundern, wenn es aus dem Wald in gleicher Weise zurückhallt. Es wäre also besser, wenn keiner den ersten Stein wirft. Gruß von Alwin
     
  5. Sumsi

    Sumsi Guest

    Du kannst nichts anderes tun, als Dich selber leben. Was willst Du denn leben? - das was Anderen gefällt? Sich selber leben ist das letztendliche Ziel - und nur dadurch gelangen wir irgendwann in lichte Zustände, die es uns ermöglichen genau zu wissen, was zu tun ist; nicht zu wissen, sondern zu sehen. Dort sind wir noch nicht angelangt. Auch Du, liebe Isis bist noch nicht in der Lage "genau zu wissen, was zu tun ist". Du postest trotzdem - eben oft unrichtig. Wie auch hier.

    Wenn dem so wäre, dass sich innerhalb Regeln freundliche Leute freundlich darstellen, etc. so wäre unser Regelwerk ein zielführendes, und diese Gesellschaft wäre schön.

    Nur ohne Regelhaftigkeit und Maßregelung sind Beziehungen nicht zur Oberflächlichkeit verdammt sondern können tiefer gehen. Du wärest bei weitem alt genug, das wissen zu können, Isis.

    Einfach eine große Klappe zu riskieren - ohne Einfühlvermögen, ohne Know-How - ist immer hässlich. Das ist klar, und das haben wir in diesem Forum oft genaug gesehen. An dieser verletzenden Hässlichkeit sind ja schon viele in diesem Forum zerschellt... eben die FREUNDLICHEN, sensibelsten unter uns - die möglicherweise tatsächlich wundervoller gewesen wären, als die mit der großen Klappe und ohne Einfühlvermögen, Isis.

    Nicht wahrhafter Ausdruck heißt, den Geist offen zu halten - sondern, selbstverständlich, wahrhafter Eindruck, wahrhafte Offenheit.


    ad) "Freund": Es ist offensichtlich, dass Du verbissen nach einem wahren Freund suchst. Wenn Du es weiter versäumst, einen adäquaten Mut zur Offenheit in Dir zu kreieren, wirst Du weiter und weiter suchen; ohne dass Dir - wie bis jetzt - klar wird, woran Du die ganze Zeit scheiterst. Mit unausgegorenen Sätzen und Gedanken findet man keine Wahrhaftigkeit - und keine wahrhaften Freunde. Da Du mit dieser Unausgegorenheit zeigst und strahlst, dass Du selbst nicht offen sondern verregelt und verstrickt bist, in ein verengtes Gedankenkonstrukt, MIT dem Du verschlossen BLEIBST.

    -mit grüssen-
     
  6. Sumsi

    Sumsi Guest

    Werbung:
    Da rackert man sich so ab; dabei könnte man seine Zeit doch besser nützen, und dem "Edwin" ein paar dringend notwendige Aura-Soma-Tips posten :D :D :D
     
  7. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo Walter

    Wenn man sich an seine inneren Regeln hält die man vielleicht in sich spürt, braucht es keine äußeren Regeln. Ich spüre in mir Regeln, die sehr viel mit Toleranz und Respekt den anderen Menschen gegenüber zu tun haben.

    Wahrscheinlich fühlen aber nicht alle Menschen irgendwelche Regeln in sich....Grenzenlosigkeit ist ja schön, freies Ausleben auch, solange es nicht auf Kosten anderer geht.

    Auf jeden Fall macht es auch mir nicht mehr so viel Freude hier zu schreiben und das liegt gewiß nicht an Isis oder Kvatar.

    Es mag sein, daß es manchen gefällt, immer wieder beurteilt, bewertet...von anderen in kleinste Teile zerlegt und zu deren Gefallen neu zusammengesetzt zu werden....mein Ding ist das nicht.

    Ich weiß aber auch, daß das nicht in der Verantwortung des Moderators liegt, vor allem nicht bei solch vielen Usern.
    Die Verantwortung läge bei jedem Einzelnen...aus welchem Beweggrund man etwas postet......und was man damit erreichen möchte.

    Du hast hier sehr freie Regeln und das ist gut so.....doch gänzlich darauf zu verzichten geht bei diesem Menschenwirrwarr wahrscheinlich nicht.

    Vielen Dank für deine Mühe die du dir hier immer machst, deine Zeit und deinen Einsatz für dieses Forum.:kiss3:

    alles liebe
    Luquonda

    p.s.: man sieht schon hier in diesem Thread, was ich meine.......Anklagen und Bewertungen des anderen, hmmm....warum reden denn so wenige über sich selbst?
     
  8. Sumsi

    Sumsi Guest

    Luquonda, Du solltest Klartext sprechen. Findest Du nicht?

    Sei direkt - damit wir genau wissen, was Du uns gerne sagen möchtest.


    -dankende grüsse-
     
  9. Jan Amos

    Jan Amos Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Münsterland
    Liebe Esoterik- Freunde und Freundinnen.

    Natürlich sind Regeln notwendig! Sie sind ein Teil der Höflichkeit.

    Wer das anders sieht, stelle sich die Mannschaften bei einem Fußballspiel ohne verbindliche Spielregeln vor; oder einen Boxkampf ohne Ringrichter. In beiden Fällen gäbe es nur Chaos, Mord und Todschlag.
    Nun, beide Sportarten werden hier nicht betrieben, aber auch verbale Regeln sind notwendig, denn auch mit Worten kann man bildlich dem/der Mitschreiber(in) vor das Schienbein treten oder einen Leberhaken versetzen und somit Verletzungen verursachen.

    Die Goldene Regel: „Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem andern zu“ sollte deshalb für jeden von uns selbstverständlich sein.

    Isis schreibt: „Durch großen Lärm merken wir gar nicht, dass wir nicht kommunizieren.“

    So ist es, denn hohle Fässer machen Lärm, aber außer Lärm haben diese halt nichts zu bieten. Hier hilft nur eins, Lärmer müssen ignoriert werden und notfalls muß sie der Forumsbetreiber zurechtweisen, in der Hoffnung, dass sie noch lernfähig sind.

    Walter betreibt dieses Forum und wendet selbst viel Zeit auf, damit wir vernünftig miteinander die zur Diskussion gestellten Fragen oder Sachverhalte aus der jeweiligen persönlichen Sicht erörtern.
    Wer seine Gastfreundschaft missachtet indem er/sie die Grundregeln der Höflichkeit außer Acht lässt, beleidigt nicht nur seine(n) Gesprächspartner(in), sondern auch den Gastgeber.
    Das heißt nicht, dass wir nicht unterschiedlicher Meinung sein dürfen - im Gegenteil - nur durch die unterschiedliche Sichtweise wird das Thema erst belebt.

    Wer aber nichts sachliches beizusteuern hat sollte deshalb auch nicht als leeres Fass tönen, und manches Thema wurde schon durch unnütze Beiträge verwässert. Leider!

    Unsere gemeinsame Maxime sollte sein: „Wenn ich auch nicht deiner Meinung bin, so will ich doch alles tun, damit auch du deine Meinung frei äußern kannst.“ (Voltaire 1694-1778)

    M f G
    Jan Amos
     
  10. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    Werbung:
    und du bestimmtst jetzt was nützlich oder unnütz ist? seltsame Regel:mad:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen