1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Seelenverwandtschaft oder Märchen?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Blumengarten, 3. November 2013.

  1. snaetsch

    snaetsch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Wichtig ist doch nur, alles ist EINS und alles ist LIEBE :)!
     
    Ivelement gefällt das.
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    manchmal wird mir schon ganz schlecht von der vielen liebe. bedeutet vermutlich. ...andere gefühle gibt es nicht umsonst und wollen auch gelebt werden :D
     
  3. gaby8

    gaby8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    nähe wien
    stimme J13K zu.....
    du spürst es beim 1. blick.... magnetisch, unbeschreiblich und hat mit sex nix zu tun...
    dennoch werdet ihr das gefühl haben, voneinander nicht wegzukommen...
    es ist wie in einem kitschfilm....
    doch leider ist es manchmal so, dass man sich zwar wiederbegegnet und dann trotzdem unbewusst feststellt, dass die zeit noch nicht reif ist, um für immer zusammen zu bleiben...
    doch beide werden die gemeinsame zeit ewig in erinnerung behalten... auch wenn man sich in diesem leben nicht mehr begegnet.... (meist jedoch schon😉)
     
  4. snaetsch, eigentlich ja, du hast Recht.
    Aber wenns darauf ankommt werden alle bewusst die daran beteiligt sind, und die Aussortiererei beginnt von vorne, warum auch immer wahrscheinlich sind es Ängste.:rolleyes:

    gaby8, ja so stelle ich mir das auch vor, hat nicht unbedingt was mit Sex zu tun, kann eine Kumpeline sein, oder ein Sandkastenfreund usw.:)
     
  5. Ivelement

    Ivelement Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2018
    Beiträge:
    35
    Liebe Verra,
    Ich bin zwar noch neu, aber habe nun viel dazu gelesen. Wie ging es bei dir weiter?
    Ivelement


     
  6. Verra

    Verra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Liebe @Ivelement,

    da ging tatsächlich nichts weiter, also weder mit der Person, noch habe ich jemand anderen kennengelernt. Ich muss aber sagen, dass ich nun beim Thema Job eine fast noch größere Baustelle habe, die mich komplett blockiert, so dass ich ohnehin keinen Kopf frei hätte, um auch nur eine neue Person kennenlernen zu wollen. Es würde dann auch nicht funktionieren. Außerdem finde ich mich gerade damit ab, dass ich wohl irgendwie alleine bleiben soll, weil ich mit niemandem so recht kompatibel zu sein scheine. Ist auch ok, wahrscheinlich bin ich aufgrund von anderen Aufghaben hier.

    Das Thema Seelenpartnerschaft ist für mich persönlich durch, weil ich die Verbindung mittlerweile auch nicht mehr spüre und kaum noch an die Person denke. Ich denke, diese Begegnung hatte einzig und allein den Zweck, mich weiterzuentwickeln bzw. bestimmte Dinge zu lernen. Um eine Liebesbeziehung ging es hier tatsächlich wohl nie und Freundschaft war ja auch nicht gewünscht von der anderen Seite.

    Ich kenne deine Geschichte nicht, aber wünsche dir alles Gute und vielleicht läuft es ja ganz anders. Jede Verbindung/Begegnung ist einzigartig und die Situationen sind daher auch nicht vergleichbar, auch wenn viele behaupten, es läuft alles nach einem gewissen Schema F ab und am Ende würde man auf jeden Fall zusammenkommen. An so etwas glaube ich eher nicht.

    Viele Grüße
    Verra
     
    Ivelement und SoulCat gefällt das.
  7. Ivelement

    Ivelement Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2018
    Beiträge:
    35
    Liebe Verra!

    Danke für deine Offenheit!

    Mit Seelenverwandten und ähnlichem hatte ich bisher nicht mal in der Theorie zu tun. Ich hatte Kontakt / Smalltalk mit jemandem über ein paar Monate hinweg (wir trafen uns berufsbedingt).

    Ich bin eher der Pragmatische, Realistische und habe mich in über 40 Jahren auch nie "einfach so" verliebt. Deshab denke ich, wird es so sein, wie bei dir.

    Seine Anwesenheit, seine Ruhe hat ohne Worte bei mir zur Erkenntnis geführt, die mich weitergebracht hat und wodurch ein einen Fehler nicht gemacht habe.

    Ich habe ihm das mal geschrieben, nachdem ich ca. 6 Monate nicht mehr in dem Land war wo er ist. Ich bedankte mich für dieses Geschenk das er mir gemacht hat, ohne es zu wissen.
    Er antwortete, dass er sich angezogen fühlte, mich aber in meiner Entscheidungsfindung nicht beirren wollte.

    Das war alles.

    Das war schon schräg, wenn man bedenkt, dass wir nur "übers Wetter" gesprochen hatten vorher.

    Am verrücktesten ist, dass ich seitdem das Gefühl habe, er sei bei mir.
    Daher kommt wohl der Begriff "einen Schatten haben"

    Anstatt dass es verblasst, wird es stärker. Und ich denke, ich bin verrückt.

    Aber wie du schreibst, ist es wohl tatsächlich das Geschenk! Ich weiß das irgendwo tief in mir auch, aber mein Verstand, das Gelernte (ich bin auch noch Wissenschaftler) lassen das nicht zu.

    Ich wünsche dir, dass du zu dir findest und zu der Liebe zu dir. Denn, wenn Eckhart Tolle Recht hat, wird das das höchste Ziel sein.

    Ich werde hier auf jeden Fall weiterlesen und hoffentlich hier und da auf Berichte von dir stoßen!

    Liebe Grüße
    Ivelement
     
    Verra und MelodiaDesenca gefällt das.
  8. Vielleicht haben solche Begegnungen auch nur damit zu tun, das irrationale Moment und all die damit verbundenen unerklärlichen Ereignisse im Dasein zu akzeptieren und anzunehmen, ohne sie deshalb mit einer bestimmten Bedeutung überzufrachten, sondern genauso "Ja" dazu zu sagen, "das kann passieren und mir ist es auch gerade wiederfahren" und dabei zu belassen?
    Für mich fühlt sich die Begegnung immer mehr danach an, ich sehe diesen Mann auch immer wieder mal zufällig wieder (4-5mal im Jahr), weil wir recht nah voneinander wohnen und auch arbeiten, aber seitdem ich versuche jegliche persönliche Bewertung rauszulassen, haben sich die Emotionen stark gewandelt, zuerst war es nach der schmerzlichen Phase ein Gefühl der liebevollen Verbindung, die einfach da ist und damit hat es sich auch schon wieder (ohne dass ich versucht habe etwas daraus zu machen oder irgendetwas zu wollen, sondern es einfach nur angenommen und zugleich wieder losgelassen habe) und danach kam irgendwie gar nichts mehr, eine Sendepause im Inneren.
    Bei der letzten zufälligen Begegnung, war es mir eigentlich am ehesten unangenehm, aber die Anziehung definitiv ebenso vorbei wie eine besondere Bedeutung für mich damit verbunden, die liegt jetzt ausschließlich in der Vergangenheit und dem, was dadurch ausgelöst wurde und wohin es mich gebracht hat.
     
  9. Alenea87

    Alenea87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2018
    Beiträge:
    15
    Ich glaube das es Seelenpartner gibt.
     
  10. Alenea87

    Alenea87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2018
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Es gibt im Internet eine Interpretation dazu. das stimmt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden