1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwitzen während Meditation/Gebet

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 18. Mai 2014.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,
    was bedeutet es, wenn man während einer normalen - nicht Körperbelastenden Meditation - richtig schwitzt. Schweißgebadet ist.

    Heute ist mir das in Altötting bei meinem Gebet und meiner Meditation passiert.
    Ich habe geschwitzt als ob ich unter der Dusche stehen würde.
     
  2. m290

    m290 Guest

    Der Körper transformiert sich, das ist gut, zumindest, solange es nicht zum Dauerzustand wird.
     
  3. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    kann m290 nur beipflichten:)
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi emanuel - immer noch dabei - und immer noch so heilig wie vor 10 Jahren?

    Die Schweißproduktion ist extrem stark von der Psyche kontrolliert - was aussagt, dass du deine Psyche (mit deinem Geist) ganz schön unter Druck gesetzt hast. Was hast du sonst noch so beim Gebet erlebt?

    LGInti
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    Heilig? Als Heilig in dem Sinne wie einige Heilige verstehen (unfehlbar etc) würde ich mich nie bezeichnen.
    Aber wir sind irgendwie alle Heilige, wenn wir Heilige als Vorbilder und Lehrer sehen.

    Sonst?
    Leichtigkeit!
    Ich habe in Altötting wie gesagt vor dem Gnadenbild gebetet, und war in völliger Stille. Völlig erleichtert!
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Schweißausbrüche sind ein untrügliches Zeichen für eine bedrohliche Stimmung. Der Körper bereitet sich damit auf Aktionen der Gegenwehr vor. Meditationen sollten sich eigentlich in einem entspannten Klima abspielen, deshalb würde ich mir schon meine Gedanken machen, was da schief läuft: Der rechte Weg kann es jedenfalls nicht sein!

    Eventuell geht es hier ja um eine relative Gegenanzeige, die man nicht übergehen sollte (z. B. Herz-und Kreislaufprobleme, Klaustrophobien usw.). Als Leiter einer Meditation würde ich bei Personen mit solchen Gegenanzeichen die Meditation jedenfalls sofort abbrechen und die Situation klären.



    Merlin
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    Mein letzter Gesundheitscheck ergab nichts ungewöhnliches, war alles bestens.
    Auch meine Gebetsmeditation war bestens.....wie immer.
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hab ich nur erwähnt, da ich dich damals als intensivst forschend auf dem Gebiete des "heiligen", spirutuellen erlebt habe.

    sehr schön

    das erstaunt mich schon - denn auch wenn ich es nicht so negativ sehen würde wie Druide, interpretiere ich es schon als sehr starkes Ereignis. Und wenn du dir keiner körperlichen oder seelischen Auslöser bewusst bist, muss es sich um unbewusste Geschehnisse handeln.

    Bist du im sonstigen Leben irgendwelchem Stress ausgesetzt? Manchmal entladen sich solche Spannungen während der Entspannung.

    LGInti
     
  9. m290

    m290 Guest

    Wenn man sich sonst dabei körperlich gut fühlt und geistig leicht und beschwingt, ist vermutlich das innere Feuer erwacht. Das brennt den Körper frei, und auch seelisch ist es erleichternd. Ein großer Kraftzuwachs kommt dann als nächstes, also Power, und es ist wichtig, damit etwas zu tun.
    Zeit, mal die großen Probleme anzupacken, jetzt hat man die Kraft dafür.
     
  10. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.677
    Ort:
    Hessen
    Werbung:


    Ja, das kenne ich auch, in tiefster Entspannung fängt der Körper an stark auszuscheiden.

    Entspannung ist Liebe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen