1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation für Manifestierung und "Materialisierung"

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 24. Juni 2015.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    jeder kennt den Grundsatz "Energie folgt den Gedanken", was das heißt ist klar: deine Gedanken erschaffen eine bestimmte Energie, diese Energie fließt und beeinflusst dich, deine Gesundheit und dein Leben.
    Weiter kennen wir auch die Kernbotschaft vom Gesetz der Anziehung, welche in Schriften wie "The Masterkey System" oder "The Secret" gelehrt wird. Gleiches zieht gleiches an.

    Vielen fällt es schwer einfach so seine Energie zu programmieren und seine Gedanken zu fokussieren.

    Ich will mit euch eine Meditation teilen, die bis heute nur einem kleinen inneren Kreis vorbehalten war.

    Diese Meditation hilft die eigenen Gedanken zu manifestieren und Wohlstand, Reichtum und Erfolg zu kreieren und anzuziehen.
    Dabei möchte ich aber jeden bitten sich vor Augen zu halten, dass spirituelle Arbeit keine Zauberei oder Erzwingung sein darf. Man braucht einen gefestigten und veredelten Charakter und muss sich auch über das Gesetz von Ursache und Wirkung bewusst sein.

    Meditation
    - setze dich in eine ruhige und entspannte Haltung, verbinde die Zunge mit dem Gaumen und schließe die Augen
    - wenn du magst, bete ein stilles Gebet wo du auch um das was du manifestieren willst bei Gott und den Engeln bittest.
    - falte nun deine Hände wie zum Gebet und lege sie auf dein Ajna Chakra (3. Auge/Punkt zwischen den Augenbrauen)
    - rolle die Augen hoch als ob du zu deinem Ajna schauen würdest. (halte sie verschlossen)
    (sollten sie ermüden und weh tun, senke sie wieder und versuche es immer wieder sanft während der Meditation).
    - atme ruhig und bewusst für ca. 1 - 2 Minuten
    - du wirst merken, dass dein Geist sich beruhigt.
    - nun visualisiere was du manifestieren willst.
    - stelle dir vor wie du es hast und wie du es bist.
    - meditiere mind. 3 weitere Minuten bis 11 Minuten.
    - beende die Meditation mit Dankbarkeit
    - wenn du magst , bete ein stilltes gebet
    -
     
    astrome gefällt das.
  2. astrome

    astrome Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    bin zwar Anfängerin, was das Meditieren betrifft, aber es spricht mich an ... werde es mal eine Zeit lang probieren und schauen, wie es sich auf meine speziellen Wünsche auswirkt :rolleyes:
     
  3. Meereslagune

    Meereslagune Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Ich finde diesen Tipp auch sehr hilfreich! Vielen Dank!
    Die Art und Weise welche Gedanken wir erschaffen ist doch sicherlich auch ein Resultat von Erziehung und Umgebung wo man aufwächst oder was denkt ihr?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen