1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schamanischer lebensbaum

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von shallot, 13. April 2005.

  1. shallot

    shallot Guest

    Werbung:
    hallo,
    meine mutter hat unlängst einen sogenannten "schamanischen lebensbaum" von mir erstellen lassen. ich habe zwar eine kleine beschreibung dazu erhalten, bin mir aber dennoch unklar was die formen auf sich haben (die zahlen wurden mir ja mehr oder weniger erläutert). mein baum sieht einem richtigen sogar ähnlich, der meiner mutter ist ein verwirrspiel aus irgendwelchen feldern die in und um das pentagramm gezeichnet sind.

    mein baum:
    [​IMG]

    also muss die form ja was mit dem, was er zu bedeutung hat, zu tun haben. aber was..?
    ich wäre euch (dir) sehr dankbar wenn ihr (du) mir da weiterhelfen könnte(s)t :)
    danke für eure (deine) zeit!! :kiss3:
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    und wieso schamanisch?
    aus welchem bereich kommt das?

    *interessiert guckt*
     
  3. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    an sich kommt traditionell aus der Kabbala, dem mystischen Buch der Hebräer.

    Im Zusammenhang mit Schamanismus kann es eher eine Synthese sein.
    Wenn keine genauere Erklärung mitgebracht wurde, dann den fragen, der ihn erstellt hat. Ich vermisse zumindest die Totemtiere, -pflanzen etc. darauf, sowie Geburtsrunen, um nur das Wichtigste zu nennen.

    MfG
    DragonDreams
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    ja, kabbalah kenn ich und den daraus kommenden lebensbaum - allerdings heißt es ja "schamanischer" lebensbaum, und deswegen hät mich interessiert, welcher schamanische bereich sowas produziert.
    synthesen sind zwar schön - sollten aber auch als solche deklariert sein, so erinnerts eher an die "original orakelkarten der aborigines" oder ähnliches zeug *gg*
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    also ich kenne ihn auch diesen schamanischen lebensbaum, der nordamerikanischen indianer, aber diese art und weise, wie du ihn hier zeigst, den hab ich auch noch nie gesehen. von welcher schamanischen kultur stammt dieser baum, vielleicht kannst du das in erfahrung bringen?
     
  6. shallot

    shallot Guest

    Werbung:
    meine mutter hat das am rande eines seminars von einer teilnehmerin erstellen lassen (so auf freundschaftlich...). die beiden kennen sich eigentlich gar nicht und haben auch keinen kontakt zueinander, daher kann ich leider auch garnichts dazu sagen :(

    im internet lässt sich ja auch gar nichts darüber ausfindig machen..

    @sitanka: ich kann aber mit sicherheit sagen, dass es sich um einen indianischen schamanismus handelt woraus dieser "Lebensbaum" entspringt - welcher stamm...tja k.A.!
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    macht ja nix, vielleicht ist er ja aus südamerika. ich habe ein buch zu hause mit indianische symbolen und zeichen und da ist eben der nordamerikanische lebensbaum drin der eben anders aussieht. aber wie gesagt, alleine in nordamerika hat es mal so um die 500 verschiedene völker gegeben, da kann man nie wissen, was woher stammt. aber sieht trotzdem interessant aus.
    hast schon eine nähere info über die deutung und bedeutung darüber bekommen, oder tappst du immer noch ein wenig im dunkeln?
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest

    ach siehst ich habe was vergessen. ich kenne da zwei schamanisch arbeitende frauen, vielleicht können die dich ein wenig in dieser richtung beraten, schreib ihnen einfach mal, die eine homepage hat auch ein forum wo du es posten kannst.


    www.schamanismus.net
    www.shaman-ca.de
     
  9. shallot

    shallot Guest

    ich kann euch ja auszüge aus meiner beschreibung zitieren...vielleicht hilft das ja:

    "die basis stellt ein pentagramm dar, das dir schutz, weisheit und liebe vermittelt. der lebensbaum besteht aus einer krone, einen stamm und 3 wurzeln (ich hab nur zwei wie ich das mitgekriegt habe...die 3., wo jetzt ein x eingezeichnet ist, bekäme ich wenn ich ein kind bekomme). aus deinen wurzeln erhälst du deine kraft und den halt fürs leben. der stamm ist der vermittler zwischen wurzeln und krone. hier findet auch die seele ihren platz. in der krone findet deine gesitig mentale entwicklung statt. durch sie kannst du deine persönlichkeit, deine innerste natur zum ausdruck bringen."

    das andere hab ich rausgefiltert:
    - in der mitte befindet sich der grundcharakter (die seele also? bei mir die zahl 8. steht für venus, weibliche energie).
    - die ecken des pentagramms links und rechts sind lebensaufgaben (zumindest bei mir..meine dritte aufgabe ist nämlich in einer wurzel. an erster stelle steht die lebensaufgabe mit der niedrigsten nummer denke ich, bei mir ist dass dann element feuer mit der zahl 3. an zweiter stelle die wurzel "kraftpol" mit der zahl 6 und an dritter stelle element luft mit der zahl 9)

    was die zahlen in der krone, an den kanten und in den wurzeln bedeuten, weiß ich selber nicht... mir wurden nur mein karma, welches auch am baum eingezeichnet ist, die drei lebensaufgaben, meine schwingung und sogenannte befreiungsmomente (wo lebensaufgaben und das karma sich erledigen) erläutert..
     
  10. shallot

    shallot Guest

    Werbung:
    danke :)

    ach ja, weil die rede von synthese war...mir werden außerdem therapievorschläge gemacht die anscheinend zu dem ganzen dazugehören sollen: sie empfiehlt unteranderem yoga, qi gong, schamanische reisen, räucherungen und feinstoffliche heilweisen (engel, edelsteinessenzen, bachblüten, meditationen).

    im anschluss daran hat sie mir "meine" ätherischen öle aufgeschrieben; pflanzen, die mir besonders gut täten, heilsteine und sogar märchen (!?). zusätzlich hat sie meinen "charaktertyp" anhand eines berufs festgemacht...ziemlich umfassend alles, aber nur leider sehr auf das wesentlichste beschränkt beschrieben :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen