1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saint-Germain Channelbotschaft vom 05.03.2016

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Margret Henke, 15. März 2016.

  1. Margret Henke

    Margret Henke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2015
    Beiträge:
    24
    Ort:
    97450 Arnstein
    Werbung:
    Medium: Margret Henke

    Themen: Zeitbeschleunigung - die Arbeit unserer Regierungschefin - Grenzen der Erziehungsbetreuer in KITAs, Retalin und Co - Flüchtlingsthematik - Was bewirkt die Verweigerung der energetische Zustimmung? - Sonderposition Türkei - EU hat noch keine tragfähige Grundlage für ein Miteinander - Jeder Mensch kann durch bestimmte Umstände in Situationen geraten, zu töten oder zu betrügen - Das Anzetteln von Kriegen ist nur möglich, wenn in der Bevölkerung eine Mehrheit dafür vorhanden ist.

    Ich grüße euch. Saint-Germain ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Seid bereit, euch ganz einzulassen auf diese Begegnung und erlaubt euch, in Austausch zu treten, denn in diesem Austausch senkt sich der Himmel auf die Erde und die himmlische Weisheit kann genau in dem Umfang, wie es der Menschheit hilfreich und dienlich ist, einen Platz einnehmen in der irdischen Realität.

    In eurer Gesellschaft hat in der Zeit, die hinter euch liegt, dieser Austausch einen Stillstand erfahren. Ihr verhindert in einem großen Umfang, in Austausch zu treten. Die unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen sind für sich allein platziert und die Energien tauschen sich nur wenig aus. Es ist an der Zeit, das wir, eure lichtvollen Geschwister, euch allen Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen, damit dieser Austausch wieder stattfinden kann, denn er ist von Nutzen für jeden einzelnen Menschen.

    Ihr bewegt euch auf eurem Weg in einem ganz unterschiedlichen Bewusstsein. Und dieses möchte in einem stetigen Austausch sich befinden. Jene, die in einem einfachen Bewusstsein den Weg des Lebens beschreiten, sind all den anderen, die einen größeren Umfang an Einsichten und Erkenntnissen bereits gewonnen haben, eine wertvolle Hilfe. Über diesen Austausch findet Evolution statt und kann die Weisheit des Himmels integriert werden in die irdische Atmosphäre. Jede Ausgrenzung, jede Abkoppelung verhindert Evolution, die das Ganze auf der Erde voranbringt.

    Flüchtlinge
    Und nun bin ich angekommen bei dem, was viele Völker im Moment sehr bewegt. All die Menschen, die vor Krieg fliehen und die nun aufgrund der Ausgrenzung, aufgrund von Ängsten, die ihren Ursprung in der Vergangenheit haben, vor verschlossenen Türen an manchen Orten stehen, kommen auch zu euch, um euch behilflich zu sein, einen Evolutionsschritt gehen zu können. Sie möchten euch behilflich sein, in eurer Entwicklung auf der Ebene eures Bewusstseins voranzugehen, damit ihr wieder vollständig eintretet in einen lebendigen Austausch miteinander.

    Ganz gleich, wie eine Persönlichkeit die Welt sieht, beurteilt oder individuell bewertet, erlebt, sie ist niemals grundsätzlich auf der Ebene ihrer Natürlichkeit eine Gefahr. Aber manchmal interpretiert ihr die Individualität als Gefahr. Angst, die in erster Linie dies entstehen lässt, möchte mit dem Licht der Liebe angenommen werden. Angst ist niemals der Feind eines Menschen. Angst ist ein nützlicher Begleiter. Und wir möchten darüber hinaus allen Menschen Hilfe zur Verfügung stellen, dass sie die Angst vor ihren Ängsten auf der persönlichen Ebene mutig anschauen können, ihnen begegnen, um zu erkennen, diese Energien sind hilfreich, damit die Persönlichkeit in der Lage ist, ein nützliches Maß an Entscheidungen und Schritten auf ihrem Weg umzusetzen, ohne dass sie sich allzu großen Schaden oder tiefe Verletzungen zuführt.

    Zeitbeschleunigung
    Auf dem Weg, den ihr auf der Erde geht, begegnen euch immer wieder auch folgende Gegebenheiten: Menschen, die zum Ausdruck bringen, dass all das, was auf der Erde stattfindet, sich viel zu schnell vollzieht. Sie erleben das Leben in einer rasanten Geschwindigkeit. Ein Jahr erleben sie oftmals in einem einzigen Augenblick, ohne dass sie in sich wahrnehmen könnten, dass sie viele Momente in diesem Jahr erlebt und erfahren haben. In keiner Weise liegt diese Wahrnehmung am Prozess des Aufstiegs, daran, dass die Schwingungen in eurer Atmosphäre sich durch die Transformation im Umbruch befinden und sich mehr Licht und Liebe auf der irdischen Ebene ausbreitet. Ihr in eurer Persönlichkeit lasst diese Geschwindigkeit, das rasante Tempo entstehen.

    Seid bereit, euch selbst einmal in eurem Alltag wachsam zu beobachten. Wie viel Zeit nehmt ihr euch, um etwas wach und bewusst zu lesen, zu hören, zu betrachten, wahrzunehmen? Ihr habt eine Realität manifestiert, in der Geschwindigkeit die oberste Priorität bekommen hat. Etwas sagen, direkt umsetzen, verstehen, erhalten. Entwicklung findet in dieser Bewegung keinen Platz mehr. Aber Leben ist auch Entwicklung, und dies beinhaltet, zu verstehen, wie das, was sich manifestiert in eurer irdischen Welt, gemeint ist. Worte aufzunehmen beinhaltet in keiner Weise, zu wissen, wie sie wirklich gemeint sind. Etwas zu betrachten, sich etwas zu erschließen, liefert niemals sofort die Fertigkeit, es umzusetzen. All das braucht Zeit, und wir möchten den Menschen behilflich sein, dass sie sich diese Zeit wieder zur Verfügung stellen. Damit unterstützt ihr, dass die Evolution voranschreitet.

    Die rasante Beschleunigung hat vielen Menschen auf der Erde eine herausfordernde Situation beschert. Die Regierungschefin Deutschlands hat in rasanter Geschwindigkeit entschieden, diese Entscheidung zu fällen, ohne sich die Zeit zu nehmen, wahrhaft zu reflektieren und zu überprüfen, ob es hilfreich und dienlich ist. Und viele Völker stehen nun vor der Aufgabe, die Konsequenzen dieser rasant schnellen Entscheidung zu meistern. Sie ist in keiner Weise grundsätzlich eine falsche Entscheidung gewesen. Aber wichtige Details fehlen in dieser Entscheidung, die hätten beachtet werden sollen. Wären sie beachtet worden, würdet ihr erleben, dass Völker gemeinsam Hilfe und Unterstützung Menschen zur Verfügung stellen, die wirklich Hilfe und Unterstützung benötigen.

    Erzieherinnen - Erzieher
    Wir erleben immer wieder, dass Menschen, die die Wahl getroffen haben, Heranwachsende zu begleiten, und dies bereits in einem sehr jungen Stadium, an die Grenzen ihrer Möglichkeiten geraten,. Wir möchten darüber berichten. Jede Persönlichkeit braucht individuelle Hilfe und Unterstützung, um in einem ungewohnten Umfeld den eigenen Platz einnehmen zu können. In einer Kindertagesstätte, im Kindergarten, in der Schule, ganz gleich, wo die Persönlichkeit neu entschlossen hat einen Platz einzunehmen, braucht diese individuelle Zeit und Unterstützung, damit dies gelingen kann. Besonders jene, die einen großen Zeitraum brauchen, weil sie in ihrem Unterbewusstsein Angst vor Neuem in sich tragen, werden oftmals übersehen. Sie erhalten kaum die Hilfe, die sie brauchen, um sich dort zurechtzufinden, um erleben zu können, dass der neue Platz die vielen Fremden, von denen sie tagtäglich nun umgeben sind, keinerlei Bedrohung für sie selbst darstellt, dass es keinen Grund gibt zu befürchten, dass die vertrauten Personen sie möglicherweise zurücklassen, sie allein bleiben und sie nie wiedersehen könnten.

    Retalin und Co
    Sie brauchen in keiner Weise Unterstützung und Hilfe durch die Medikamente, die ihr auf der Erde für solche Situationen entwickelt habt. Sie brauchen dauerhafte persönliche Begleitung, die dazu beiträgt, dass sich Vertrauen in einem größeren Umfang in ihnen entfalten kann und damit auch innere Stabilität. Ihr könnt Entwicklungsschritte, die für den einzelnen wichtig und notwendig sind, niemals auf diese Weise schneller voranbringen. Ihr könnt die Symptomatik durch das, was ihr entwickelt habt in Form von Medikamenten, unterdrücken. Aber seid euch gewiss, diese Persönlichkeiten werden auf ihrem Weg erneut Hilfe und Unterstützung erhalten, um dieses Selbstvertrauen entwickeln zu können ohne medikamentöse Beeinträchtigung. Das ist ihr Prozess.

    In großem Umfang stehen wir all den persönlichen Helfern in diesen Institutionen zur Seite, damit es ihnen möglich ist, in sich selbst zu erfassen: Was benötigt die Persönlichkeit, die mir anvertraut wurde, in diesem Moment an Unterstützung? Woran reibt sie sich gerade wirklich? Wir stellen Hilfe und Unterstützung zur Verfügung, dass diese Menschen weniger die Erfahrung machen, allzu schnell an eigene Grenzen zu stoßen aufgrund des Dienstes, den sie leisten, und das, was sie erleben, allzu sehr persönlich bewerten und beurteilen. Seid euch gewiss, all jene, die sich zur Verfügung stellen, um den Mitmenschen hilfreich und dienlich sein zu können, erhalten in besonderer Weise große Unterstützung, um diesen Dienst wirklich auch zu leisten.

    Ich bin nicht nur gekommen, um dies mit euch allen zu teilen. Ich bin auch gekommen mit großer Freude, um mit euch zu teilen, womit ihr euch auseinandersetzt, was euch bewegt, was euch beschäftigt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, sodass in jedem von euch Entspannung und ein tiefes Verstehen sich entfaltet.

    Frage: Im letzten Channeling hat uns Sananda aufgefordert, den Plänen der Regierenden und Konzerne die energetische Zustimmung zu verweigern, ohne dafür öffentlich demonstrieren zu müssen. Was heißt das in der Praxis?

    Es zeigt Wirkung, wenn deine Entscheidung gefüllt ist mit der Energie der Wahrheit, wenn es deine Wahrheit ist. Du entziehst die Energie, die es braucht, um eine solche Entscheidung auch umsetzen zu können, damit sie in eurem alltäglichen Leben einen Platz einnimmt. Darüber hinaus richte deine Aufmerksamkeit auf das, was du stattdessen möchtest. Damit entsteht ein energetischer Gegenpol. Erlaube dir einmal zu beobachten: Wie lange dauern die Verhandlungen dieses Abkommens schon an? Daran kannst du feststellen, dass ihr bereits sehr dazu beigetragen habt, Veränderungen und möglicherweise das Scheitern zu manifestieren. Jene, die in letzter Konsequenz die Entscheidung fällen für das Abkommen, brauchen diese energetische Unterstützung. Verwehrt ihr diese, braucht es einen langen Prozess.

    Du stehst in keiner Weise alleine. Sieh dich oder fühle dich verbunden mit unendlich vielen Gleichgesinnten. Ihr bildet ein energetisches Potenzial, das keine Unterstützung für diese Verträge liefert, sondern eine gänzlich andere Richtung einnimmt. Und so setzen sich alle Beteiligten immer wieder neu damit auseinander. Erst wenn es eine breite Zustimmung gibt, wird der letzte Schritt umgesetzt.

    Frage: Im Februar sagte Sananda, dass das Goldene Zeitalter beendet ist und die Reichsten und Übermächtigsten ihren Status nicht mehr aufrechterhalten können. Wie und wann wird es geschehen?

    Es geschieht bereits. Der Platz, auf dem sie sich befinden, verliert an Stabilität. Wie geschieht es? Es geschieht dadurch, dass wir dieser Bevölkerungsschicht auf der ganzen Erde im Besonderen hilfreich zur Seite stehen, um sie daran zu erinnern, welch einen großen Nutzen es auch für sie beinhaltet, in Austausch und Beziehung zu treten mit den Menschen in ihrem Umfeld, dass ihr Wert in keiner Weise davon abhängig ist, wie viele Besitztümer vorhanden sind, dass ihr Einfluss in keiner Weise beeinträchtigt wird, wenn sie ihre Besitztümer freigeben jenen, für die sie ebenfalls einmal manifestiert wurden. Diese Erde ist allen Lebewesen gegeben, um darauf zu leben, sich selbst bewusst zu werden, zum Ausdruck zu bringen, und in keiner Weise nur einigen wenigen.

    Es ist korrekt dein Zweifel daran, dass es dir noch zur Verfügung steht, diesen Prozess miterleben zu können. Aber du erlebst den Beginn, denn es hat begonnen. Menschlichkeit beginnt sich auszubreiten dort, wo Unmenschlichkeit und Unbeweglichkeit entstanden ist. Und dass dies in keiner Weise ein Nachteil sein wird, ist unsere Aufgabe, allen Betroffenen zu vermitteln. Dass es so ist, spüren sie alle tief in sich. Das wirklich bedeutende Wissen, was die Menschheit voranbringt, befindet sich am wenigsten in der oberen Gesellschaftsschicht. Es befindet sich in der Mitte und in den unteren. Hier liegt ein hohes Maß an wirklicher Weisheit. Und die braucht ihr in der Zeit, die vor euch liegt.

    In vielen Märchen der vergangenen Zeit hat das höhere Bewusstsein versucht, dies den Menschen zu übermitteln: Der Prinz, der zwar ausgestattet ist mit Kraft und materiellen Gütern, dem aber das Verständnis für das Wesentliche fehlt. Das kommt in sein Leben durch ein einfaches Mädchen, in das er sich verliebt, und tief in seinem Innersten weiß er, dies ist die richtige Partnerin, die er braucht, damit er den Platz, den er aufgrund seiner Geburt zugeteilt bekommen hat, auch erfolgreich meistern kann. Sie hat das Wissen, das wirkliche Wissen, worauf es ankommt. Ihm fehlt es.

    Frage: Das heißt also, die Änderung bei den Reichen kommt durch die eigene Einsicht, nicht durch Druck von außen?

    Genau so. Niemals ist nachhaltige Veränderung durch Druck von außen ermöglicht worden. Immer nur durch die Einsicht. Darum ist es unmöglich, mein Bruder, dass die Kraft der bedingungslosen Liebe auf der Erde in der Lage wäre, einen Krieg zu beenden. Die Macht der Liebe ist groß, aber sie kann niemals eine Einsicht erzwingen, sondern den Prozess dauerhaft, kontinuierlich unterstützen. Und das findet auf der Erde an jedem Ort, statt, wo noch Krieg ist.

    Frage: Durch die Krise in Europa, hat sich für mich gezeigt, dass Europa nicht ohne die Türkei kann. Es wäre vielleicht gut, wenn die Europäer die Türkei nicht mehr länger ausschließen würden.

    Jedes einzelne Land ist verbunden mit allen anderen, bildet eine Einheit, unabhängig davon, wo es sich auf dieser Erde platziert hat. Die irdische Entscheidung, eine europäische Gemeinschaft ins Leben zu rufen, hat jedoch ganz andere Beweggründe. In erster Linie ist dieser Schritt umgesetzt worden auf der Grundlage wirtschaftlicher Vorteile, die jedes einzelne Land, das zu dieser Gemeinschaft gehört, sich erhofft und erhalten möchte.

    Die Türkei bietet eine besondere Position. Sie wird in erster Linie ausgeschlossen, weil viele, unsichtbar für die physischen Augen, in sich eine Sorge tragen. Eine Sorge, dass dieses Land einen zu großen Einfluss ausüben könnte und dass dieser Einfluss sich ungünstig auf all die anderen auswirkt. In seiner Art, das Leben zu gestalten, umzusetzen, weicht es von all den anderen ab. Solange es möglich ist, haben die Völker, oder vielmehr die Regierenden der unterschiedlichen Staaten für sich die Entscheidung gefällt, den Beitritt auszusetzen.

    Gemeinschaft ist Miteinander. Und gerade jetzt erlebt ihr, dass es kaum eine tragfähige Grundlage der unterschiedlichen Völker für ein wirkliches Miteinander gibt. In jedem Land leben Menschen. Ein und dasselbe Blut fließt durch die Adern aller Menschen. In jedem schlägt ein und dasselbe Herz. Und doch sehen die unterschiedlichen Völker den Fremden im anderen und weniger einen wertvollen Mitmenschen, der ein Leben auf andere Weise manifestiert an einem anderen Platz, unter gänzlich anderen Gegebenheiten. Es geht in erster Linie in der Tiefe um ein wirkliches Miteinander, so wie es bereits auf der anderen Seite der Realität existiert, in jedem Volk individuell und darüber hinaus auf der ganzen Erde.

    Gemeinschaft beinhaltet, Anstrengungen zu unternehmen, Macht und Machtmissbrauch abzubauen, Manipulation zu unterlassen. Wie oft werden euch Informationen zur Verfügung gestellt, dass genau das unter den Völkern der Gemeinschaft stattfindet?

    Wenn wir Menschen unsere Gemeinschaft wieder entdecken, würde es uns auch leichter fallen, unsere Erde wieder instand zu setzen.

    Es gibt einen beträchtlichen Anteil an Menschen, die keinerlei Fürsorge für die Erde und ihren Erhalt betreiben. Erfreulicherweise sehen wir aber auf einen wachsenden Anteil an Menschen, die in ihrem Alltäglichen sehr wohl darauf achten und es praktizieren, für den Erhalt der Erde zu sorgen. Wir freuen uns sehr darüber, dass diese Zahl jeden Tag wächst. Ihr gehört dazu. Ihr seid ein lebendiges, kraftvolles Beispiel, und wir unterstützen euch, dass ihr niemals aufhört damit.

    Frage: Ist die Erde und das Leben auf dieser Erde eine Sehnsucht oder eine Fantasie? Ist das Wirklichkeit, oder ist es nur eine äußere Begebenheit, die wir wahrnehmen, weil wir diesen Körper haben?

    Genau das ist es. Es ist eine Schöpfung. Und diese Schöpfung ermöglicht dem allumfassenden, klaren, bewussten Sein, sich zu sehen, sich zu berühren, sich in unendlich viele verschiedene Ausdrucksformen zu manifestieren. Und sie ermöglicht, dass in einer dichten Form ein Licht platziert werden kann. Diese Form ist eine Illusion, ein liebevoller Gedanke, eine Möglichkeit, die ausprobiert werden möchte.

    Die Wirklichkeit befindet sich auf der anderen Seite der Realität. Es ist ein wertvolles Geschenk und eine große Freude, all die Erfahrungen zu durchlaufen, um am Ende die letzte Einsicht zu erhalten: Alles, was die Persönlichkeit für wichtig, für die Wirklichkeit hielt, ist Illusion. Die einzige Wirklichkeit, die existiert und nie vergeht, ist die Kraft der bedingungslosen Liebe und das allumfassende, bewusste Sein der Quelle.

    Ihr seid geliebt über alle Maßen für das, was ihr seid, nicht für das, was ihr tut. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen