1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reinigungszeit

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Hoffi, 1. August 2006.

  1. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo,
    wie habt ihr nach einem Reiki Grad die Reinigungszeit erlebt ? ich kriege nachts kein Auge zu, werde immer wach und schwitze wie ein Sch.....
    habe oft Angst vor der Dunkelheit, ist nicht mehr normal das ganze.
    Bin oft genervt, und überfordert, wenn z.B. die Kids irgendwas von mir wollen, alles brabbelt durcheinander das ist mir zur Zeit echt zuviel.
    LG Hoffi
     
  2. Lotusblüte

    Lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    165
    Ort:
    NRW
    Hallo Hoffi,

    mir ging es ähnlich,wie dir. In welchen Grad bist du denn eingeweiht worden??


    Liebe grüße Lotusblüte
     
  3. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    Ich weiß jetzt werden mich einige erschlagen, habe im Januar den 1 Gard im April den 2 Grad ( beides beim Meister ) den Meister Grad anfang Juni Lehrer Gard vor einer Woche ( Die letzten beiden habe ich über ferneinweihung machen lassen ) ich kann nur sagen das es mir echt schlecht geht, überlege ob es gut war es überhaupt zu machen, ich dachte der Lehrer / Meister Grad kann mir helfen aus dem tiefen Loch herauszukommen, dachte damit kann ich es schaffen mit dem rauchen aufzuhören, ich habe es nicht gemacht um auszibilden oder so, denn mir fehlt viel zu viel wissen. Habe auch wenig Zeit mir selber reiki zu geben, gestern habe ich mich derbe am Fuß verletzt, sollte wohl so sein, werde jetzt wohl zur Ruhe gezwungen, keine Ahnung.
    LG Hoffi
     
  4. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Tja Hoffi,

    ich denke, dass ging alles zusammen ein bischen zu schnell für dich.
    Das kann, muß aber nicht passieren, wenn man zuvor mit den vorhergegangenen Graden ausreichend, das bedeutet tgl., gearbeitet hat.
    Ich denke, mal, dass ganze wäre bei dir eh an die Oberfläche gekommen....vielleicht aber etwas sanfter.....
    Reiki zu praktizieren heißt auch: Geduld zu haben und bereit zu sein, an sich selbst zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln.

    Ja....kann Reiki auch, wenn du Geduld aufbringst und aktiv mitarbeitest und nicht erwartest, dass Reiki allein schon alles für dich regelt. Reiki gibt dir Anstösse....tätig werden mußt du selbst. Auch muß dein Wille zu Veränderungen da sein.
    Wenn du nicht ausbilden willst, wieso hast du dann den Lehrer-Grad gemacht????? Sorry....aber das verstehe ich partou nicht! Hier muß ich auch mal den Lehrer, der dir den Lehrergrad gegeben hat kritisieren. Für mich mal wieder eine Bestätigung, dass viele Fernweihen (nicht alle!!!!!) nur des geringen Preises (vom Schüler aus) gemacht werden und die Lehrer sich nicht die erforderlich Zeit nehmen (wollen??!!??)....(so sind nicht alle Lehrer...klaro)
    Von mir hättest du den Lehrergrad noch nicht bekommen.
    Ich denke, jetzt ist auch dein Lehrer in der PFLICHT dir beizustehen und dir zu helfen. Sprich mit ihm!!!! Aber auch du mußt tätig werden! Gib dir ab sofort tgl. mind. 45 Minuten lang eine Ganzbehandlung. Arbeite erst einmal ohne Symbole....nur mit dem 1. Grad....und das mindestens 2 Wochen......dann arbeite an dir mit dem 2. Grad und den Symbolen. Laß erst einmal das Meistersymbol bei den Selbstbehandlungen weg.
    Reiki ist keine Tablette, die man einschiebt und alles wird gut!!!!! Auch dies sollte ein verantwortungsbewußter Lehrer dem Schüler klarmachen!

    Sehe ich auch so! Reiki braucht Zeit. Mit Reiki kann man nichts übers Knie brechen.

    Sorry.....aber das ganze löst bei mir ein gehöriges Bauchgrummeln hervor.

    Liebe Grüße
    Christine
     
  5. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    Bei meinem Meister hätte ich den Meiter Grad wohl auch nicht bekommen, habe den Meister / Lehrer Grad bei ebay ersteigert, deswegen habe ich ja zu anfang geschrieben, dass ich hier wohl erschlagen werde, nun ist es aber passiert und es ist wieder rückgängig zu machen, der Lehrer war also bei der Auktion mit dabei, dewegen habe ich mich mit einweihen lassen, hätte dieses Thema wohl besser nicht hier in forum geschrieben.
    L G Hoffi
     
  6. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo Hoffi,

    mir ist es schleierhaft, daß Du den Reiki-Meister/Lehrer machen konntest mit dem Wunschdenken, daß man dadurch das Rauchen aufhören kann. Mit dem zweiten Grad kann man auch wunderbar an seine Muster arbeiten. Wenn Du selbst sagst, daß Dir Wissen fehlt, dann gehe ich davon aus, daß Du keine ausreichenden Unterlagen und Ausbildung erhalten hast - sondern nur klatsch die Einweihung und das war es dann..... Schade, schade...... Deine Fußverletzung ist vielleicht ein Zeichen, daß Du Dir selber im Weg stehst.

    Liebe Grüße,
    Scheckchen
     
  7. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Hoffi,

    ich will dich nicht "erschlagen" :trost:
    Es ist gut, dass du hier geschrieben hast. So kann anderen, die Reiki vielleicht aus den gleichen Beweggründen, wie bei dir, machen wollen, etwas zum Nachdenken und Klarstellen an die Hand gegeben werden.
    Du wirst schon alles wieder ins Lot kriegen. Ist nur wichtig, dass du selbst jetzt aktiv wirst.
    Was mich interessieren würde, wie bist du auf Reiki aufmerksam geworden? Nur durch die Angebote bei ebay oder hast du dich vorher auch durch Bücher oder durch das Internet informiert?

    Und du solltest dich trotzdem noch einmal mit deinem Lehrer, der dich eingeweiht hat, in Verbindung setzen. Denn auch dein Lehrer ist hier jetzt in der Verantwortung. Nur Einweihung und Ende aus........das sollte nicht sein.
    Es kommt ab und an vor, dass es einem Reiki-Schüler nach der Einweihung schlechter geht.....und dann sollte auch der Lehrer für ihn da sein und ihm helfen.

    Die alles Liebe
    Christine

    Liebe Grüße
    Christine
     
  8. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    @Scheckchen
    ich denke das ich schon einiges über reiki weiß, habe ja schon viele Bücher drüber gelesen, nur beim meister oder lehrer ist es die erfahrung die mir fehlt.

    @ Saluki
    meine Vater hat früher bei uns kindern geheilt ( ohne reiki ) ich bin zu reiki gekommen weil ich innere ruhe finden wollte
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo ich denk ,du musst sehr viel an dir arbeiten ,dann gehts leichter .auch für den meister muss man arbeiten (ich mein du als meister und lehrer) aber bitte, solange diese eisntellung hat ist es besser ,neimean einzuweihen.erst wenn du mit dir im reinen bist .viel glück und ruhe wünsch ich dir
     
  10. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo Hoffi!

    Aus Erfahrungen lernt man.

    Ich kann dir von mir aus nur sagen dass ich die Weihe zum 1. Grad vor etwa
    5 Jahren gemacht habe, 2 Jahre danach habe ich Reiki 2 gemacht, hat aber danach nicht wirklich gut funktioniert mit den Symbolen.

    Ich habe mich 1 Jahr später nochmals in den 1. Grad einweihen lassen, und erst danach habe ich richtig den Durchbruch geschafft.

    Ich werde aber sicherlich keinen Meister oder Lehrer Grad im USUI Reike
    anstreben.

    Ich für meine Person finde halt dass bei dir die Abstände zwischen den Einweihungen viel zu kurz waren und dir keine Möglichkeit gaben, dich
    geistig darauf einzustellen.

    Ich finde aber trotzdem, dass es gut ist, wenn du über das Problem bei dir
    schreibst, so werden nach dir vielleicht nicht mehr soviele den gelichen Fehler
    wie du begehen.

    Ausserdem denke ich dass du selber schon zu der Einsicht gekommen bist doch zuvieles in sehr kurzer Zeit mit Reiki erreichen zu wollen nicht wirklich das Gelbe vom Ei ist.

    Alles gute dir und denke daran, dass alles eben seine zeit braucht.

    Liebe Grüsse

    vom Felixdorfer
     

Diese Seite empfehlen