1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Quadrat im gleichen Element

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Smaragdengel, 11. Oktober 2009.

  1. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    wie verhält es sich denn wenn zwei Planeten im Quadrat stehen aber im gleichen Element? zB mond-pluto-Quadrat in Krebs/Skorpion

    Ist die Spannung dann abgschwächt?
    Ich hab sogar was von Trigon-Charakter gelesen!?

    Oder ein ein Mond-Neptun-Quinkunx in oppositionierten Zeichen (zB Krebs/Steinbock), hat dieser dann eine Oppositionsfärbung?


    Lg Smaragdengel
     
  2. rosenmondin

    rosenmondin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Hallo Smaragdenge,
    ich denke schon, dass ein "gerechnetes" Quadrat das aber dann doch die Planeten im selben Element hat, als sehr abgeschwächt erlebt wird. Es nehmen ja die Planeten in der Ausdrucksweise ihrer Energie, die "Farbe" und die Möglichkeiten des Elements an, und dann ist es doch weitaus ähnlicher, als das des vorstehenden- bzw. nachfolgenden Zeichens.
    Eine kleinere Spannung ergibt sich insofern, dass einer der Planeten, dann gerade in ein neues Zeichen gewandert ist, dann hat er noch immer ein bisschen das vorherige Zeichen in Erinnerung und auch in seiner Ausdrucksweise. Oder gerade noch in einem Zeichen steht, dann erahnt er schon die Energie und Qualität des nachfolgenden.
    Mit der Quinkunx/Opposition verhält es sich meiner Meinugn nach ganz ähnlich.
    Ich hoffe, dass ich meine Meinung dazu einigermaßen verständlich ausgedrückt habe :)
    ganz liebe Grüsse
    Rosenmondin
     
  3. rosenmondin

    rosenmondin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    entschuldige, muß natürlich

    Hallo Smaragdengel heißen
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Vielen Dank Rosenmondin, war sehr verständlich ausgedrückt...

    habe dann gleich noch mal eine Frage dazu:

    bei wieviel Grad Abstand zum nächsten Zeichen enthält bzw bekommt der Planet der an der Grenze eines Zeichens steht, die Energie des vorherigen bzw. folgenden Zeichens?

    Mein Mond steht zB bei 28° Krebs, heißt das er ist auch etwas Löwegefärbt?
     
  5. rosenmondin

    rosenmondin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Lieber Smaragdengel,
    ich denke, dass ist sehr individuell, ähnlich wie bei Transiten - die spüren manche Menschen schon wenn sie noch lang nicht exakt sind und bei anderen werden sie erst spürbar, wenn sie schon ziemlich Grad-genau sind.
    Aber jetzt bei Deinem Mond, könnte schon sein, dass er schon die Großartigkeit des Löwen spürt :) vielleicht hast ja auch einen Aspekt von deinem Mond zur Sonne, die ja der Herrscher des Löwen ist? oder einen Bezug zum 5. Haus - auch Löwe-Energie.
    Spür einmal in Dich hinein - vielleicht fühlst Du ja schon wie Dir eine Mähne wächst :-D, Spaß beiseite - das sind Grenzgebiete und zwar mit nicht in Gradzahlen definierten Grenzen.
    Vielleicht kannst Du ja erfühlen (ist ja das Spezialgebiet vom Mond), wie weit Dein Mond vollkommen dem Krebs zugehörig ist, oder schon eine Ahnung vom Löwen hat.
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Fühle mich schon teilweise löwig...

    habe allerdings auch die Venus im Löwen
    und Mars ist auch an der Grenze zwischen Löwe und Jungfrau (ca 0°30 Jungfrau), und hat auf jeden fall auch noch Löwe-energie ,
    Vorgeburtlicher Neumond ist auch im Löwen
    absteigender Mondknoten im 5. Haus
    Mond quadrat Pluto->5.Haus

    ist daher schwer einzuschätzen mit dem Mond an sich, aber es fehlen nur 4 Stunden in der Geburtszeit bis er in den Löwen eingetreten wäre...
    vom Gefühl her wäre es gut möglich, da es so manches erklären würde :)

    was bin ich nicht vielseiteig :D

    Vielen Dank und alles Liebe
    Smaragdengel
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hallo Smaragdengel,

    aufgrund des gleichen Elements würde ich von einem abgeschwächten Quadrat ausgehen. Ein Quadrat bleibt es aber.
    Die nächste Überlegung: welche Planeten sind beteiligt, mögen die sich?
    Und zum Schluß: es gibt auch die Häuserquadrate, so steht z.b. das 4. und das 7., das 7. und das 10.Haus u.s.w. ganz natürlich im Quadrat zueinander.

    lg
    Gabi
     
  8. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Danke das sind natürlich auch gute Anregungen!

    wie schaut man ob die sich mögen, nach den Elementen?

    hmm...mögen sich Mond und Pluto? beides Wasser, aber Pluto mach Mond Angst oder?

    Mond und Neptun? auch wasser...kennt sich jemand mit der Deutung des Quincunx aus bei den beiden? ich habs noch nicht raus?
    Kann das für Verträumtheit und Verpeiltheit stehn? :D
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hallo Smaragdengel,

    ich schau eher nach der Symbolik, also welche Prizipien durch die Planeten vertreten werden.

    Genau, beide Planeten werden zwar Wasser zugeordnet, trozdem halte ich die Verbindung der beiden Planeten für eine schwierige Geschichte, wie meist jeder Spannungsaspekt Plutos mit einem persönlichen Planeten. Hinter MO/PL steckt oft ein intensives, oft traumatisches Mutter-/Familienthema an das man irgendwie gebunden ist und von dem man sich schwer befreien kann.

    Ja auch beide Wasser, aber auch schwierig - hypersensibel, emotional nicht sehr belastbar, oft wurde die Mutter als instabil erlebt, vielleicht konnte sie keinen Halt geben.
    Wie es beim Quincunx aussieht, weiss ich allerdings nicht.

    lg
    Gabi
     
  10. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    Werbung:
    Ich habe ein Mond (Waage)/Neptun (Steinbock)-Quadrat, kann aber überhaupt nicht behauptet, meine Mutter sei emotional "instabil". Daher frage ich mich, wieso dieses Quadrat besteht. ;) Sie hat auch mit Alkohol, Drogen oder sonstigen bewusstseinsverändernden Substanzen nichts am Hut.
    Aber in meinem Radix erscheint die Beziehung zu ihr etwas gestört (Sonne und Mond jeweils im Quadrat zu Saturn und Uranus) - bis auf ein freundliches Mond/Venus/Jupiter-Dreieck, das mich praktisch am Leben hält. ;)
    Ich halte ihr Verhalten immer für nachvollziehbar, daran ist nichts undurchsichtiges, unberechenbares...kann man sich denn so sehr täuschen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen