1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

progerie und wiedergeburt

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von white_widow, 10. Februar 2005.

  1. white_widow

    white_widow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    wie denkt ihr darüber ?
    gester abend war im orf2 eine dokomentation über ein mädchen
    das an progerie leidet .eine krankheit das ein zehn jähriges mädchen aussehen läßt als wäre es schon im greisen alter.noch dazu kommt das sie an allen möglichen krankheiten erkrankt die sonst nur im hohen alter vorkommen wie zum beispiel schlaganfall herzinfakt .auch wird sie an solcher krankheit sterben und hat keine höhere lebenserwartung als fünfzehn.
    nach den gesetzen der wiedergeburt wird man in einem körper geboren ,den sich die seele selber ausucht um zu lernen und neue erfahrungen zu machen
    alles das in der geistigen welt vorhanden ist ,hat bestand.
    ein kleines beispiel:
    nimm an du warst in deinen früheren leben ein/e geschäftsfrau/mann und dein ganzes bemühen galt nur dem ,dir alle möglichen materiellen besitztümer anzuhäufen.durch deinen egoismus hattest du keine freunde und die meisten menschen hatten angst vor dir .
    so jetzt wäre es gut möglich das du in deinm nächsten leben in einer ärmlichen großfamilie aufwächst um das teilen zu lernen und den sinn für familie und gemeinschaft zu entwickeln.
    nun stellt sich für mich die frage wiso man sich eine wiedergeburt dieser art ausucht.da die wissenschaft dieses thema nicht bearbeitet und auf ihrem gebiet auch im dunkeln tapt(wie so oft) ,dacht ich mir jemand von euch weiß etwas dazu. übrigens das kleine mädchen heißt sarah und ich möchte ihr auf diesen weg viel licht und liebe schicken
    lgWW danke im voraus
     
  2. white_widow

    white_widow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    12
    alles liebe
     
  3. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    von dieser krankheit hab ich schon gehört und gesehen es ist wirklich schrecklich...
    aber ich kann dir da leider nicht helfen ich kenn mich bei sowas nicht aus

    viel glück an die kleine sarah
     
  4. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo White Widow,

    wir sind ja eigentlich nicht von dieser Welt. Wir nutzen diese materielle Welt nur,
    um Erfahrungen zu sammeln. So reichhaltig, wie diese Welt ist, so vielfältig
    sind auch die Erfahrungen, die wir im Laufe unserer vielen, vielen Leben machen.

    Dabei gibt es keine schlechten Erfahrungen, jede Erfahrung ist nützlich, egal
    wie wir sie hier von unserem irdischen Standpunkt aus bewerten.
    Es gibt Menschen, die haben die Gabe, sich mit ihren früheren Leben zu
    verbinden. Wenn man sich solche Informationen anschaut, dann haben wir
    alle schonmal mit Krankheiten und Gebrechen gelebt, es gehört zu unserem
    normalen Erfahrungsschatz. Wir studieren ebend auch, wie sich ein Körper
    verhält, der nicht so funktioniert, wie allgemein üblich. Und was noch wichtiger
    ist, sind natürlich die sozialen Erfahrungen, die damit verbunden sind. Wir
    geben dadurch anderen Menschen, anderen Seelen, die Möglichkeit, ihre
    Hilfsbereitschaft und ihr Mitgefühl zu entwickeln.
    Wenn alles auf der Welt völlig "heil" und normal währe, dann könnten wir
    sehr viele Erfahrungen nicht machen. So bitter das in der Praxis oft aussieht,
    wir haben es so geplant und gewollt. Jeder kennt genau seinen Lebensplan,
    bevor er in die materielle Welt eintritt. Und er ist vorher einverstanden damit,
    dass sein Leben so läuft.
    Der Ausgleich zwischen verschiedenen Erfahrungen geschieht in keiner
    bestimmten Reihenfolge. Wir haben hier ca. 20000 bis 30000 Inkarnationen,
    es ging auf diesem Planeten vor etwa 10 Millionen Jahren los.
    Wenn wir nach einem Leben zurück nach Hause kommen, in die geistige Welt,
    dann werden wir nach und nach wieder mit unserem gesamten Wissen
    verbunden, mit unser gesamten Erfahrung. Und dann entscheiden wir, was
    uns noch fehlt, wie das nächste Leben aussehen wird.
    Es gibt jetzt viele Seelen hier auf der Erde, die ihre letzte Inkarnation haben,
    es ist eine ganz besondere Zeit, wir schaffen noch in diesem Jahrhundert
    das Wassermannzeitalter.
    Seid stolz, dass ihr dabeiseid.

    Liebe Grüße,
    Diddi
     
  5. Rolf-Dieter

    Rolf-Dieter Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bei Frankfurt/M.
    Hallo !

    Das gabs auch mal im ZDF. Ich habe da mal 2 Bilder gemacht. Wer die Krankheit nicht kennt, denkt es wäre ein E.T. Ich nehme an, das war der gleiche Beitrag.
     

    Anhänge:

  6. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo Diddi

    Versuche erst einmal in dieser Welt und mit diesem Leben zurechtzukommen, bevor Du dich in andere Welten und andere Leben flüchtest. Ich denke, dann hast Du genug zu tun. Nimm endlich die Scheuklappen ab und hör auf dir selber etwas vorzumachen. Ist die Welt bzw. dein Leben so grausam, dass Du dich in solche Vorstellungen flüchten musst? Aber tröste dich, Du bist mit dieser Vorstellung nicht allein.

    Schon seit vielen Hunderten von Jahren, versuchen alle Religionen die Menschen mit dem Jenseits zu trösten um sie in diesem Leben brav, gefügig und anpassungsfähig zu machen. Sie haben gut davon gelebt. Die grosse Masse Mensch lässt sich gern und leicht verführen. Das war immer so und wird auch immer so bleiben. Wenn schon in diesem Leben nicht das Paradies erleben, dann eben nach dem Tod.

    Also immer schön brav und artig sein, so wie es den Herrschenden und den Klerikalen gefällt, sonst kommst Du nicht in den Himmel oder deine Wiedergeburt sieht entsprechen negativ aus. Aber Du hast es dir ja selber ausgesucht. Du scheinst nicht sehr mutig zu sein. Sonst würdest Du solchen "Wahrheiten" die Stirn bieten, denn Du hast nur ein Leben.

    Alles Liebe. Gerrit
     
    vloryahn gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen