1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Prana, Chi, Lebensenergie unendlich - und dennoch dem Tod geweiht? Wie das?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von aesaverein, 26. Januar 2009.

  1. aesaverein

    aesaverein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nö / Mödlling
    Werbung:
    Wir ihr ja wisst gibt es die sogenannte universelle Energie, die je nach Schule Prana, Chi, Qi genannt wird manche rechnen sogar die Kundalini dazu. Diese Energie(en) erhalten der Theorie nach unser Leben bzw. unsere Lebensfunktionen bis, ja bis zum Zeitpunkt des Todes.
    Die zu diskutierende Frage ist nun: Wenn diese Systeme wirklich existieren, wieso stirbt der Mensch dann?
    Wie kann eine Energie die als Lebensenergie bezeichnet wird gleichzeitig auch den Tod supporten?
    Oder gibt es noch eine andere, eine uns unbekannte Energie, eine Art Todesenergie, die gegen die Lebensenergie Prana Chi usw. steht?
    Oder entspringen die Energiekonzepte nur unserer regen Phantasie weil es uns halt so entspricht?
    Vielleicht sind Meridiane zwar Nervenleiterbahnen auf elektrischer Basis es fließt in ihnen aber rein gar nichts "übernaürliches"?
    Bitte schreibt eure Meinung dazu es ist ganz wichtig da wir an diesen Dingen wissenschaftlich interessiert sind.
    Ihr könnt auch direkt an unserem nächsten Vereinsabend am 11.2 um 19.30 im Cafe im Schottenstift Schottengasse 2 mitdiskutieren, überlegt euch schon mal was. Vorher gibts Reiki - Qigong Demos von Profi Meistern.:D
     
  2. kundali13

    kundali13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Siegburg-Seligenthal
    Hallo zusammen,
    nach meiner Erfahrung muss man die Kundalini-Energie von anderen Bezeichnungen wie Prana oder Chi abgrenzen. Die Kundalini ist reines Bewusstsein. Sie hat bereits nach der Zeugung die Aufgabe, bei der Zellteilung die wichtigen Informationen an die Zellen zur Spezialisierung zu geben. Da wir nicht als fertige Menschen zur Welt kommen, ist die Kundalini-Energie bis zum ca. 2 Lebensjahr immer noch aktiv. Man sieht das oft bei kleinen Kindern, die im Sitzen spielen und dabei vorwärts und rückwärts schaukeln. Da kann man die Kundalini in Bewegung sehen. Sie geht dann zunächst in eine Ruhephase und erwacht dann wieder in der Pubertät, wenn sich der Körper erneut verändert. Kundalini ist dafür der Auslöser. Bei Pubertätsproblemen hat die Kundalini oft eben nicht mehr die Möglichkeit richtig durch zu schwingen, weil sie durch individuelle Verhaltensmuster in ihrer wahren Arbeit behindert wird.
    Die Kundalinienergie, ist daher eine gerichtete Energie, die dem Menschen ureigen istund die Aufgabe hat, den Menschen in die Bewußtheit zu bringen.
    Andere Energieformen wie Prana oder Chi sind schlicht in und außerhalb von uns existierende Energieformen, die der Körper quasi wie einen Atem benutzt. Sie wird in den Körper ein- aber auch wieder ausgeleitet. Dies funktioniert unter anderem über die Chakrensysteme, Nadis, Akupunkturmeridiane usw. Nach einer Erweckung der Kundalini, leitet diese Prana von außen in verstärktem Maße in die feinstofflichen Kanäle um sie zu weiten. Je mehr der Körper aufnehmen kann, deso besser die Bewusstseinsentwicklung.
    Ich finde es toll, dass ihr euch mit dem Thema wissenschaftlich auseinander setzen wollt. Wie genau soll das geschehen? Ich schreibe nämlich derzeit an einem Buch über Kundalini-Medizin und vielleicht wäre ein Austausch interessant.
    Ich schreibe Euch direkt an, weil das mit dem Text einstellen ins Forum irgendwie nicht klappt, immer wenn ich mich einlogge und etwas schreibe, behauptet der Computer hinterher, ich müsse mich erst einloggen. Vielleicht wisst ihr wie das geht. Meinen Text könnt ihr gerne einstellen.
    Bei Fragen bitte mailen an medienbrucker@web.de
    Licht und Liebe
    kundali13
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Es gibt aber doch jede Menge Quellen, die sagen, dass der Mensch nach dem physischen Tod weiterlebt! Und das der Körper quasi ein Kleid, eine Behausung oder eine Fahrzeug ist, das er während der Inkarnation bewohnt! Dann ist die Frage doch eher, warum der physische Körper abgelegt wird!



    Tut sie gar nicht! Es gibt höchstens einen (scheinbaren) Mangel an Lebensenergie, wenn der freie Fluss blockiert ist!



    Wilhelm Reich hat das behauptet, allerdings ist diese Todesenergie meiner Erinnerung nach eine verunreinigte Lebensenergie. Die Lebensenergie hat er Orgon genannt, die andere Dor (Deadly orgon)!



    Was ist eigentlich Phantasie? :D



    Energieformen, die noch nicht wissenschaftlich erfasst und messbar sind, sind deshalb nicht "über"natürlich sondern nur unbekannt, unentdeckt! :)



    Aber gerne! Und wenn ihr sie noch nicht habt, legt euch die Bücher von Dr. Michael Newton zu! :)
     
  4. aussteiger

    aussteiger Guest

    es stirbt der menschliche koerper, den essen die wuermer - energie geht nie verloren!

    aussteiger
     
  5. aussteiger

    aussteiger Guest

    od, orgon, chi, prana, vril, qi, tachyon, mana, lebensenergie, universelle schoepfungsenergie - da soll sich einer zurechtfinden...
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    es gibt keinen Tod im Sinne von "dann sind wir weg" - es ist einfach nur eine Veränderung, wie Aussteiger sagt, geht Energie nicht verloren, sie verwandelt sich nur - es gibt feine Strukturen (Energien) und grobe - kompaktes und flüchtiges - der Körper in den wir inkarnieren ist ziemlich kompakt und die physische Struktur wird während unserer Inkarnation von unserem Geist zusammengahlten - und da gibt es in der Physis aufbauende und abbauende Kräfte - die Aufbauenden bauen das Leben auf - Zellen werden permanent produziert der ganze Körper wird innerhalb von 7 Jahren vollkommen neu erschaffen, nur die Seele und der Geist bleibt der Gleiche (in dieser Zeit der Inkarnation). :)

    Und die Energien sind schon im hiesigen Leben unterschiedlich in ihrer Funktion, Dichte und wie sie wahrgenommen werden - die Gefühle sind völlig anders strukturiert als geistige Energien

    LGInti
     
  7. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Und Nullpunktenergie gibt 's auch noch! :D
     
  8. aussteiger

    aussteiger Guest

    danke, genau! ... und freie energie...
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Und welche Strukturen hat unsere Wahrnehmung? Wieso meinen wir das? Da beisst sich die Katze in den Schwanz imho.

    LG Loge33
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    loge
    Gute Frage danke - allein schon im physischen Wahrnehmungsrahmen gibt es kollossale Unterschiede wenn du das Sehen mit dem Hören, dem Riechen und Tasten vergleichst.
    weil wir das unterschiedlich erleben?
    wo ist die Katze - wo ist der Schwanz?

    LGInti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen