1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Polizei gegen Tierschutz - gesammelte ORF-Beiträge

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von daisy, 4. Oktober 2009.

  1. daisy

    daisy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hier eine sammlung von ORF-berichten zum dem thema:
    (2008 waren 10 tierschützerInnen in u-haft - diese werden jetzt angeklagt
    www.278.at )

    ZIB 2 zu §278a:
    http://www.youtube.com/watch?v=lRmQ0CcLAyY

    ORF "Report" zu §278:
    Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=mul23vJvvkk
    Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=KUHrH22zV1k

    ORF "Thema" zu Überwachungsstaat mit kurzem 278a-Bezug (vor ca. 4 Wochen):
    Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=ZvhF6IWI ... re=related
    Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=Ebluj9RBG74

    ORF salzburg heute kurz nach den festnahmen/hausdurchsuchungen
    http://www.youtube.com/watch?v=YjM-W7WOppg
     
  2. Kannst du nicht was schreiben - zumindest warum sie in Haft waren?
    Fernseh glotzen am Morgen ist nicht jedermanns Sache.....grins:)
     
  3. daisy

    daisy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    2008 fanden 26 Hausdurchsuchungen bei TierschützerInnen statt, es wurden 10 AktivistInnen für 3,5 Monate in U-Haft genommen.
    Vorgeworfen wurden ihnen die Bildung einer kriminellen Organisation (§278). Der Paragraph wurde geschaffen um mafiöse Strukturen einzudämmen (Frauenhandel, Waffenschmuggel, ..) und es sorgte für große Empörung, dass der Gesetz auf TierschützerInnen angewandt wurde.
    Vorwand ist: Unbekannte TäterInnen haben z.B. Pelzgeschäfte mit Stinkbomben geworfen, oder Scheiben eingeworfen, bzw. Jagdstände umgeworfen.
    Die Polizei konnte die TäterInnen nicht finden und deshalb wurden die Leute, die legal demonstriert haben vor den Geschäften verdächtig. ("Irgendwas werden die schon gemacht haben.")
    Der grüne Politiker Peter Pilz hat aufgedeckt, dass die Chefs des Kleidergeschäfts wo demonstriert wurden die ganze Sonderkommission angeleiert haben: http://www.peterpilz.at/html/tagesucherg.php?id=1495

    Mehr Infos: www.anitrep2008.tk oder www.vgt.at
    lg daisy :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen