Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Planeten am absteigenden Mondknoten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ELi7, 4. Dezember 2019.

  1. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    8.372
    Werbung:
    eher leichter bzw. "automatischer", weil es ja durch den Planet besondere Betonung erfährt


    gelesen ist noch nicht gewusst ;), beobachte dich, dann findest du es heraus,
    was zum Ausdruck kommt und wie

    schaue dir deine Progressionen an, dort siehst du, bis wie weit deine Entfaltung
    reichen kann, wo (astrologisch gesehen) das mögliche Maximum liegt
     
  2. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    Hm, @N8blau, auch wenn diese Betonung "im Süden" ist?

    In meinem Fall würde aber der Herrscher von dem Zeichen, in dem der nördliche MK steht, Uranus, helfen, weil er zum Mond, der sich nahe des südlichen MK befindet, ein Sextil bildet...sehe ich das richtig?

    Gelesen ist nicht gewusst, da hast du allerdings recht, dafür frag ich ja hier...:) Über Progressionen weiß ich nichts, derweil, da müsste ich mir einmal extra Zeit nehmen. Danke für den Tipp!
     
    N8blu_ gefällt das.
  3. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    8.372
    die Betonung ist doch im "Süden"?
    Der Mond ist doch mit dem Absteigenden in Konj.

    ich sehe deine Grafik nicht, wenn aber Uranus auch noch Aspekt dazu bildet,
    dann ist er involviert / beeinflusst das Thema zusätzlich

    das mit Progressionen habe ich allgemein gemeint, nicht speziell auf den MK
    bezogen
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2019
  4. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    @N8blau,
    ich meinte- weil es ja hieß, der Südliche bindet ans Alte- ob ein Planet dort dieses Binden dann eher verstärkt, und das Erlösen am Nördlichen damit erschwert wird.
     
  5. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    8.372
    Erlösen ist am Absteigenden = dem südlichen MK
    und binden = antreiben tut der Nördliche, der aufsteigt

    du sagtest, dein Mond steht in Konj. mit dem absteigenden MK
    wobei Mond sich schnell bewegt, und ab 3° separativ gilt die Konj. bei Mond
    so gut wie nicht mehr, weil schon recht schwach
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2019
  6. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    Werbung:
    Ah, ok, da hatte ich dann was falsch verstanden beim Lesen im Thread, dachte der Nördliche erlöst. Astro Sprache, schwere Sprache...;)

    Dann habe ich also noch Hoffnung, dass ich zu dieser nördlichen Bindung komme, obwohl Saturn da eben drauf quadratiert.
     
  7. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    Kann man da sagen, dass saturnale Themen wie Ängste hemmen, in Richtung des Nördlichen zu gehen und das Südliche (in meinem Fall gefühlsmäßig) loszulassen?
     
  8. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    8.372
    Also im Erlösemodus sind alle Planeten in der Radix, die auf der Seite des absteigenden Mondknoten stehen,
    und damit natürlich auch Themen, die sie anzeigen.

    Ich würde das Thema des südlichen MK generell als eins bezeichnen, dass mehr über das Gefühl zugänglich ist,
    und nicht nur bei dir, wegen Aspekt mit dem Mond. Zumindest ist es meine Erfahrung.

    kommen auch von Uranus, nicht nur Saturn
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2019
    Matangi gefällt das.
  9. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    Oh, den Uranus hatte ich da noch gar nicht im Verdacht! Weil er in meinem Fall ja sextilt...:unsure:

    Aber um wieder aufs Allgemeine zu kommen: Wenn jemand einen seiner Planeten auf den NK oder SK eines anderen setzt, in der Synastrie, gelten die hier besprochenen Mechanismen genau so, oder?
     
  10. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    6.117
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Der Südknoten bindet, der Nordknoten erlöst
    @Donna
    Das mache ich doch sehr gerne.
    Angela Merkel hat eine Steinbock - Krebs Mondknotenachse mit dem Thema Individualisierung. Sie ist mit dem emotionalen Südknoten `konditioniert`, eine alte Begabung `die Mutti` bindet sie noch immer am Krebs-Südknoten. Durch ihre Nordknoten-Steinböckische `Sturheit` hat sie ihre Persönlichkeit in der Welt aufgebaut.

    Angela Merkel.jpg

    Was macht die Jupiter/Merkur-Konjunktion am Südknoten?
    Merkur ist Morgenstern (der Sonne voraus) und in der Konjunktion mit Jupiter ist er das grosse Wort Gottes, weshalb ihr Wort und ihr Ansehen in der Welt ein so grosses Gewicht haben. D.h. anderseits, sie ist immer noch in ihrer eigenen Vergangenheit `konditioniert`.
    LG ELi
    .
     
    Abraxas, Donna und Matangi gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden