1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Opa

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von blumenmeer, 29. Juni 2004.

  1. blumenmeer

    blumenmeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    was bedeutet es, wenn ich von meinem Opa der im Traum gestorben ist geträumt habe? Er ist übrigens bereits tot und auch im Traum hab ich dann zu irgendwem gesagt, wie gibt´s denn das, der Opa ist doch schon vor Jahren gestorben? Traurig war ich dennoch, den Opa zum "2.x" sterben zu sehen.

    Eine weitere Frage hab ich, was mag das wohl heissen, wenn ich andauernd (fast jede Nacht und das schon über einen längeren Zeitraum hinweg) von meiner ehemaligen Wohnung träume (ich bin schon seit ca. 5 Jahren aus dieser Wohnung ausgezogen)? Es spielt sich immer das gleiche ab - ich hab den Schlüssel (zumindest meistens, manchmal passierts auch, dass ich die Tür eintritt - oder die Tür ist offen und ich geh einfach rein) mach die Tür auf und pass extrem auf, dass mich keiner von den Nachbarn - vor allem die Hausmeisterin - sieht, weil ich ja weiss, dass ich gar nicht mehr in dieser Wohnung sein darf. Trotzdem fühl ich mich im Traum dort wohl - ich mach dann meistens noch irgendwas - und dann geh ich wieder. Oder ich wach vorher schon auf, wenn ich noch in der Wohnung bin. Selten aber doch kommt es auch vor, dass mich wer sieht.

    lg blumenmmeer
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Kann es sein, dass Du noch immer nicht ueber seinen Tod hinweggekommen bist?


    lg
    Chris
     
  3. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Hallo Blumenmeer,

    deine alte Wohnung steht im Traum für dein "altes ich", einen Zustand der Umstände deines Lebens, die jetzt so nicht mehr vorhanden sind, wie du jetzt lebst, deine jetzigen Lebensumstände. Du willst es aus irgendeinem Grunde nicht so recht wahrhaben, und sehnst dich nach den früheren Umständen wieder zurück. Diese Umstände haben dir selbst wahrscheinlich ziemlich gut gefallen, und es mag dabei Aspekte geben, die deine heutige Umwelt / Lebensumstände nicht akzeptieren. Deshalb "darfst" du eigentlich nicht da sein, wenn du da hingehst. Hin und wieder "verfällst?" (kann auch was positives sein) du aber dem Drang und "wirst" wie früher, obwohl du es,
    laut deinem oder anderer "Gewissen" nicht solltest? Denk mal darüber nach,
    was es sein könnte, und dann kannst du ja handeln, je nachdem wie wichtig dir es ist, oder schädlich es deiner jetzigen Umwelt ist, damit abzuschließen oder bewußt einen Zustand anzustreben, in dem du wieder so sein "darfst" wir früher.

    Ich denke weniger, daß die alte Wohnung etwas mit deinem Opa zu tun hat, dann wäre es sicher nicht im Traum "verboten", daß du dich in die Lebensumstände zurückversetzt, die das Zusammenleben/Wirken mit deinem Opa ausgemacht haben.

    Ich wünsche dir alles Gute, Yojo
     
  4. Traumbaum

    Traumbaum Guest

    Das mit der Wohnung als "altem Ich" seh ich auch so ähnlich, bloß dass es weniger mit den äußeren Lebensumständen zu tun hat, als mit einem inneren Zustand der Psyche, den du anscheinend zwar schon verlassen hast, aber in den du immer wieder zurückkehrst.

    Der Opa hat mit der Kopie deines Opas in deinem Gehirn zu tun, plus mit den von ihm übernommenen Verhaltensweisen und Ansichten. Es ist eine gute Sache, wenn diese Kopie "stirbt", also verschwindet, weil dadurch wirst du ein Stück freier, du selbst zu sein. (Und nicht von den anderen beeinflusst zu werden.)

    T.
     
  5. blumenmeer

    blumenmeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Wien
    Hallo Yojo,

    danke für Deine Erklärung. Sie hat mir sehr weitergeholfen. Eines versteh ich nicht ganz, denn meine jetzigen Lebensumstände sind eigentlich die wohin ich damals wollte.
    Auch Dir alles Gute,
    blumenmeer
     
  6. blumenmeer

    blumenmeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Traumbaum, auch Dir vielen Dank für Deine Antwort.

    lg blumenmeer
     
  7. blumenmeer

    blumenmeer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Seelenflügel,

    ich war noch ein Kind als er starb - ich hab ihn gern gehabt - viel wissen tu ich nicht von ihm - ein paar Erinnerungen hab ich noch an ihn - ich trag ihn auf jeden Fall in meinem Herzen. Vielleicht hab ich den Schmerz einfach nur verdrängt, der jetzt zum Vorschein kommt?
     

Diese Seite empfehlen