1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nutze den Tag

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Zeitipower, 28. August 2005.

  1. Zeitipower

    Zeitipower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Kennst du das auch? Du stehst auf, schlürfst in der Früh missmutig deinen Kaffee, quälst dich durch einen harten Arbeitstag und kommst Abends völlig abgeschlapft heim? Dann hab ich eine gute Nachricht für dich: Gott möchte dich aufrichten und DICH dazu freisetzen den Platz in deinem Leben, deiner Umwelt einzunehmen, den Gott für dich geschaffen hat.

    Ja du hast richtig gelesen: Gott hat irgendwo in der Welt einen besonderen Platz erschaffen, der nur darauf wartet von dir eingenommen zu werden. Es ist ein Platz, an dem nicht einfach nur ein Mann bzw. eine Frau WIE du gesucht wird, sondern es ist der Platz an dem genau DU gesucht wirst. Du hast von Gott eine Menge Talente mitbekommen, hast eine Freude ins Herz geschenkt bekommen dich mit bestimmten Tätigkeiten zu beschäftigen und hast das ganze soz. durch die Fähigkeiten die du in deinem Leben erlernt und an denen du gearbeitet hast aufgepeppt. Es ist ganz natürlich, dass eine Arbeit für die du keine Sendung empfangen hast, viel Kraft von dir fordern wird, dir aber deine investierte Zeit und Energie nicht im gleichen Maße zurückgeben kann. Folglich wirst du dich irgendwann ziemlich ausgelaugt fühlen und so negativen Gedanken wie Depressionen und Selbstzweifeln unbewusst Tür und Tor öffnen. Vielleicht gibt es auch geistliche Barrieren in deinem Leben, die dir fast schon jedes Fünkchen Hoffnung rauben möchten. Vielleicht sind durch Magische Praktiken Flüche in dein Leben gekommen, und du wirst von düsteren Vorahnungen und negativen Emotionen geplagt. Ich sage dir: Es geht auch anders. Wenn du nämlich den Platz einnimmst, an dem Gott dich einsetzen möchte und für den er dir eine Sendung, einen Auftrag und alles was du zur Erfüllung dieses Traumes Gottes brauchst mitgegeben hat, wirst du soz. als geistliche Frucht das Prinzip des Segens erfahren.

    Wenn du diesen Segen Gottes erfahren wirst, wirst du erleben wie neue Kraft aus der Höhe in dein Herz fliesen wird, wie Gott dir neuen Mut, neue Inspirationen zukommen lassen wird, wie Flüche gebrochen und Krankheiten geheilt werden. Aber damit dass geschieht ist eine einzige Sache von entscheidender Bedeutung: du brauchst eine Beziehung zu Jesus Christus! Jesus selbst sagt: „Wer an mich glaubt, wie die Schrift gesagt hat, aus seinem Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.“ (Joh. 7,38) Was mich an dieser Schriftstelle besonders fasziniert ist nicht nur die großartige Verheißung die Jesus uns da gibt, sondern auch die Situation in der Jesus diesen Satz verkündet. Es war zu einer Zeit als verschiedene Kräfte in Israel schon versuchten Jesus umzubringen und ihm nach dem Leben trachteten, da tritt er unerschrocken auf diesem riesigen Fest in Jerusalem auf und verkündet das gigantische Versöhnungsangebot Gottes! Und nicht dass sich irgendwo in eine Stille Ecke gestellt hätte, nein er geht direkt in den Tempel, das geistliche Herz Israel’s zu dieser Zeit und die Zentrale der Leute, die ihn am liebsten umgebracht hätten. Was für ein Mut.

    Und das führt uns zu einem weiteren Punkt der für dich, wenn du den Segen Gottes erleben möchtest konkret relevant ist. Es geht um eine Charaktereigenschaft die du brauchst um Gottes Geist in dir fließen zu lassen. Und diese Charaktereigenschaft ist: Mut. Es braucht total viel Mut wenn du dich dafür entscheidest deinen Weg mit Jesus zu gehen. Du brauchst Mut um dich gegen die herrschende Mainstream-meinung durchzusetzen, dass Jesus und die Bibel für dich nicht relevant sind. Es braucht Mut um das Wort des lebendigen Gottes zur Hand zu nehmen und darin zu lesen. Es braucht Mut wenn du dich dazu entscheidest die Möglichkeit in Betracht zu ziehen dass das was ich hier schreibe die Wahrheit sein könnte. Allein für diesen Schritt, diese winzige Entscheidung brauchst du schon ein unerschrockenes Herz. Und es braucht brutal viel Mut wenn Du bereit sein möchtest dein Leben durch Gottes Wort verändern zu lassen.

    Die Bibel lehrt uns, dass Gott einen Plan mit uns Menschen hat und jeden Menschen kennt. Gott kennt dich, DU bist für Gott kein Fremder. Gott kennt auch die Fragen, Zweifel und Argumente die grade durch deinen Geist toben. Und heute, in genau dieser Situation, rufen wir dir als Botschafter Gottes zu, dass der Allmächtige DICH dazu einladen möchte, in sein Team zu wechseln. Triff keine leichtfertige Entscheidung und tu diese Einladung nicht einfach ab, weil du meinst du hättest so was doch nicht nötig oder würdest es ohnedies besser wissen. Sondern denk drüber nach, sammel alle nötigen Infos die du zum Thema bekommen kannst, und überleg dir, ob denn das ewige Leben mit einer Beziehung zu Gott nicht diesen minimalen Aufwand wert sein könnte… Ich sag dir, es lohnt sich :)

    „Wir wissen, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns Verständnis gegeben hat, damit wir den Wahrhaftigen erkennen; und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben. Kinder, hütet euch vor den Götzen.“ (1.Johannes 5,20-21)

    Gottes Segen,
    Markus
     
  2. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Ich lebe mein Leben derzeit meine eigenen schöperischen Fähigkeiten zu entwickeln und einzusetzen und bin derzeit auf dem Wege diese zu entdecken und auszubauen. Ich sage immer, das jedes Wesen ein Teil des Universum ist und jedes kleine Bestandsteil das Universum sein könnte.

    Da jedes Wesen auch ein Teil Gottes sein könnte, gehe einfach offen auf jedes Wesen zu somit gehst du auch auf Gott zu und somit gehst du auf deine eigenen schöpferischen Fähigkeiten zu.

    Wenn du willst und die Freiheit besitzt jedes Wesen, kannst du auch dein eigener Gott sein oder dein eigener Diener. Die unbeschränkten und unendlichen Möglichkeiten Wege zu gehen und die Freiheit dazu sind die Schönheiten im Sinne eines unendlichen Lebens, dein und unser Leben wohl eine lehrreiche Zwischenstation, wo du als eigener Schöpfer bestimmst, welchen Weg du voranschreitest.

    So denke ich darüber

    liebe Grüsse
    Omlett
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen