1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nähe....

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Gaia0, 16. Dezember 2009.

  1. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    ...was ist das?

    Kann Nähe hergestellt werden? Gibt es mal mehr, mal weniger Nähe?

    Oder vielleicht doch auch nur eine Illusion des Geistes?

    LG
    Gaia
     
  2. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Magisch betrachtet kann es keine Nähe geben....;)

    Edit: Doch etwas länger , ABER nur weil ich wech muss^^


    Nähe ist nur ein anderes Wort für Trennung, nur schöner verpackt.Es impliziert
    Verbundenheit,gemeinsameinsam..

    Das eine bedingt das andere...nur ist in dem Fall nicht die Nähe die Illusion sondern die Trennung..

    Jeder Mann und jede Frau EIN Stern :D
     
  3. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Nähere Beschreibung?:D


    Hab vergessen den Aspekt der zwischenmenschlichen Nähe zu erwähnen, auf den sich meine Fragen beziehen sollten.:)

    LG
    Gaia
     
  4. Etceterah

    Etceterah Guest

    Wahrscheinlich immer eine Sache der eigenen gemeinten Abspaltung oder Zulassung. Vielleicht auch ein gemeinter Schutz, eigener Raum, Ruhe, sozusagen eine Wahl, Definition und Trennung, eine Persönlichkeitsentfaltung.
     
  5. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Boaaah......heut hast es aber auch.:D


    :kiss4:
    Gaia
     
  6. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Nähe zu zulassen bedeutet im Grunde nichts anderes als zu akzeptieren, das man NICHT alleine ist. Eine Form der der Offenen Kommunikation mit dem Gegenüber,mit sich Selbst.

    Ein fließender Wechseln von Geben und Nehmen..und auf je mehr Ebenen das passiert um so näher scheint man sich zu sein..
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Nein.
    Sayalla
     
  8. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Und WAS wäre ein Beispiel für kein fließender Wechsel im Geben und Nehmen?

    Und wo bleibt da der Aspekt, dass das Gleichgewicht in der Essenz vorhanden ist? (Nehmen=Geben)
     
  9. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Und in Bezug zwischen zwei Menschen?

    Was denkst du, woran es happert, wenn bei einem die Nähe fehlt, bzw. einer der Beiden bei dem anderen jenes feststellt und dem anderen das gar kaum klar ist, bzw. zu sich viel Nähe da ist/war.

    Besteht zwischen der eigenen, empfundenen Nähe und der Nähe zu dem anderen ein Unterschied?

    LG
    Gaia:)
     
  10. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    interessante Ansätze... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen