1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mondknoten/Deszendent-Frage

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Reinfried, 28. Juli 2005.

  1. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Schönen Guten Morgen!

    Darf ich Euch um einen Rat fragen?

    Ich hab den aufsteigenden Mondknoten im 2. Haus und sowohl Löwe als auch Jungfrau im 2. Haus. In den Deutungstexten, die ich kenne, gibt es nur eine Variante jeweils. Wie wird das gehandhabt?

    Ja, noch was, wenn ich darf....Deszendent Steinbock, was sagt das aus? (Man merkt, ich bin Neuling...)

    Danke für eine Antwort, ich wünsch Euch

    alles Liebe
    Reinfriede
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.972
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Rheinfriede, :)

    Mit dem Mondknoten im zweiten Haus soll man aus dem eigenen Selbstwert, dem eigenen Habitus schöpfen. Dies gilt materiell, sowie geistig. Außerdem wäre es bei dir immer der erste Schritt, um deinen Fernziel Aszendent Krebs näherzukommen, was bedeutet, dass man "sich ein erleuchtetes Haus bauen soll, um darin zu wohnen". Gefühle in sich erkennen, wahrnehmen, diese entwickeln. Mit dem Steinbock am Deszendenten soll man seine individuelle Art mit dem Du austauschen. Natürlich kommt es darauf an, wo deine Planeten im Horoskop stehen, welche Aspekte vorhanden sind usw.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  3. Reinfried

    Reinfried Guest

    Lieber Arnold!

    Herzlichen Dank für die Deutung. Ich hab sie dreimal gelesen und habe Schwierigkeiten, sie zu verstehen *genier*.....

    Könntest Du vielleicht so nett sein und mir anhand eines Beispieles erklären, wie "aus dem eigenen Habitus schöpfen" umgesetzt werden kann?

    Was ist gemeint mit dem "Austausch der individuellen Art mit dem Du?"
    Ich hab hin und her überlegt, ich denke, jeder Mensch tauscht in einer Partnerschaft seine individuelle Art mit dem Du aus *grübel*, oder ist damit etwas anderes gemeint?

    Ich hoffe, ich geh Dir nicht auf die Nerven mit meiner Hartnäckigkeit, aber ich steh im Moment ziemlich auf der Leitung....:dontknow2

    Danke und alles Liebe
    Reinfriede
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.972
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Reinfriede, :)

    Um dir genaueres sagen zu können, braucht man deine Geburtsdaten und Ort dazu.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.972
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Reinfriede, :)

    Danke für die Daten, jetzt habe ich dein Radix vor mir und kann dir etwas mehr zu deinem aufsteigenden Mondknoten in der Jungfrau im zweiten Haus sagen. Er steht hier im zweiten Haus in enger Konjunktion mit Pluto. Das sagt mir, dass du zunächst Probleme mit dem Selbstwert gehabt haben könntest. Pluto im zweiten Haus bringt jedoch die Fähigkeit mit, sich alles mögliche Wissen anzueignen und Know How, damit man daraus seinen Selbstwert stärken kann...


    Da das zweite Haus bei dir durch den Löwen angeschnitten wird, geht es auch um deine Sonne, deine Autonomität und Individualität. Sie steht bei dir im Widder im zehnten Haus, da, wo Mittags die Sonne am höchsten steht. Dies spricht auf der einen Seite für ein starkes Selbstbewusstsein, auf der anderen Seite kommt es besonders für eine Frau an, wie sie ihre Sonne lebt oder erlebt, da diese ein männlicher Planet ist und so gesehen gerne an einen Mann abdeligiert wird, zu dem man aufblicken kann.

    Die astrologische Psychosynthese fordert jedoch, dass man alle Planeten im Laufe der Zeit zum Zuge lassen kommen soll, damit sie integriert werden - zu einer inneren Ganzheit. Jedenfalls kannst du mit Pluto in der Jungrfrau am aufsteigenden Mondknoten selektiv in die eigenen Tiefen deines Bewusstseins vordringen und so erkennen, was für dich wichtig ist, wo deine wirklichen Bedürfnisse liegen. Beim Mondknoten ist es ebenso wichtig Sonne und Mond zu betrachten, da dieser mit beiden eng verwoben ist.

    Dein Mond steht bei dir im dritten Haus Anfang Waage. Damit bist du gerne unter den Menschen, suchst vielleicht auch Kontakte. Durch diesen Austausch mit den Mitmenschen erfährt man etwas mehr über seine Dubezogenheit, da die Waage über das siebte Haus herrscht. Man will es allen Recht machen, neigt vielleicht dazu, seine eigenen Bedürfnisse zu übersehen.
    Du hast eine Jupiter - Saturn Konjunktion direkt am Deszendenten stehen. Dieser Aspekt kommt nur ca. alle 18 Jahre vor und sorgt für einen gesunden Realitätssinn.

    Aber der Deszendent ist nicht das Lebensziel, sondern meiner Schule nach der Aszendent - ascendere = in Erscheinung treten, aufsteigen, hervortreten. Der AC ist Start- und Endpunkt zugleich und der aufsteigende Mondknoten zeigt immer den ersten Schritt an, um den AC näherzukommen, ihn zu realisieren. Manche Schulen benennen das MC als Lebensziel, aber der Tierkreis symbolisiert Anfang und Ende im ewigen Zyklus...und der Anfang liegt am AC bei 0 Grad Widder, sowie das Ende in den Fischen, in welchen der Keim, die Saat für den neuen Zyklus entsteht.

    Der eigene Habius ist eben das, was man sich in seinem bisherigen Leben aneignen konnte. Das können materielle Werte sein, aber ebenso geistiges Gut. Der aufsteigende Mondknoten ist wie ein Kompass. Man soll mehr auf sich selbst vertrauen, seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen mehr Priorität schenken, sich weniger auf die anderen verlassen, sondern mehr auf sich selbst.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  6. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Lieber Arnold!

    Ganz, ganz vielen Dank für Deine Interpretation, das muss ich mir jetzt wohl noch ein paar Mal durchlesen....

    Super! Du hast mir toll weitergeholfen, danke!

    Alles Liebe
    Reinfriede
     

Diese Seite empfehlen