1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond im 8. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von walgesang, 17. März 2008.

  1. walgesang

    walgesang Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Es ist mir heute bekannt, dass das 8. Haus eher ein schwieriges Haus ist. Wie ich jetzt feststelle, habe ich in diesem Haus 3 Planeten und zwar Pluto, Mond und Jupiter, an der Spitze sogar noch Uranus. Die letzten Jahre waren eher schwierig, aber das positive daran ist, dass ich mich heute innerlich freier fühle. Ist das die Lernaufgabe dieser Planeten die ich durchgemacht habe?
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Walgesang.

    Ich glaube, "die" ist besser durch "eine" zu ersetzen, dann dürfte es hinkommen :) Und: schwierig ist gar nix "a priori". Erst individuell kann es zu Spannungen kommen, die als "schwierig" empfunden werden. Das sind dann aber weniger Anlagen, denn Konstellationen in der Zeit (so wie deine Acht-Haus Bande, die natürlich bei allfälligen Transiten im Paket ausgelöst wird).
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    "innerlich frei sein können", "innerliche Wandlungen", "Erfahrungen ausstehen können , weil man die richtige innere Wirklichkeit erzeugt, da man der Realität in einer entsprechenden, selbst gewählten Weise gegenübersteht",

    das sind alles Lernaufgaben dieses 8. Hauses. Gerade mit solchen Planeten in dem Haus. Pluto, Mond, Uranus, und auch Jupiter, da er mit diesen anderen Planeten auch anderes "füllen" wird, als wenn er mit Venus oder Merkur in dem Haus wäre. Haben viel mit Instinkten zu tun diese Planeten. Jupiter auch mit den Sinnen.
    Speziell auf dein Leben und Radix abgemünzt, bekommt das natürlich ein individuelles Gesicht, wie diese Lernaufgaben für dich konkret aussehen. Dann kann man von den Lernaufgaben reden.
    Positiv kann man sich eine "taugliche Wirklichkeit" (Pluto, Mond) schaffen, die ein Füllhorn (Jupiter) ist. Mit Pluto aber auch tiefgreifend, komplex. Tiefe Erfahrung.
    Mit Uranus wirds einerseits etwas problematischer, weil man Impulsen der Auf-Trennung ausgesetzt ist, Impulse die nicht nur das wegschaffen wollen, was einem egal ist, sondern auch drohen das zu revolutionären, was einem lieb ist, Aufregungen, Infragestellungen, neue Ebenen, - vielleicht auch die Möglichkeit, sich gut befreien zu können von Verhaftungen! Abstand gewinnen können... altes zerbrechen lassen. Bindende Vorstellungen und Anhaftungen: Erneuern.

    LG
    Stefan
     
  4. walgesang

    walgesang Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    102
    Hallo Stefan
    Möchte mich noch für deinen Beitrag bedanken. War echt interessant zu lesen.
    LG Walgesang
     
  5. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Iakchus,

    weil ich gerade in deiner Antwort über Uranus im 8. Haus gelesen habe. Ich habe Uranus im 8. Haus. Er steht dort und bildet ein Trigon zur Sonne und Saturn am Aszendent. Kannst du mir auch darüber etwas sagen?
    Wäre nett!

    Vielen Dank und alles Liebe
    Mariella12
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen