1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Häuser und rückläufige Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Schrödingers Katze, 8. März 2006.

  1. Werbung:
    Hallo Ihr da draussen :winken2:

    Ich hab da mal 'ne Frage bezüglich zweier Planeten in meinem Radix. Jupiter und Pluto.

    Nach Koch steht der Pluto im 5. Haus und Jupiter im 7. Haus. Mein Freund meint, er würde Pluto auf jeden Fall ins 6. Haus stecken und Jupiter ins 8.

    Wie seht Ihr das mit den rückläufigen Planeten, die nur wenige Grade vom nächsten Haus entfernt sind? Ab wann kann ich einen rückläufigen Planet dem anderen Haus zuordnen?

    Was meine Selbsteinschätzung angeht, so passt Pluto bei mir sowohl ins fünfte, als auch in sechste Haus. Und bei Jupiter könnte ich mich - halte ich mich an Interpretationen von Arroyo - eher dem 8.Haus zugehörig fühlen.

    Was meint Ihr?

    Liebe Grüße, venus-pluto
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Venus-Pluto :)

    ich weigere mich strikt, meinen rückläufigen Uranus in Haus 1 zu deuten. Er steht etwa 4° vom AC entfernt in 12 - und er läuft zurück. Heißt, ich deute ihn einerseits in 12 - und da passt er allerbestens hin - aber auch in Konjunktion zum AC. Bei Merkur und Venus wäre ich aufgrund ihrer Geschwindigkeit vielleicht nicht so streng - allerdings laufen sie natürlich auch rückwärts schneller als ihre Kollegen "Generations- bzw. geistige Planeten" und man müsste sie erst recht in das Haus sortieren, in dem sie technisch stehen.

    Du wirst herumprobieren müssen, was deiner Sichtweise am besten entspricht. Jedenfalls würde ich mir nix aufdrängen lassen. Egal, von wem. :D

    Lieben Gruß
    Rita
     
  3. Werbung:
    Liebe GreenTara,

    mir geht es da genauso: ich weigere mich auch:stickout2
    Bei Pluto kann man sich vielleicht streiten: nach Placidus steht er in 6. Aber ich hab mich persönlich auf Koch festgelegt und da steht er im 5. Haus.
    Ich würde jetzt mal, was die Deutung angeht, auch sagen: Okay, schau'n wir mal, was da mehr Gültigkeit hat...
    Viele Themen eines Hauses sind einem ja teilweise gar nicht wirklich bewußt, man lebt sie nicht bewußt.

    Aber was Pluto angeht bin ich mir nicht so sicher. 5 oder 6? Vielleicht "lebt" man da ja beide Hausthemen???

    Liebe Grüße, venus-pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen