1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

merkwürdige träume von hunden!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von anja232, 9. Januar 2006.

  1. anja232

    anja232 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    hallo an alle!

    ich hab jetzt in 2 nächten hintereinander von hunden geträumt.

    vorletzte nacht hab ich von einem weißen hund geträumt, der vor meiner tür stand und mich aufforderte mit ihm spazieren zu gehen. also er hat nicht gesprochen :weihna1 ich wusste es einfach. es war ein großer hund, sah etwas aus wie ein boxer. als ich dann mit ihm los wollte war der traum mal wieder zu ende :confused:

    letzte nacht war es ein anderer hund, auch ein großer, allerdings ein streunender der kein zuhause hatte. er sah aber sehr hübsch aus und hatte etwas längeres fell, war ein mischling. der saß auf dem hof, schaute zu meinem fenster hoch und hob die pfote (wie bommer :weihna1 in der serie, falls die jemand kennt??) er lief auf dem hof hin und her und forderte mich auch auf mit ihm zu spielen und er wollte ein zuhause bei mir. er hat auch nicht gesprochen :weihna1 , ich wusste es einfach wieder. ich erwähne das mit dem sprechen nur, da ich schon träume hatte wo tiere mit mir gesprochen haben.
    naja ich wollte runtergehen und da war der traum auch wieder zu ende

    hat einer eine idee was das bedeuten kann??

    wenn ich heute nacht wieder von einem hund träume fänd ich das schon ziemlich verwirrend. :escape:

    lg anja
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Das waren doch zwei schöne Träume, da passt noch ein dritter Hund dazu.:)
    Ich habe vor ein paar Tagen auch von einem tollen Schäferhund geträumt, der mit mir spielen wollte und seitdem irgendwie zu mir gehört. Das war ein richtiger Wohlfühltraum.

    Ich setze mal voraus, dass du Hunde magst:
    Bei Tieren geht es oft um den Instinkt oder um die Triebe im Menschen. Weiß ist immer positiv und bei einem Mischling sind die hündischen Instinkte auch in Ordnung. Wären die Hunde abgerichtet, wäre es anders. :)
    Also: nutze deinen Instinkt, er leitet dich in die richtige Richtung. Dre Hund ist dein Symbol für Schutz und Wachsamkeit.
     
  3. anja232

    anja232 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    27
    danke für deine antwort!

    ich hab jetzt erst beim 2. traum gedacht, das vielleicht ein freund meine hilfe braucht?! da ich komischerweise auch 2 mal von einem sehr guten bekannten geträumt habe. in den beiden gleichen nächten.

    und ja ich mag hunde, habe aber leider keinen.

    heute nacht waren es kleine welpen :weihna1 und meine katzen!

    ist schon komisch :confused:

    lg anja
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Dann frag deinen Freund doch einfach einmal - folge deinem Instinkt! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen