1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Vater hat Krebs! Könnt ihr Reiki schicken?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Soraya22, 18. Juli 2011.

  1. Soraya22

    Soraya22 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    61
    Ort:
    aachen
    Werbung:
    Mein Vater hat Darmkrbs mit Lebermetastasen. Der Darmtumor wurde vor 2 Wochen operativ entfernt, die Leber ist aberauch befallen.
    Nun soll eine Chemobehandlung folgen.
    Er ist sehr schwach, schläft fast nur und ekelt sich vor Nahrung und Flüssigkeit.
    Er hat eine ausgeprägte Anämie und der Darm funktioniert noch nicht richtig.

    Ich bitte euch von ganzem Herzen, ihm Fern-Reiki zu schicken!!!!
    Er heisst Herbert Recker und wohnt in Aachen/Kohlscheid

    Ich danke euch!!!!!
     
  2. silvy

    silvy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Durch Reiki Einweihungen Energielos!

    Ich melde mich heute zum ersten Mal. Wurde 2009 in Reiki eingeweiht (bis 3. Grades).
    Mir gings nicht gut und seit ca. 10 Monaten mache ich nichts mehr damit. Mir wahr ständig schlecht und schwindlich. Ich war und bin auch immer Energielos und niemals fit.
    Ich habe gelesen, dass Reiki aus negativen Stammt. Und durch meine Erfahrungen glaube ich es auch langsam. Hat noch irgendjemand solche oder andere Erfahrung?

    Danke!

    g, S
     
  3. silvy

    silvy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Hallo Soraya!

    Vieleicht wäre es besser wenn du dich an einen Geistheiler - Auraheiler wendest.
    Die (wieviel mir bekannt ist) arbeiten mit Hilfe von J. Christus. Sie sehen auch viel mehr.
    Ich habe auch Reiki Kurse gemacht, ich kann zwar jemanden Reiki schicken, aber ich sehe und weiß dabei nichts, was ein Geist- bzw. Auraheiler sieht und weißt.

    Alles Gute dir und deinem Vater!

    S.
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    vielleicht solltest du deinen hilferuf auch in das thema "heilkreis" stellen
    ich kenn mich in reiki nicht aus
    aber sende ihm gerne meine besten genesungswünsche:)
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    @silvy, das tut mir leid für dich ,aber dann war es auch nicht das richtige für dich,aber warum hast du dann alle 3 einweihungen gemacht? bist du vielleicht selber ein bisserl negativ ,für mehr,eingestellt?ich mache reiki schon sehr lange und habe nur die besten erfahrungen gemacht und nicht nur ich.
     
  6. silvy

    silvy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Danke Zauberhexerl. Am Anfang hatte ich auch viel Energie gespürt, aber mit der Zeit hatte ich eine brennende Hitze, die aus meinen Händen und Füßen strömte und danach fühlte ich mich total ausgebrannt. Also mir wurde die Energie entzogen bzw. gesaugt.
    Und ich konnte nichts dagegen machen. Und ich hatte jetzt einen Auraheiler um meinen Aurazustand gebeten, der diagnostizierte, dass ich sehr wenig Energie habe. Und meine Meinung ist wenn das Reiki gut wäre, dann hätte ich viel Enegie haben müssen. Und ich denke auch - das sagt mein Bauchgefühl -, dass gute Enegie nicht so brennend und unerträglich sein darf!!!

    lg, S
     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    vielleicht war da die einweihung nicht korrekt?wie geschrieben ,ich habe nur gute erfahrungen gemacht und fühle mich voll energie wenn ich reiki gebe oder einweihe und ebenso meine klienten oder schüler.ich denk, da ist bei dir etwas schief gelaufen ,aber nicht reiki ist dran schuld.aber wenn du dich mit dem auraheiler(da hab ich keine ahnung davon)gut fühlst und er dir hilft,dann ist eben das das richtige für dich.ich wünsche dir alles gute:)
     
  8. silvy

    silvy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank Zauberhexerl. Daran dachte ich auch schon öffters.

    lg, S.
     
  9. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Soraya,

    könnte es sein, das Dein Vater nicht mehr möchte und nur Euch zu Liebe alles auf sich nimmt?
    Ich weiß, es ist keine schöne Frage und auch nicht sehr aufbauend.

    Das Leben ist aber nicht immer schön besonders, wenn wir unsere Lieben ziehen lassen müssen.
    Schenk ihm alle Liebe und Zeit, die Du hast. Gib ihm das Gefühl, alles ist gut so, wie er entscheidet.

    Manchmal ist das war wir wollen, nicht das was für den anderen gut ist, was dieser wirklich will.
    Er neigte schon immer dazu alles zu tun, was andere von ihm verlangen/wollen. Er wird auch jetzt
    davon nicht abweichen können.

    Es tut mir leid, wenn ich Dir das jetzt hier schreibe, liebe ihn und gib ihm das Gefühl, das nur seine Entscheidung
    wichtig ist und er das tun darf, was er für sich für gut und richtig erachtet.

    Ich drücke Dich und bin gedanklich bei Euch
    Liebe Grüsse
    enna
     
  10. Soraya22

    Soraya22 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    61
    Ort:
    aachen
    Werbung:
    Liebe Enna!
    Ich würde gern mal wissen, wie du darauf kommst, dass er nicht mehr möchte.
    Ist das eine Vermutung oder ein Gefühl, oder wieso meinst du?
    Darüber nachgedacht habe ich auch schon.
    Es fällt mir derzeit wirklich schwer ihn zu lassen.
    Zumal ich eben keine Ahnung habe, was er möchte. Ich wünsche mir so sehr einen Ausgleich für ihn in diesem Leben, sodass er nicht so im Minus gehen muss.
    Wie gesagt, er war immer nur für andere da, jetzt ist er mal an der Reihe finde ich.
    Ein paar schöne Jahre nach allem, was er durchgemacht hat.
    Und klar. Ich möchte ihn nicht verlieren, da bin ich sicher "egoistisch", auch, wenn ich das vielleicht nicht sein sollte.
    Aber er ist nunmal mein Papa.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen