1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie und Tantra in Wien beim Helmut Poller

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Petrovska, 14. Dezember 2010.

  1. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
    Werbung:
    Guten Abend,

    für alle an Magie und Tantra interessierte empfehle ich warmherzig den Helmut Poller aus Wien (kiaos.net, bitte googeln, kann keine Links veröffentlichen). Beschäftigt sich seit 25 Jahren damit und ist wirklich ein Experte auf dem Gebiet!
    Noch dazu ist regelmäßig als Gast in verschiedene Institute in Deutschland eingeladen!

    Liebe Grüße,
    Jacky:)
     
  2. daodong

    daodong Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    und warum bitte ist er so empfehlenswert?
    Liebe Grüße, Daodong
     
  3. PPMc

    PPMc Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Terra
    An die Frage von Daodong schliesse ich mich an.

    Es fällt auf dass hier im Forum recht rührig Werbung für seine Kurse gemacht wird, und da würde ich gern ein bischen was substanzielles aus der Praxis dazu erfahren.
    Nach meinem Eindruck sind die Grundlagen buddhistischer Lehre eher sowas wie Allgemeingut, die Details tantrischer Mythologie dagegen kaum jemandem vertraut, von daher kann man sich darunter praktisch alles und nichts vorstellen.

    In Fachkreisen wird Herr Poller m.W. kontrovers diskutiert, allerdings kann ich da die Hintergründe schwerlich einschätzen.
    Mein eigener Eindruck von seinen Texten geht dahin, dass da wohltuend verständliche ganze Sätze formuliert sind, die das Hirn nicht beleidigen (was bei esoterischen Angeboten m.E. eine Seltenheit ist). Das spricht für ihn.

    Nur ist es halt so, dass man bei einem Produkt, dessen Inhalt nicht klar wird (sondern nur Vorzüge und Bedingungen beschrieben), schwerlich einzuschätzen ist, ob das etwas ist was man brauchen kann, oder womöglich etwas was man selber längst im Schrank stehen hat - oder vielleicht schon als inkompatibel verworfen...

    Und leider finde ich, soweit ich sehe, in den übrigen Beiträgen auch nur die wiederkehrende Aussage dass Herr Poller ein ganz bedeutender "Experte" sei - was immer das nun heissen mag.
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    Was für Tantra gibt er den weiter?
    Hinduistisches oder Buddhistisches?
    Oder ist es eh bloß wieder Neotantra, das Osho erfunden hat?

    interessierten Grußes
    Lucia
     
  5. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Guck dir das Foto an.
     
  6. mitzi

    mitzi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    Lieber Daniel!

    Welches Foto?

    Mitzi
     
  7. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
    Hallo an allen,

    ich war bisschen länger abwesend...

    Nein, kein Neo Tantra, sondern Buddhistische (Tibetische) Tantra - Hevajra...

    http://www.meyerbuch.de/pdf/Hevajratantra.pdf

    http://yoniversum.nl/daktexts/tantext.html

    http://kiaos.net/text/t.sutra.01.pdf

    Ich kenne Helmut persönlich und egal wie oft du das Foto schaust (was ich eine Frechheit finde), ist einer der beste Lehrer was Tantra betrifft, wer sonst gibt Einweihungen?!?

    http://kiaos.net/sem/index.html

    Liebe Grüße
    PS: Hier findet super tolle Infos über Tantra:

    http://www.littlebuddha-massagen.at/2.html
     
  8. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
  9. PPMc

    PPMc Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Terra
    Hallo Petrovska!

    Ob das Foto nun eine Frechheit ist oder nicht, das kann m.E. ganz dahingestellt bleiben - mir gehts um Inhalte.

    Und die Sache hier muss man sowieso von einer ganz anderen Seite aufrollen - da ist es erstmal irrelevant um was für "Tantra" es geht.

    Vielmehr haben mir die ganzen Eingeweichten in der spirituellen, naturreligiösen und magischen Szene immer ganz nachdrücklich erklärt, dass Spiritualität ÜBERHAUPT NICHTS mit irgendwelchem partnerschaftlichen Interesse, Liebesbeziehungen oder Zweisamkeit zu tun hat - sondern dass vielmehr SCHON EIN INTERESSE an Partnerschaft oder Liebesbeziehung ein Zeichen dafür ist, dass einem die moralische Reife für den spirituellen Weg fehlt!!

    Das ist also offenbar der breite Konsens! Und dann haben wir da den Herrn Poller, oder überhaupt das sog. "Tantra" - ja und da gehts plötzlich, nein, nichtmal um Liebesbeziehungen, sondern vielmehr sogar ganz explizit auch um Sexualität. Also hoppla, wie passt das zusammen??

    Zu wundern hab ich mich dann schon irgendwann angefangen, als mir aufgefallen ist, dass 80% des Gejammers in den einschlägigen Eso-Foren sich schlichtweg um Beziehungsprobleme dreht! Also, warum jammern die Damen -denn es sind fast ausschliesslich Damen- da über ihre Beziehungen, wenn sie doch eigentlich -spirituellerweise- gar keine Beziehungen haben oder brauchen sollten??
    Und mehr noch: warum diskutieren sie über die artgerechte Haltung ihrer Ehemänner und Liebhaber in EXAKT DERSELBEN SPRACHE wie über die artgerechte Haltung ihrer Haustiere??

    Wer jetzt ein Hirn zum Denken hat, der könnte da so langsam zusammensetzen was da eigentlich läuft.

    Tja, und dann haben wir jetzt den Herrn Poller, und er macht ganz klar den Fehler, sich in dieses völlig verkorkste Beziehungsschlamassel auch noch einzumengen und es zu einem Thema zu machen!

    Auf welcher spirituellen Basis er das tut, spielt dann eigentlich gar keine Rolle - und, Petrovska, ich wette meinen Bart darauf, dass Du keine Basis hast um irgendwie zu beurteilen was welches Tantra ist. Das ist auch nicht schlimm und es spielt keine Rolle - und ich möchte sogar vielmehr annehmen, wenn der Herr Poller richtiges Tantra praktizieren täte und nicht irgendwelche Weichspül-Esoterik, dann würde jene Klientel, die sich da offenbar dafür interessiert, schlichtweg reihenweise durchdrehen.
    Das normal konditionierte europäische Esoteriker-Hirn kommt damit nämlich nicht zurecht - und würde zerbrechen.

    Also, ich kenne den Herrn Poller nicht persönlich, ich kann also nicht sagen was er tatsächlich tut (sondern ich kann lediglich auf der Basis dessen, was in der Esoterik-Szene vorzufinden ist, einschätzen, was er denn unter diesen Umständen überhaupt tun KANN).

    Was ich aber sehr wohl kenne, das sind einige der anderen, die der Herr Poller da auf seiner Webseite erwähnt, dass er sie angeblich "ausgebildet" hat. Bei diesen weiss ich was sie machen, und kann etwas darüber sagen - das sind nämlich sogenannte "Tantra-Lehrer".
    Die geben Gruppenkurse, wo sich dann ein paar dutzend fremde Leute zusammenfinden, um schliesslich -schon aus bloßem Gruppendruck, weil man sich sonst ja vor den anderen schämen täte- miteinander zu ficken.
    Es handelt sich da also sozusagen um Singleparties mit gesichertem Ergebnis. Stellt sich natürlich die Frage, warum Leute für ein solches Wochenende dann 600 EUR bezahlen? Ich meine, wenn zwei miteinander vögeln wollen, dann könnten sie das doch auch einfach tun, ohne dafür vorher einem Lehrer je 600€ zu bezahlen.
    Offenbar muss also für diese 600€ erstmal eine ABSOLUTION erkauft werden, dass man das -gegenüber der eigenen verkorksten Moral- *DARF*...


    >ist einer der beste Lehrer was Tantra betrifft, wer sonst gibt Einweihungen?!?

    Und wofür brauchst Du ne Einweichung?

    > PS: Hier findet super tolle Infos über Tantra:

    > littlebuddha-massagen.at

    Und was bei den Teufeln der Hölle haben bitteschön MASSAGEN mit TANTRA zu tun? Meines Erachtens nämlich: gar nichts.

    Und ja, ich war in Indien, und ich habe in Indien -echte- Tantriks kennengelernt.
     
  10. Petrovska

    Petrovska Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Villach
    Werbung:
    @PPMc

    Das ist unglaublich. Wenn du den Link nur geöffnet hättest, hättest dir das ganze Kasperltheater ersparrt.
    Die Frage vom Vorposter, ob es Neo, Hindu oder Buddhistisches Tantra habe ihm beantwortet, es ist Tibetische (buddhistische) Tantra - Hevajra. Wenn du nur ein klein bisschen Ahnung von Tantra hast, hättest verstanden, zumindestens hättest dir die Links angeschaut und vieles würde dir ersparrt geblieben.

    Das was du da beschreibst ist Neo-Tantra und dafür interessiert sich kein Mensch der traditionelle Tantra erlernen will... Helmut Poller ist sehr geschätzt als jemand der Ursprüngliche Tantra lehrt und in seine Kurse/Retreats gibt es keinen Sex...

    Du warst in Indien und du kennst Tantriker, wo denn in Indien und wo hast die Tantriker kennengelernt? Auf die Leichenstätte wo Tantriker in Indien anzutreffen sind? :lachen::lachen::lachen:
    Helmut schon, in Indien und in Tibet, mit echte Tantriker, aber mir steht nicht zu über einem dritten privates Preiszugeben...
    Erzähle ein bisschen von deine tantrische Erfahrungen in Indien :D

    In dem HP mit MASSAGEN gibt es super tolle Links über Tantra, hier paar Zitate:

    Was ist TANTRA?!?

    Tantra ist NICHT Schatzi, Puppi, Mausi, ist NICHT Sinn und Sinnlichkeit, ist NICHT Kunst der Berührung, Zärtlichkeit oder was weiß ich alles… Tantra ist EMOTIONLOS und es gibt EXTREM WENIG BIS GAR KEIN, KAUM SEX UND SEXUELLE HANDLUNGEN!!! Kann nicht mehr Shiva - Shakti hören! Der Notgeile Shiva sucht die ebenso Notgeile Shakti für “tantrische” Erlebnisse a lá Gina Wild und Dolly Buster und die “Swingerclub Orgien” in sämtliche “Tantra Institute”, jeder mit jedem… Bullshit! Das ist NEO - TANTRA und hat GAR NICHTS gemeinsam mit der traditionellen Tantra zu tun!!! Warum sind Tantra Masseurinnen KEINE Tantrika? Weil die von diesem Homepage erfahren werden was Tantra ist! 99% der Menschheit hat KEINE AHNUNG was Tantra wirklich ist!!!

    Heute verwechseln viele Menschen TANTRA mit zügelloser Sexualität.

    “Diskusionnen” über Tantra und Neo - Tantra:
    http://www.connection.de/magazintexte/special/neo-tantra.html
    http://www.tibet.de/tib/tibu/2002/tibu63/63verstaendnis.html
    http://www.relinfo.ch/tantra/infotxt.html
    http://www.welt-des-tantra.de/essay0708.php
    http://www.yoga-aktuell.de/theme-yo...tra/299-die-wahrheit-über-tantra.html?start=1
    http://dertantrischeweg.com/uber-tantra/

    Was ist TRADITIONELLE TANTRA, die die Westler GAR NICHT KENNEN?

    Tantra ist GEHEIMLEHRE, die noch heute an verschwiegenen Orten existiert, jedoch durch die öffentliche Meinung verzerrt und verschrien ist – als Sexorgien im Westen und als schwarze Magie in Indien…! Verschiedene Richtungen haben sich zu verschiedenen Epochen vor allem im indischen Kulturraum und im Himalaja entwickelt. Sowohl im Hinduismus als auch im Taoismus (Buddhismus) existieren tantrische Traditionen, die meistens nur durch direkte Übertragungslinien von Meister zu Schüler weitergegeben wurden. (Viele Techniken und Rituale wurden über sehr lange Zeiträume geheim gehalten und blieben nur Mönchen und Meistern zugänglich.)

    Tantriker meditieren und leben auf Leichenstätte und Friedhöfe (immer beschmiert mit der Asche der Toten, wie der Shiva oft abgebildet ist ), tragen nur Schmuck aus echte Menschenknochen, trinken und essen nur aus Kapelas (Menschenschädeldecken), wie gesagt Urin, Kot, Asche vom totem Meister (um sein Geist zu übernehmen), man isst genauso Menschenfleisch, Hundefleisch, Katzenfleisch, Pferdefleisch und einiges mehr, lese weiter…

    Tantra gilt in Indien als schwarze Magie! Tantra praktiziert man eigentlich nur um Siddhis (übernatürliche Fähigkeiten, Mächte, Kräfte zu erlangen und ist vergleichbar mit der christliche Magie):
    http://www.google.at/#sclient=psy&h...gc.r_pw.&fp=929b2370ea7d6e98&biw=1280&bih=686


    http://www.hexennetz.de/rip/dakini.pdf
    http://www.buddhismus-heute.de/archive.issue__43.position__2.de.html
    http://buddhismuskritik.blogspot.com/2011/02/tantrismus-sexualmagie-vajrayana.html
    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Schwarze_Magie

    Wenn man sie erlangt hat, darf man weder als Mann, noch Frau ejakulieren, weil mit dem “Verlust des Nektars”, verliert man die Siddhis, die Fähigkeiten! Also, nichts mit Big Draw wie wir es kennen, um Ganzkörperorgasmus zu erreichen. Es wird aus anderen Gründen nicht ejakuliert, alles klar?


    Mehr TANTRA und TANTRIKER, AMEN, das sind echte Tantriker:

    http://www.youtube.com/watch?v=d10x8LI1NOE&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=QNx1ljArW38&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=SHnY85etxT8&NR=1

    http://www.youtube.com/watch?v=_qrv2_ACQ5Y&feature=relmfu

    http://www.youtube.com/watch?v=9_Dlcfz3jWM&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=gIH65Aw3Stg&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=n8lDTLlmvwk&NR=1&feature=fvwp

    http://www.youtube.com/watch?v=XJIfdxpj0mc&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=u_rJu_20Aps&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=PknfxJHwpuI&feature=related

    Beim Puja (Indien) und Tsok (Tibet), können “sämtliche Substanzen genommen und Alkohol getrunken werden wegen Bewusstseinsveränderung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Timothy_Leary
    http://psychotropicon.info/videos/m...issenschaftlern-und-anderen-wissensdurstigen/
    http://www.integrative-prozessbegleitung.net/downloads/Bewusstseinserfahrungen.pdf
    http://www.drogenkult.net/?file=Psychedelika&view=pdf

    Tantra ist 95% ASEXUELL!!! Falls es zu sexuelle Vereinigung kommt (Kaula Tantra), dann wird sich der Meister mit einer menstruierenden Schülerin vereinen, die Säfte (Sperma und Menstruationsblut) werden von einem Schüler auf ein Blatt gesammelt und unter die anwesenden verteilt (mit der restlichen obengenannte Zutaten)…
    Asexuell? Ja, Du verwandelst Dich in einer Gottheit, holst den Gegenpart und vereinst Dich VISUELL mit dem Wesen (es kann sich ziemlich echt anfühlen), daher braucht man MUT!!!
    Es gibt sehr viele Tantras (in der Liste sind nicht alle eingetragen, es sind viel mehr). Daher wenn ich jemanden frage, welche Tantra praktizierst Du, schaut mich verblüfft an und hat keine Ahnung was ich da frage:

    http://yoniversum.nl/daktexts/tantext.html

    Man sucht sich eine Tantra aus, findet einen Guru der die Einweihungen in der Tantra gibt und lernt und praktiziert es so lange bis erleuchtet wird, danach aber auch… So funktioniert Tantra…
    Man ehrt den Guru, Swami, Lama, Ripoche, Meister , Lehrer bis in aller Ewigkeit und legt ihm die Welt zur Füße, genauso wie in der Kirche. Wenn man beitreten will, bringt man Mitgift mit, usw. und so fort…
    Beim Puja, Tsok oder Chymische (Mystische) Hochzeit, ist eine und dasselbe, werden/können/sollen wie oben erwähnt “sämtliche Substanzen” genommen und Alkohol getrunken werden wegen Bewusstseinveränderungs Zustände (neben dem Rest)…
    Puja:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Puja
    Tsok:
    http://www.rigpa.de/lang-de/kalender-berlin.html?maxTermin=151
    Chymische Hochzeit: http://wiki.anthroposophie.net/Chymische_Hochzeit_des_Christiani_Rosencreutz_Anno_1459

    http://www.peter-o.de/leiter.html

    Also, Maithuna (Hinduistische Tantra), Karmamudra Praxis (buddhistische Tantra) und Chymische, Mystische Hochzeit (Christen) ist eine und dasselbe! In Maithuna verwandelst Dich in eine hinduistische Göttin (als Frau, als Mann in einem Gott), in der Karmamudra verwandelst Dich in eine buddhistische Göttin und in der Chymische Hochzeit verwandelst Dich in der Mondgöttin und holst den Sonnengott um Dich zu vereinen (echt oder visuell)… Und so weiter und so fort…
    In der Tantra (je nach dem welche Tantra Du praktizierst, wirst immer in die zornvolle Gottheiten, die Bluttrinker) eingeweiht, was ich absolut nicht verstehen und nachvollziehen kann, weil die Erleuchtung (bei mir) erfolgte durch einen durchaus friedvollen Gott, rein von jede Sünde! Also, man wird nicht erleuchtet von dem Wesen/Gottheit die man anbettet, sondern von der Gottheit womit man sich die Erleuchtung verdient hat!
    Die höchste spirituelle Er- rungenschaft / Höchste Wirklichkeit wird unterschiedlich gennant: „Samadhi“ oder „Moksha“ (Hindu), „Mahamudra“ oder „Dzogzchen“ (Buddhismus), „Fana“ (Sufi), „Wu“ (Taoismus), „objektives Bewusstsein“ (Gurdjieff), „das Supramentale“ (Sri Aurobindo), „Nirvana“ (Christentum), usw. usf… In jede Religion und spirituelle Richtung dreht sich alles um das gleiche, höchste Ziel zu erreichen, eben die Erleuchtung!

    Maithuna, Karmamudra, Chymische Hochzeit:
    http://www.neuenhofer.de/guenter/gangesebene/gangainfos/tantr. Rituale.html
    http://www.tantra-blog.de/tantra-maithuna-ritual/
    http://www.spiritual-tantra.de/Maithuna.html http://www.secret-of-tantra.de/download.php?f=e4016dcd1ef386312e4a8c58ff63f42c
    http://www.karmamudra.de/pdf/KARMAMUDRA-PRAXIS.pdf http://www.magieausbildung.de/Downloads/Andreae, Johann Valentin - Die chymische Hochzeit.pdf

    Gute Nacht :lachen:
    PS: Danke, selten hat mich jemand so zum lachen gebracht :D
     

Diese Seite empfehlen