1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ursprüngliches indisches Dakini-Tantra in Wien

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Anouka, 22. August 2009.

  1. Anouka

    Anouka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Wir freuen uns, von 18. - 20. September John Reynolds, den bekannten Yogi und
    Übersetzer von tibetischen Dzogchen- und Tantratexten, in Wien für eine
    spezielle Simhamukha-Einweihung und die dazu gehörigen Erklärungen begrüßen
    zu dürfen. Simhamukha, die löwenköpfige Dakini, gilt als Anführerin aller
    Dakinis. Sie wird traditionell von buddhistischen Praktizierenden angerufen,
    um u.a. Flüche umzukehren und vertrackte karmische Situationen zu lösen.
    Diese Praxis wird in den Texten mit der Kostbarkeit der Milch einer
    Schneeleopardin verglichen, eines mythischen, sehr seltenen Tiers. John
    Reynolds hat umfangreiche Texte und Materialien zur Simhamukha-Praxis aus dem
    Tibetischen übersetzt.


    Helmut Poller, Experte für das indische buddhistische Tantra, gibt zum
    Hevajra-Tantra zwei Einweihungen.
    Hevajra ist ein wichtiges Mutter- bzw. Dakini-Tantra, Hevajra steht im Zentrum
    eines Mandalas von 8 bzw. 15 Dakinis. Die Praxis des Hevajra-Tantra führt zur Erfüllung
    des sexuellen Willens und zur Nutzung des sexuellen Energie, wie sie schon vor mehr als
    tausend Jahren in Indien geleehrt wurde, Das ist definitiv etwas anderes, als heutzutage
    in Tantra-Kursen üblicherweise angeboten wird.


    Hevajra-Übertragung, 26. - 27. September 2009, Wien
    Einweihung in den eingesichtigen und zweiarmigen Hevajra und
    Praxis-Erklärungen.
    Im Anschluss daran wird jeden Freitag abend in Wien eine
    Hevajra-Praxisgruppe stattfinden!


    Große Hevajra-Übertragung und achttägiges Retreat,
    5. - 14. Februar 2010, Seebenstein (70 km südlich von Wien)

    Vollständige vierfache Einweihung in das Mandala des achtgesichtigen
    sechszehnarmigen Hevajra, umgeben vom Mandala der 15 Dakinis, mit
    ausführlichem Ritual (unter anderem das Streuen eines Sandmandalas), danach
    Retreat mit sehr ausführlichen Erklärungen und intensiver Praxis. Nur die
    Teilnahme an dieser Übertragung berechtigt dazu, an einem nachher
    stattfindenden ONLINE-Lehrgang teilzunehmen, in dessen Verlauf das ganze
    Hevajra-Wurzeltantra erläutert wird.


    Alle Hevajra-Einweihungen sind Teil eines mehrstufigen Hevajra-Projekts, in
    dessen Verlauf In Wien die Gelegenheit geschaffen werden soll, die
    ursprünglichen indischen buddhistischen Tantra-Lehren zu üben.
    Näheres zu diesem Projekt hier:
    http://kiaos.net/gruppen/gru.hevajra.html

    Wir bitten um frühzeitige Anmeldung - auch wegen der begrenzten
    Teilnehmeranzahl.
    Details zu allen Seminaren:
    http://kiaos.net/sem/index.html


    Helmut Poller hat eine mehrjährige Ausbildung für das indische buddhistische
    Tantra geschaffen, welche neben Beruf und Familie absolviert werden kann, die
    "Ausbildung Vidyadhara Tantra".
    Der Einstieg in diese Ausbildung ist jederzeit möglich, näheres:
    http://kiaos.net/gruppen/gru.vidya1.html


    Alles Liebe und schönen Sommer

    Anouka
     

Diese Seite empfehlen