1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

magen- darm probleme

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von pauletta, 17. Oktober 2008.

  1. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    hallo ihr lieben, ich habe seit ca. drei wochen magen darm proble, war shcon beim internisten abklären. ich weiß auch wohers kommt.....stress.....dennoch wirkt es sich natürlich auf ein organ aus, wie eben bei mir grad hauptsächlich der darm. vertrage wenig essen, fängt sofort zu grummeln und rumoren an. stuhlgang nicht sehr viel, aber das ist bei mir meistens. zunge mal belegt, mal nicht. ruhe tut mir am besten. eh klar.
    nehme gard chinesischen tee von miener chinesischen ärztin, da tut sich aber nicht sehr viel. war auch beieinem antroposophischen internisten, der hat mir globuli verschrieben, die ich noch nicht ausprobiert hab.
    trinken tu ich käsepappel, magen darm tee und soweiter.....
    ich ess doch so gerne! habt ihr vielleicht noch ein paar tips?
    liebe grüße. pauletta
     
  2. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Pauletta

    Da hast Du ja selbst schon die Lösung geschrieben: Es hat kaum Sinn an den Symptomen herumzubasteln. Viel wichtiger ist es, die Ursache zu finden und diese zu beseitigen.
    Ist der Streß die Ursache und hat dieser wieder eine Ursache ...
    So lange wir nicht die Ursachen angehen, werden wir leiden müssen.

    Lelek
     
  3. liaison

    liaison Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    166
    Man sagt, der Darm sei das 2. Gehirn und dies stimmt. Wenn Du strapaziert bist, schlägt sich das alles auf den Magen und Darm.

    Trinke viel im Tag, vor allem den beruhigenden Kamillen- oder Orangenblütentee.

    Du wirst sehen, es wird Dir besser gehen. Wenn Du starke Schmerzen hast, melde Dich, dann kann ich Dir noch ein paar Tips geben.
     
  4. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    danke dir für deine antwort. trinke krutertees, allderings werde ich mir orangengblüte noch besorgen. schmerzen hab ich eigentlich keine. ab und zu zwickt es und ich spür einfach, daß es noch nicht in ordnung ist. ja und mein "gehirn" war wirklich überstrapaziert, schon lange, aber in letzter zeit besonders. noch dazu geht so ein virus in wien um, wo viele betroffen sind. und mit dem essen uß ich gut aufpssen, aber der körper zeigt einem halt auf diese art, daß man ruhe angesagt ist. liebe grüße. pauletta
     
  5. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    du könntest vielleicht mal Akupunktur versuchen, das wird dir sicher helfen, ich hab das selbst versucht, gut ich hatte andere Probleme, Schlafstörungen, nach einpaar Sitzungen wurde es deutlcih besser
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Versuch´s mal mit ner Apachenträne(Rauchobsidian).
    Trag sie in der Hosentasche, hilft bei nervös bedingeten, Magen-Darmproblemen.


    Sage
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Das ist zu unterschreiben :)

    Pauletta, hattest du irgend ein einschneidendes Erlebnis, irgend eine aussergewöhnliche Stresssituation? Jetzt oder früher? Wann haben die Symptome begonnen, hast du etwas erlebt, was dich sehr aufgewühlt oder geschreckt hat?
     
  8. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe sabima, danke dir für deinen tip. schlafstörungen sind mir nur zu bekannt. trink grad chinesische tees, auf akupunktur sprech ich nicht so an.
    liebe grüße. pauletta
     
  9. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe sage, interessant! und wo bekomm ich das? im esoterikladen? ist das ein stein? rauchobsidian? vielen dank. liebe grüße. pauletta
     
  10. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    liebe handwerkprofis, ich würd mal sagen meine ganze kindheit war ein einschneidendes erlebnis. jetzt bin ich aufgrund meiner vaterthematik wieder in einer sehr aufwühlenden beziehungen, die mir viel schönes zeigt, aber auch viel kraft kostet. wir haben ja schon mal geplaudert, du weißt ja auch, daß ich schlafstörungen hab. die waren jetzt zwei wochen ein wenig besser, vielleicht wegen der chinesischen tees. dann hab ich globolis genommen, wegen magen- darmproblemen, die mir ein antroposophischer arzt gegeben hat, ein sehr kompetenter und ich bild mir ein, es ist wieder dadurch schlechter geworden mit dem schlafen. es ware "muskatnußglobulis". wenn mn darüber nachliest, denk ich, kann schon sein, daß einem da das hirn noch unruhiger wird.
    ich weiß was ich brauch. ruhe, ruhe, ruhe ruhe.....danke dir für deine liebe nachfrage. der körper ist halt ein treuer freund und zeigt es einem, wenn was zu ändern ist. liebe grüße. pauletta
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen